Browser Skript für VDR

  • Hallo,


    Da ich mein System möglichst schlank halten will, habe ich mir mein eigenes Skript gebaut um einen Webbrowser möglichst elegant mit dem VDR zu kombinieren.


    Bedienung ist weitgehend mit der Fernbedienung möglich (danke an pandel für die Grundidee). Konflikte mit der Tastaturbedienung sind soweit möglich vermieden worden. Bei mir funktioniert die IR-Fernbedienung mit dem ir-keytable Kerneltreiber (mit Steinzeit Lirc will ich nichts zu tun haben). Die Zahlentasten sind dabei auf KP_n Events gelegt und werden bei aktivem Browser zur Maussteuerung verwendet. So bleiben die Zahlentasten auf der Tastatur normal verwendbar.


    Der Browser wird nur einmal gestartet und wir danach in den Hintergrund gelegt. Audio wird per alsa-softvol umgeschaltet. Dadurch kann man blitzschnell zwischen VDR und Browser wechseln. Das softhddevice SUSP/RESU Geraffel wie bei Kodi kann man sich daher ersparen.


    Spezielle Tolls sind numlockx, xdotool, xbindkeys


    Viel Spass


    /usr/local/bin/start-chrome:


    /etc/xbindkeysrc: (Primar für SRF Play und Youtube. Für Netflix gibt es eventuell noch weitere Tricks)


    Die beiden ALSA Softvol's:

    Start aus der commands.conf

    Code
    1. Webbrowser : nohup /usr/local/bin/start-chrome >/dev/null 2>&1 &

    VDR: Zotac ZBOX EN860, 16GB RAM, 2 TB HDD, Debian Stretch, vdr-2.2.0, softhddevice, permashift, satip

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Xcoder ()

  • Hallo 9000H,

    Zumindest die Anzeige der HBBTV-Page sollte ja damit machbar sein. Dann fehlt aber noch das Snüffelstück welches die Infos aus der Application Information Table im DVB Stream extrahiert und dem Browser zuspielt.

    Gruss

    VDR: Zotac ZBOX EN860, 16GB RAM, 2 TB HDD, Debian Stretch, vdr-2.2.0, softhddevice, permashift, satip

  • Was es nicht alles gibt... Das Plugin läuft problemlos. Wenn der Browser bereits läuft (im Hintergrund) und man im Plugin die URL anwählt öffnet der Browser ein neues Fenster das vorerst im Hintergrund bleibt. Holt man den Browser per meinem Start-Skript in den Vordergrund wird die HbbTV-Seite angezeigt.


    Aber die Browser Extension ist zumindest mit Chrome eigentlich unbrauchbar. Oder was soll der Käse mit dem Big Buck Bunny...

    VDR: Zotac ZBOX EN860, 16GB RAM, 2 TB HDD, Debian Stretch, vdr-2.2.0, softhddevice, permashift, satip