{stable/develop} BM²LTS v3.1.x NUC - SAT>IP - Based on Ubuntu 18.04.x LTS

  • Quote

    -s 192.168.x.x|DVBS2-2,DVBC-2|minisatip:0x18

    Das war es gewesen - super - läuft - ich hatte irgendwie 2 Dateien mit sapip.conf mit unterschiedlichen Prioritäten und da ich immer über vdrctl editiert habe, habe ich immer die falsche bearbeitet und es nichts passiert :)


    Habe dann noch den MCLI ohne Tuner aktiviert um das CAM zu nutzen - Das Cam ist da aber leider wird nichts hell - da muss ich mich dann doch mal nach einer Alternative umschauen.


    Nochmals vielen Dank.

    Netceiver 2x S2, 2x C, Reelbox I BM2LTS, NUC 8I5BEH mit Octopus NET M4, VDR2.40 native

  • Mittlerweile habe ich auf Octopus Net M4 umgestellt und bin echt begeistert vom NUC und wie schnell das System ist. Ich habe noch 2 Probleme und keine Ahnung wie das ändern kann.


    Bis BM2LTS VErsion 2.x wurde bei Aufnahmen immer eine "info.txt" angelegt und jetzt nur noch eine "info". Dadurch wird mir bei alten Aufnahmen keine Info angezeigt. Gibt es da irgend eine versteckte Einstellung oder muss ich alle Dateien umbenennen.


    Es gab früher auch eine Preview_vdr.png. Diese wird nicht mehr erzeugt (Habe gesehen geht manuell über das Menu); jedoch werden auch die alten nicht mehr angezigt. Finde dazu auch keine Einstellung - benötige ich eine Skinerweiterung oder was muss ich tun? Geht das auch wieder automatisch?


    Danke und Gruß


    Asmo

    Netceiver 2x S2, 2x C, Reelbox I BM2LTS, NUC 8I5BEH mit Octopus NET M4, VDR2.40 native

  • Hi,


    Quote

    Mittlerweile habe ich auf Octopus Net M4 umgestellt

    in der setup.conf das satip.plugin auf

    Code
    1. satip.OperatingMode = 2

    gesetzt, damit nicht zu viele Tuner genutzt werden

    Quote

    Es gab früher auch eine Preview_vdr.png. Diese wird nicht mehr erzeugt (Habe gesehen geht manuell über das Menu); jedoch werden auch die alten nicht mehr angezigt. Finde dazu auch keine Einstellung - benötige ich eine Skinerweiterung oder was muss ich tun? Geht das auch wieder automatisch?


    hier mal ein Lösung zum Testen für neue Aufnahmen und für Aufnahmen aus v2


    Preview_vdr.png kann man aus der 0001.ts erzeugen oder als Film-Cover (IMDB) wie in BM2LTS v2

    Das wäre auch jetzt wieder möglich mit folgen den Befehlen auf der Konsole:

    Mit Film-Cover (IMDB) in BM2LTS v3

    Code
    1. sudo apt-get install libwww-mechanize-perl libwww-mechanize-autopager-perl libwww-mechanize-formfiller-perl libwww-mechanize-gzip-perl libwww-mechanize-shell-perl perlmagick

    In Kodi kann man das schön mit dem Addon VDR Recordings (https://github.com/MarkusEh/plugin.video.vdr.recordings) kontrollieren.



    Entpacke die Anhänge und trage in die /etc/vdr/conf.d/00-vdr.conf folgendes zusätzlich ein.


    00-vdr.conf

    Code
    1. --record=/usr/sbin/00-fanart-Preview

    dann ein Reboot.


    Die Aufnahmen aus BM2LTS v2 werden über den Cron Job (kann man auch per Hand anstarten) im Hintergrung angepasst.

    Die neuen Aufnahme aus BM2LTS v3 werden automatisch nach Abschluß der Aufnahme angepasst.


    Hm, so sollte es sein, einfach mal testen.


    Fanart-Preview.tar.bz2               Fanart-Preview_old.tar.bz2


    Grüße

    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

    The post was edited 4 times, last by cinfo ().

  • Hi,


    Quote

    Bis BM2LTS VErsion 2.x wurde bei Aufnahmen immer eine "info.txt" angelegt und jetzt nur noch eine "info". Dadurch wird mir bei alten Aufnahmen keine Info angezeigt. Gibt es da irgend eine versteckte Einstellung oder muss ich alle Dateien umbenennen.


    nicht so richtig diese Annahme. Die "index° Datei muß neu gebaut werden für den neuen VDR


    einfach die /etc/cron.hourly/...


    so erweitern (aber es brauch etwas Zeit dann) mit "vdr --genindex=$VDRDIR"


    Code
    1. /usr/sbin/generate_preview.sh
    2. sleep 2
    3. vdr --genindex=$VDRDIR
    4. done

    siehe Anhang mit fertig Scripts OBEN als Anhang!


    Grüße

    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

    The post was edited 4 times, last by cinfo ().

  • Hi,


    Quote

    Finde dazu auch keine Einstellung - benötige ich eine Skinerweiterung oder was muss ich tun?


    wie der Skindesigner Fanart- oder Preview-Bilder bei Aufnahmen anzeigt muß ich mir noch näher anschauen.


    Grüße

    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

  • Hallo Cinfo,


    haben die genannten Punkte alle eingearbeitet. Das update der Info/Index zu den Aufnahmen läuft aber noch. Die fertigen Verzeichnisse (aus BM2LTS 2.x) sehen so aus

    -rw-r--r-- 1 admin 1001 228 2019-06-10 19:05 00001.nfo

    -rw-rw-r-- 1 admin 1001 7.2G 2018-11-04 17:41 00001.ts

    -rwxr-xr-x 1 admin 1001 118 2018-11-04 17:33 convertieren*

    -rw-r--r-- 1 admin 1001 38K 2019-06-10 19:06 fanart.jpg

    -rw-r--r-- 1 admin 1001 3.2M 2019-06-10 19:08 index

    -rw-r--r-- 1 admin 1001 938 2019-06-10 19:05 info

    -rw-rw-r-- 1 admin 1001 938 2016-04-24 22:29 info.old

    -rw-rw-r-- 1 admin 1001 262 2016-04-24 22:43 marks

    -rw-rw-r-- 1 admin 1001 28K 2016-04-24 22:25 preview_vdr.png

    -rw-rw-r-- 1 admin 1001 7 2018-11-04 17:58 resume

    -rw-r--r-- 1 admin 1001 92 2019-06-10 19:05 tvshow.nfo


    Sieht auf den ersten Blick gut aus. aber die Info scheint nicht richtig zu sein denn es wird noch ein zusätzliche Zeile "H" angelegt die auf Fehler läuft (Lauf Erklärung im VDR Wiki gibt es das nicht). Jetzt kommt halt für jede Aufnahme eine Fehlermeldung im LOG


    Fehlermeldung

    Jun 11 17:08:42 BM2LTSR66Nuc64native vdr: [1717] ERROR: unexpected tag while reading EPG data: H

    Jun 11 17:08:42 BM2LTSR66Nuc64native vdr: [1717] ERROR: EPG data problem in line 18


    Info Datei angehängt mit zusätzlichem TXT.


    Unter Kodi habe ich das plugin VDR-Recordings getestet aber da werden keine Bilder angezeigt. Ich warte mal bis er durch ist und dann schreibe ich mal ein Update dazu.


    Eine neue Fehlermeldung ist jetzt im LOG die permanent kommt. Hast du eine Idee?

    Jun 11 17:36:20 BM2LTSR66Nuc64native vdr: [1714] info: no recording found in . Exiting

    Jun 11 17:36:20 BM2LTSR66Nuc64native vdr: [11893] animator thread thread started (pid=1714, tid=11893, prio=high)

    Jun 11 17:36:26 BM2LTSR66Nuc64native vdr: [11893] animator thread thread ended (pid=1714, tid=11893)

    Jun 11 17:36:28 BM2LTSR66Nuc64native vdr: [1714] info: no recording found in . Exiting

    Jun 11 17:36:28 BM2LTSR66Nuc64native vdr: [11895] animator thread thread started (pid=1714, tid=11895, prio=high)

    Jun 11 17:36:34 BM2LTSR66Nuc64native vdr: [11895] animator thread thread ended (pid=1714, tid=11895)

    Jun 11 17:36:36 BM2LTSR66Nuc64native vdr: [1714] info: no recording found in . Exiting



    Gruß Asmo




    Files

    • info.txt

      (1.04 kB, downloaded 14 times, last: )

    Netceiver 2x S2, 2x C, Reelbox I BM2LTS, NUC 8I5BEH mit Octopus NET M4, VDR2.40 native

  • Hi,


    Quote

    Fehlermeldung

    Jun 11 17:08:42 BM2LTSR66Nuc64native vdr: [1717] ERROR: unexpected tag while reading EPG data: H

    Jun 11 17:08:42 BM2LTSR66Nuc64native vdr: [1717] ERROR: EPG data problem in line 18

    kann man vernachlässigen -- man auch hingeben und die H einfach löschen.


    Quote

    Unter Kodi habe ich das plugin VDR-Recordings getestet aber da werden keine Bilder angezeigt. Ich warte mal bis er durch ist und dann schreibe ich mal ein Update dazu.


    hatt ich mir auch gerade angesehen -- da werden von Kodi über die Fanart Adons eigenen Blider erstellt und in eine DB abgelegt. Es werden doch nicht die Bilder aus den VDR Aufnahmen genutzt.


    Für das Kodi Addon "plugin.video.vdr.recording"

    sollte man dieses Script über die VDR-Aufnahmen laufen lassen


    scrap2kodi



    Quote
    Unter Kodi habe ich das plugin VDR-Recordings getestet aber da werden keine Bilder angezeigt.

    Quote

    Zu den Vorschaubildern: Ob die angezeigt werden, hängt von Einstellungen in Kodi ab: Settings -> Media -> Videos -> Extract thumbnails from video files


    ~ Mark

    Quote

    Grüße

    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

    The post was edited 3 times, last by cinfo ().

  • Hi,

    wie sieht denn es bei Dir im Skin aus?


    Hier ein Bsp. wie es aussehen könnte


    [IMG:http://anthra.de/images-shady/screenshots/recordings_hor.png]


    Quelle: http://anthra.de/shady-skin#Install%20shady_KISS


    Grüße

    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

    The post was edited 1 time, last by cinfo ().

  • Ich muss warten bis die Konvertierung durch ist. Im Moment bekomme ich im Sekundentakt am Fernseher


    no recording found in . Exiting


    und dadurch ist eine Bedienung fast nicht möglich. Ich vermute das ist das Konvertierungscript das sämtliche Verzeichnisse durchsucht und jedes Mal ne Fehlermeldung macht wenn der Film schon neu indiziert ist.


    Gruß Asmo


    Netceiver 2x S2, 2x C, Reelbox I BM2LTS, NUC 8I5BEH mit Octopus NET M4, VDR2.40 native

  • das mit der Fehlermeldung lässt mir keine Ruhe und da der Neuaufbau immer noch läuft habe ich gesucht woher der Fehler kommt.


    Dei Fehlermeldung kommt aus /usr/sbin/generate_preview.sh

    else

    msg=`tl "no recording found in %s. Exiting" | sed s/%s/$1/`

    smesg "$msg"

    return # no recording found

    fi


    Das "else" wird ausgelöst wenn es die Datei 00001.ts nicht gibt. Da Frage ich mich in welchen Verzeichnissen sich das Script rumtreibt. Der "." in der Fehlermeldung hilft halt nicht. Keine Ahnung warum %s nicht übersetzt wird, aber ich finde auch im gesamten Script nicht wo diese Variable gesetzt wird. Muss ich das ggfs. in die Aufrufzeile von generate_preview.sh setzten?






    Netceiver 2x S2, 2x C, Reelbox I BM2LTS, NUC 8I5BEH mit Octopus NET M4, VDR2.40 native

  • Hi,


    in /usr/sbin/


    leider kann ich zur Zeit nicht weiter helfen, da ich morgen früh in den Urlaub starte und ich bin dann erst im Juli zurück


    Grüße

    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

  • Hi,


    Umstellung der BM2LTS Version auf den VDR-2.4.1, Kernel 5.3 mit intel/media-driver für die i915 Unterstützung incl. Kodi 18.4


    Grüße

    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR: Intel NUC i5 Coffee Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 8 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8