{2020} BM²LTS - FOCAL v3.3.x VA-API -> SAT>IP - DD-NET & NetCeiver

  • Hi,

    Just for your information :

    In easyvdr prealpha v5 are graphlcd patches in focal which should use the reelbox glcd. We ported them from MLD I think.

    Just if you want to support them also.

    One user tested them.

    Regards Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Dear Stefan,

    Thanks for letting me know. It will give some more years of usage for Reelbox gehause.

    I will try the prealpha v5 and will let you know about the result.

    Best regards.
    Alexander.

    YaVDR Ansible VM (VDR 2.4.0) as a VNSI Server and Streamdev Server. DD CINE S2 + 2 x DD Duoflex S2 (6 tuners)

    Modified Reelbox AVG II with working display: Gigabyte C1037UN-EU + EHD + 4GB ram + 32GB SSD. Streamdev client only.
    4 x KODI - Asus AT3Iont, 2gb RAM, 32gb SSD, MCE Remote @ dBox1 case

    UNRAID - 60tb storage, Supermicro X9SCA + Xeon E3-1290 v2 + 32gb ECC Ram.

  • Hi,


    the GraphLCD plugin for VDR-2.4.1 on focal is already on board and can be used, but

    unfortunately, there is still no ready-made solution that can support the reel remote control

    from the LCD-mainboard on the VDR-2.4.1.


    regards

    cinfo

    (VDR)NUC10i3FNK * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA

  • Hi,


    das aktuelle BM2LTS Image v3.3.36 für Focal ist auch für Speichermedien NVMe M.2 optimiert.

    BM2LTS für Focal kann direkt auf einer NVMe M.2 SSD installiert werden und die Media-Partition kann gestreckt werden.

    Damit können jetzt auch NUC-Geräte genutzt werden die nur NVMe SSD verwenden z.B. Intel NUC Kit NUC8i3BEK oder NUC8i3PNK

    Für die Nutzung einer modifizierten VDR-Hardware in einem Reelbox-Gehäuse wurden die "Reel" GraphLCD & Remote Treiber

    mit integriert (zur Zeit leider noch ungetestet).


    Code
    1. "1" Media-Partition sda3 auf Maximum vergroessern"
    2. "2" Media-Partition nvme0n1p3 auf Maximum vergroessern"
    Code
    1. 0 Aktualisierungen können sofort installiert werden.
    2. 0 dieser Aktualisierung sind Sicherheitsaktualisierungen.
    3. ##############################################################################
    4. # #
    5. # This is BM2LTS v3.3.36 -FOCAL- NUC-SAT>IP & with NetCeiver / DD-Net #
    6. # #
    7. ##############################################################################
    8. root@BM2LTSR66Nuc64native:~#


    Grüße

    cinfo

    (VDR)NUC10i3FNK * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA

  • Hi,


    hier das BM2LTS Image für Ubuntu 20.04 - FOCAL


    Quote


    Grüße

    cinfo

    (VDR)NUC10i3FNK * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA

    The post was edited 1 time, last by cinfo ().

  • Es ist für Intel Nuc...AVG geht damit nicht.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    BM2LTS im VDR-Portal   http://www.bm2lts.de   http://www.sc-schulze.de

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Empfang: Octopus Net S2 max (8 Tuner) +Netceiver mit 2x DVB-s2 dual

    Kopfstation/ Wohnzimmer: Intel NUC8i3BEH2; BM2LTS v3.2.XX

    VDR: Intel NUC D54250WYKH2; BM2LTS Route 66

    weitere Client's: FireTV 4k mit Kodi u. VNSI-Plugin

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


  • Hallo Leute,


    Ich habe eine Frage an die Wissenden.

    Ich nun gerne endlich mal meinen NUC mit der letzten Version von bm2lts installieren. Also die 3.3.36. Aber ich komme leider mit der Installation nicht zurecht. Hätte schon hier im Forum gesucht aber bin da nicht wirklich fündig geworden.


    Kurz zur Hardware. Neben dem NUC habe ich NC als auch Octopus-Net.

    Bin in Österreich und das die ORF Sender hell werden die ORF Karte. Die steckt aktuell im NC für die Reelbox die ich WZ betreibe.


    Ich möchte daher nun den NUC in Kombination mit dem NC mal testen. In weiterer Folge dann den NUC mit dem Octobus Net.

    Weiß ich aber nicht ob das in Hinblick auf die ORF Kanäle und Entschlüsselung überhaupt geht mit der Kompi.

    Ich denke die Variante mit dem Octobus wäre die Nachhaltigere, weil der NC is ja nun schon in die Jahre gekommen wird mal sterben...

    Vielleicht kann mir da von euch einer das beantworten.


    Zur Installation:

    Die Installation läuft, das ist kein Problem. Meine Schwierigkeiten/Fragen fangen beim Schritt 2 Hardwarekonfiguration an.

    Punkt 1 davon ist KODI mit Netceiver das ist mir klar. Was mir weniger klar ist, zB. Punkt 2 native & Netceiver.....was ist da mit native gemeint? Habe dazu leider nix gefunden.


    Wenn ich den Punkt 1 wähle läuft die Installation durch und der NUC startet mit KODI. Alles gut denke ich.

    Aber welche Konfigurationsschritte sind nun weiter nötig um mit KODI nun den NC einzubinden. Eine fixe IP zu vergeben usw.

    Das es eben lauffähig wird.


    Ich bin leider in linux nicht bewandert, was ich aber kann ist einer Installationsanleitung zu folgen, aber ich habe dazu leider nichts finden können.

    Wenn ich im Kodi bei Systeminfo nachsehe, ist zb. der PVR-Dienst aus gegraut, also keiner vorhanden.

    Wenn ich in die Addons /PVR Clients gehe ist der VDR VNSI Client mit Hacken versehen....


    Alle Installationsanleitungen die ich finden konnte sind auf die Reelbox abgestellt. Gibt es da für die NUC Variante auch etwas, was ich hald nur nicht gefunden habe?

    Oder könnte mir da wer von euch behilflich sein und mir die Steps die nötig sind nennen?


    Ich hoffe ich habe mein "Problem" schildern können und ich danke schon mal für die Rückmeldung.

    Kopfstation: Netceiver mit 3x DVB-s2 dual
    VDR1: BM2LTS Route 66, Reelbox AVG II mit SSD u 4Gb Arbeitsspeicher
    VDR2: BM2LTS Route 66; Reelbox AVG II mit HD u 4Gb Arbeitsspeicher

    NUC 7i7BNHX1 Geplant BM2LTS für NUC mit SSD 240GB und 8GB Arbeitsspeicher letztes verfügb. BIOS inst.

  • Ich lasse mich da ja gerne eines besseren belehren aber mein letzter Stand ist, dass der CI-Slot das erste war was man am Netceiver mit allem außer Reelbox nicht mehr sauber nutzen konnte. Weder VDR-Plugin noch die Implementierung in minisatip kommen mit einem CAM klar.