Channel Scan für SAT>IP server (Octoscan von DD) -> gibt es Alternativen dazu ?

  • Guten Abend liebes VDR Portal,


    da ich nur noch meinen Octopus am rennen habe und VDR in einer ziemlich abgespeckten Version in Docker rennt stelle ich fest, das ein simpler Channelscan gar nicht mehr so einfach ist ohne echtes Device :-)


    Bin bei meinen Recherchen und Experimenten auf octoscan auf dem Octopus selbst gestossen. An sich sehr simpel und spuckt auch fein was auf der Kommandozeile aus... Hat sich da mal jemand mit näher auseinander gesetzt ? Ich will eine komplette Kanalliste für Unity Media, nicht nur FTA.


    https://github.com/DigitalDevi…onet/tree/master/octoscan


    Usage für mich: octoscan --use_nit --freq=122 --msys=dvbc --sr=6900 --mtype=256qam IP-des-satipserver


    Ich habe in einem Lua-script (welches durch den Scan button in der Octopus Oberfläche aufgerufen wird) auch die parameter für CA-ID <> 0 (=verschlüsselte) Kanäle gefunden (siehe https://github.com/DigitalDevi…e/var/channels/doscan.lua) und konnte damit dann eine JSON bzw. M3U Liste bauen.


    Gibt es noch was anderes ? wie löst ihr das in den Distributionen, einfach vorgefertigte Listen oder habt ihr eine Sat>IP Scan Lösung gebastelt und ich finde nur einfach nichts dazu ?


    VG,

    Alex

  • Danke für die Info mit dem anpassen von CA Wert im doscan.lua Script. Gleichzeit hab ich die TranspoderList.json händisch upgedatet für Astra E19.2, da waren doch einige Fehler drinnen.


    Damit wurden bei mir aus ~500 Sender -> 1121 Sender. Wobei nach dem Scan die Meldung kommt: 1121 Channels found, time: 801 seconds

    time: xxx seconds sehe ich übrigen zum ersten Mal.


    Ich nutze die M3U-Listen an diversen Geräte für VLC. Das was ich brauche, kopiere ich zusammen, der Rest fliegt von der Liste raus.

  • Moin,

    wie habt Ihr dieses Script denn abgeändert? Wie komme ich an den Scriptcode ran? Und wie wandelt Ihr die Kanalliste in eine VDR Liste um?

    Best regards und einen guten Rutsch

    Globber

    Gen2VDR (V5.3 Update 6)


    - Scaleo Evi - 2x DD Cine S2 v6.5 und v5.4 - 4GB RAM
    - Reycom REC100-S2
    - OctopusNet/SAT>IP

  • wie habt Ihr dieses Script denn abgeändert?

    per telnet (musst du im webUI aktivieren) drauf und dann liegt das unter /var/channels. Im busy box ist vi drin, damit kannst Du es anpassen.


    Und wie wandelt Ihr die Kanalliste in eine VDR Liste um?

    Ich habs manuell versucht :-) Daher ja mein Post mit der Frage, ob es da eine elegantere Lösung gäbe. Die m3u oder JSON kannst Du dann per UI runterladen.


    Mein bash scripting ist mega eingerostet .. ich schau mal ob ich da was hinbekomme bzw. ob es nicht einfacher ist den octoscan code zu erweitern eine channels.conf als output per parameter zu generieren.


    Was er allerdings nicht auswirft, ist die CAID in den PIDs.


    J*

  • Hi.

    You tried https://bitbucket.org/ua0lnj/channelscan ?

    It can works with sat>ip.

    I wonder how it will work for you.

    Hi lnj,


    that is a nice one ... unfortunately I do not have a VDR outside docker (based on piepelkas robotv-docker) at hand to try this out yet - but I was working on building out my own container, so this is on the list of plugins to include now.


    Did you port it to work with vdr > 2.4 as well ?


    Cheers

    J