{2021} BM²LTS - FOCAL v3.5.x VA-API -> SAT>IP - DD-NET & NetCeiver

  • leider keine Ahnung, nutze unsere Beschreibung zum Stick erstellen -- hier läuft alles ohne Fehler


    cinfo

    (VDR) NUC10i3FNK * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • Win32diskimager nutzen, der macht dasselbe wie dd.

    Andere ändern das Image...

    Ggf hilfts.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hi


    1. Auch wenn ich die .iso mit dem LiLi USB Creator auf den Stick spiele landet man am Ende (nachdem die 3 partition auf die NVME installiert wurde) in der Shell. siehe Foto.

    Ich gehe also davon aus dass das nicht das folgende Problem auslöst:


    2. Wie schon bei der Umstellung auf die Version .08 (voige Seite ... wo dann der NUC Tod eintrat) läuft auch in der aktuellen .10 route66 nicht durch.


    Ablauf:

    - Factory auf NVME

    - ohne Netzwek kreiseln ewig die Punkte unter dem BM2LTS Splash Screen

    - also Reboot mit Netzwerk

    - Kodi Hauptschirm

    - Mit CTRL-ALT F1-F9 keine Shell also

    - Kodi "Verlassen"

    - nach wie vor keine Shells

    - SSH mit Putty und route66 und ein 2. Putty für HTOP

    - Modus MCLI nativ


    Dann kommen die Meldungen siehe Screenshot:


    Code
    1. Synchronizing state of minisatip.service with SysV service script with /lib/systemd/systemd-sysv-install.
    2. Executing: /lib/systemd/systemd-sysv-install disable minisatip
    3. Failed to reload daemon: Die Wartezeit für die Verbindung ist abgelaufen
    4. Failed to reload daemon: Die Wartezeit für die Verbindung ist abgelaufen
    5. ...
  • Aktuell kann ich den NUC zwar pingen, aber er bringt per SSH nicht mal die Login Meldung. Irgendwas ist seit der Version 0.6 anders und beschäftig im KODI Modus (Auslieferzustand) das System. Ich habe beim HTOP jede Menge SQL und Plex Meldungen gesehen. Hast du da zw. 04 und 06/08 was geändert ?

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD

  • Ich glaube das nicht da diese Installation div. NUC Geräte gesehen hat. Da solltest du mal die andere Hardware - Einstellungen ausschalten

    (VDR) NUC10i3FNK * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • Post by gggggg ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Auch mit einer NVME Installation ? ... weil da beginnt es ja schon, dass die Factory in der Shell endet ..

    Auch .04 Install Stick, endet in der bash.


    An was denkt du bez. Bios Settings ?

    UEFI Boot hatte ich disabled. TPM und SGX waren ja beim TEst der .08 ON und sind nun OFF. Daran kanns also auch nicht liegen. Den Rest bis auf Cooling hatte ich wie bei euch. Es ist nicht nach jedem Boot gleich.

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD

    The post was edited 1 time, last by gggggg ().

  • Vielleicht wäre es mal gut für ein Vergleich mit dem Kernel 5.13.13 zu Booten


    cinfo

    (VDR) NUC10i3FNK * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • Das die Factory in Shell endet ist nicht schlimm, verursacht auch keine Fehler im Image


    cinfo

    (VDR) NUC10i3FNK * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

    The post was edited 1 time, last by cinfo ().

  • Bez. Installation seh ich das auch so ... hat nix mit dem Prob zu tun ...


    Ich hab jetzt mit der 3.5.10 einige der BIOS Settings durchprobiert. Wie gesagt hängt manchmal schon der SSH Login nach PWD Eingabe. Dann hängt auch route66, obwohl der VDR läuft. Hat also auch nix mit KODI oder MCLI Modus zu tun.

    Ist der Thunderbolt Support disabled (Bios Onboard devices) konnte ich es bisher (3-5x) nicht reproduzieren = war es OK.

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD

  • Welche Kernel-Version wird genutzt?

    Beide Versionen getestet?

    cinfo

    (VDR) NUC10i3FNK * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • Guten morgen: Den originalen des Image 3.5.10. Lt. sysinfo: 5.14.6-051406-generic


    Wenn du mir sagst wie ich den tausche ... teste ich das gerne.

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD

  • da muß nichts getauscht werden -- einfach im Kernel Bootmenu die Version auswählen (z.B. mit einer Tastatur - 2-te Zeile + Enter)

    (VDR) NUC10i3FNK * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA

  • Werde heute weiter testen ... vorab:

    Quote

    - Auch wenn MPV geladen ist! (3x grüne Taste auf der FB) KODI-START

    - KODI-STOP ohne VDR-STOP (3x gelbe Taste auf der FB) KODI-STOP

    Das führt leider dazu, dass wenn man in Aufnahmen vor/zurück spult, KODI aktiviert wird. Ev. wären hier Zifferntasten geeigneter.
    In welchem Pfad ist eig. das Abfragen obiger Tasten abgelegt ? So was Ähnliches meine ich

    Code
    1. begin
    2. prog = irexec
    3. button = KEY_TV
    4. button = KEY_TV
    5. button = KEY_TV
    6. config = sudo /sbin/reboot
    7. end

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720, BM2LTS3.5 NUC10i3 NVMe+HDD

    The post was edited 1 time, last by gggggg ().

  • Code
    1. begin
    2. prog = irexec
    3. button = KEY_TV
    4. button = KEY_TV
    5. button = KEY_TV
    6. config = sudo /sbin/reboot
    7. end

    /etc/lirc/


    cinfo

    (VDR) NUC10i3FNK * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2021)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65GX9LA


  • funktioniert nach einem route66 bei mir problemlos ....

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    BM2LTS im VDR-Portal   http://www.bm2lts.de   http://www.sc-schulze.de

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Empfang: Octopus Net S2 max (8 Tuner) + Octopus Net S2 max (8 Tuner) + Netceiver (2x DVB-s2dual)

    Kopfstation: Virtuelle Maschine mit BM2LTS v3.4.XX

    Clients: NUC10i5FNH2 -> BM2LTS v3.4.XX; FireTV4k mit Kodi u. VNSI-Plugin

    NAS: Aufnahmen u. Plex-Media

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


  • Mit Kernel 14: Nach Bios Aktivierung des Thunderboldsupport: und route66. Sind das die letzten Einträge im syslog (siehe auch Anhang)

    dann hängt route66 wie weiter oben am Screenshot. Der NUC reagiert nicht mal auf unsere Hotkeys (

    irexec)


    Mit Kernel 13 verlief Alles genauso OK wie mit ThundboltSupport=disable.


    Durch das harte Ausschalten bei Kernel14 ist nun folgende Situation eingetreten:

    Mit Thunderboldsupport=Enabled fährt der NUC nur bis zu folgender Meldung hoch (direkt nach dem grub Auswahlmenü): "SGX disabled by Bios"
    Und JA SGX u TPM sind u bleiben disabled, sonst würde ich den NUC verm. schon wieder einschicken :-(


    Darauf hin habe ich ein AconisBackup (komplette NVME v. gestern nach 3.5.10 install) eingespielt. Keine Änderung


    >> Mit ThunderboltSupport=Enabled fährt er nicht mehr hoch