Digital Devices MAX M4

  • Hi, ich bin neu hier


    kennt jemand die "Digital Devices MAX M4" ? Evtl. auch jemand im Einsatz?

    Die Karten von Digital Devices gelten ja eigentlich als gut.


    ich suche einen "günsten" Weg um 2 alte PCI DVB-C Karten zu ersetzen und die hier hat ja gleich 4 Tuner und könnte gleichzeitig auch Sat.


    Danke schon mal

  • Ist halt recht teuer. Wenn man Sat hat, braucht man ja in der Regel kein DVB-C.


    Hab mir für Kabel jetzt sie Hauppauge quadHD gekauft. Kostet nur ein Drittel und hat auch 4 Tuner.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Stimmt, es wird recht selten sein, das beides gleichzeitig gebraucht wird.


    Ich sehe das nur so: Aktuell hab ich Kabel, aber wenn ich umziehe (kann durchaus in den nächsten 2 Jahren passieren), dann hab ich evtl. einen passenden Balkon und damit die Möglichkeit für Sat. Bräuchte damit dann keine neue Karte.


    Alternativ wäre dir Idee, jetzt die Hauppauge und das "gesparte" Geld dann in eine S8 oder die SX8 investieren. Wobei ich mich frage, ob sich der Aufpreis für die SX8 überhaupt in den nächsten Jahren lohnt.