Anleitung für softhdcuvid mit libplacebo

  • Das nvidia-cuda-dev sollte nicht mehr nötig sein. Ich hatte ja auf nv-codec-headers-dev umgestellt. D.h. es ist bzgl cuda nicht mehr mehr nötig als für ffmpeg.

    Das habe ich drin, damit das Paket anhand der gelinkten Bibliotheken die nötigen Abhängigkeiten automatisch ermittelt. Durch nv-codec-headers ist man ja sowieso an bestimmte nvidia-Treiberversionen gebunden.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Welche Patches meinst du genau?


    Der Patch in den Sourcen von softhdcuvid (https://github.com/jojo61/vdr-…es/skindesigner_patch.txt) wurde soweit ich das sehen kann mit diesem Commit ins vdr-plugin-skindesigner integriert: https://projects.vdr-developer…4eb3364b61deb67f4a79ee29e

    Ja, ich denke, dass jojo61 diese Patches gemeint hat.

    4x yaVDR 0.7: ASUS P5N7A-VM // 2*TeVii S460 // Atric mit Lirc // 4*1,5TB // 7" TFT

    Im Aufbau: VDR-UHD mit nVidia GT1030 unter Ubuntu 20.04

  • Vermutlich hast du nicht alle nötigen Pakete installiert, die zum Bauen benötigt werden. Das ist ja noch mal mehr geworden - hier mal die Build-Depends aus der debian/control von softhdcuvid unter focal:

    Das wars :thumbup:. Vielen Dank für deinen Hinweis ;).

    4x yaVDR 0.7: ASUS P5N7A-VM // 2*TeVii S460 // Atric mit Lirc // 4*1,5TB // 7" TFT

    Im Aufbau: VDR-UHD mit nVidia GT1030 unter Ubuntu 20.04