[nicht mehr erledigt] epgsearch - segfault seit dem gestrigen Debian Testing update

  • Hab noch einen neuen Segfault (nach Auskommentieren des letzten Fehlers oben):



    Backtrace vom "laufenden Betrieb" der plötzlich (Re-)Startenden Kiste...


    Log endet da:


    Stefan

  • Wenn ich das richtig verstehe, bleibt nach einem Erase lediglich das Start-Element der Iteration gültig.

    Ein for() Loop ist demnach eher ungünstig, wenn man alle Elemente löscht.


    Hab das jetzt mal so gepachted - so läuft es erstmal und scheint noch zu funktionieren.



    Stefan

  • Fourty2

    Der Patch scheint zu funktionieren. Bei mir trat der Seqfault nur auf wenn tatsächlich ein Timerkonflikt vorlag und das geht jetzt wieder. Timerkonflikte werden also wieder angezeigt.


    Allerdings scheint es im Patch einen Fehler zu geben. Die Zeilen 33 und 40 sehen bei mir so aus:


    Code
    1. LogFile.Log(3, "stopping timer '%s' (%s, channel %s) at %s on device %d because of higher priority", (*it2)->timer->File(), DAYDATETIME((*it2)->start), CHANNELNAME((*it2)->timer->Channel()), DAYDATETIME(checkTime->evaltime), device + 1);


    kamel5

    VDR 2.4.0: ASUS M5A97 PRO, FX6100, 16GB, 2TB HD, GT630, Fedora 29 Kernel 4.19 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

  • Wenn keine negativen Rückmeldungen mehr kommen, werde ich den Patch von Fourty2 ins git übernehmen, da er im Gegensatz zu den bisherigen Vorschlägen auch mit älten clib-Versionen kompiliert.

    vdr-2.4.0
    softhddevice, chanman, cdda, dbus2vdr, dvd, dynamite, epgsearch, femon, filebrowser, graphlcd, graphtftng,
    menuorg, osdteletext, radio, recsearch, streamdev-server, vdrmanager, vnsiserver

    linux-3.13.0 M3N78-VM (Nvidia 8200) CIne CT-V7 DVB-C
    yavdr-0.6 als Basis mit vielen Änderungen

  • Sieht auch für mich vernünftig aus

    vdr-2.4.0
    softhddevice, chanman, cdda, dbus2vdr, dvd, dynamite, epgsearch, femon, filebrowser, graphlcd, graphtftng,
    menuorg, osdteletext, radio, recsearch, streamdev-server, vdrmanager, vnsiserver

    linux-3.13.0 M3N78-VM (Nvidia 8200) CIne CT-V7 DVB-C
    yavdr-0.6 als Basis mit vielen Änderungen