Kaufempfehlung TV

  • Hallo,


    unser Philips TV ist nun in die Jahre gekommen (7 oder 8 müsste er nun sein) und ich beschäftige mich gerade mit einem neuen für den Fall aller Fälle, oder wenn mich die Lust für einen neuen überkommt :mua.

    Ich schiele nach einem deutschen Gerät (davon gibt es nicht mehr so viele :-)), aber frage mich auch, ob sich der finanzielle Mehraufwand lohnt bzw. gerechtfertigt ist.

    Für ein DE Gerät habe ich nach Metz und TechniSat geschaut. Loewe scheidet aus, da noch teurer.

    Wichtig wären mir Haltbarkeit/Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Support.

    Technisch muss das Gerät auf der Höhe der Zeit sein und Bild und Ton sollten nicht schlechter sein wie bei den Mitbewerbern.

    Größe sind nicht mehr wie 43 Zoll zu stellen (zumindest nicht ohne größere Umbauten).

    Was die Mitbewerber angeht, so könnte ich mir einen Panasonic TV (z.B. FXW754, ca. 950EUR, um mal eine Richtung aufzuzeigen) gut vorstellen.

    Ein Metz in dieser Riege würde das eineinhalb bis zweifache kosten.

    TechniSat läge irgendwo dazwischen.

    Ich habe der weilen viel im Netz dazu gelesen und wie immer sind die Meinungen/Aussagen sehr unterschiedlich.

    Auch Tests helfen nicht wirklich weiter die ich mir auch schon durchgelesen habe.

    Letztlich vielleicht auch eine Glaubensfragen.

    Ich wäre ja bereit Geld in die Hand zu nehmen, allerdings muss sich das lohnen und die Frage die sich mir stellt: Bei einer so schnell voran schreitenden Technologie (OLED wird auch irgendwann erschwinglicher :-)) macht das vielleicht gar keinen Sinn in ein Gerät zu investieren welches theoretisch 15 Jahre (nur ein Beispiel) halten würde, aber nach 6 - 8 Jahren bereits überholt ist.

    Ich würde gerne deutsche Produkte und unsere Wirtschaft unterstützen, aber eben nicht um jeden Preis!

    Welche Erfahrungen habt ihr mit welchen Gerät/Hersteller gemacht und was nutzt Ihr aktuell?

    Welche Philosophie habt ihr bzgl. deutscher Wirtschaft/wie wichtig ist euch das?

    Könntest ihr eine Kaufempfehlung aussprechen?

    Worauf sollte ich achten bzgl. Zukunftssicher unter Beachtung der Nutzung eines VDR`s :-)?

    Derzeit empfange ich das TV über SD Satellit.

    VoD schließe ich nicht aus für die Zukunft (wäre wichtig bei der Konnectivität des TV`s, könnte aber auch über externe USB-Stick`s oder SetUp Boxen kompensiert werden)?

    Für ein HD Angebot via Satellit zu zahlen sehe ich eher kritisch, da ich das lineare TV nicht wirklich in der Zukunft sehe.

    Wobei mich dann GEZ Gebühren schon sehr stören würden, aber das ist eine andere Diskussion.

  • 1) Welche Erfahrungen habt ihr mit welchen Gerät/Hersteller gemacht und was nutzt Ihr aktuell?

    2) Welche Philosophie habt ihr bzgl. deutscher Wirtschaft/wie wichtig ist euch das?

    3) Könntest ihr eine Kaufempfehlung aussprechen?

    4) Worauf sollte ich achten bzgl. Zukunftssicher unter Beachtung der Nutzung eines VDR`s :-)?


    Hi Firtie,


    zu 1)


    Ich nutze eine SONY 42" Android TV, Baujahr 2018 mit eine 7.1.x ATV Version. Hintergrund dafür waren die recht guten aber günstigen 4k panels (für unsere Augen gut) und dass ich einfach Android austesten wollte.


    Panasonic war ebenso im Rennen, vor allem weil da SAT>IP nativ dabei ist... Ich kompensiere das aber mit roboTV vom Alex Pipelka und bin damit sehr happy, denn mein VDR lebt irgendwie weiter.


    2) Ich hätte gerne einen Löwe gehabt, aber das war schlichtweg zu teuer... Metz usw habe ich mir gar nicht mehr angeschaut. Der Sony war zu einem recht guten Preis bei HiFi Profis zu bekommen, da haben wir zu geschlagen.


    3) Nicht wirklich, fahr zu einem gut sortieren Laden und schau Dir die Panels und das UI an. Danach würde ich entscheiden.


    4) Wenn der VDR nicht als Set-Top-Box läuft, sondern als Videorecorder mit ein bisschen mehr Komfort, dann würde ich nach dem besten UI gehen und die einfachste, angenehmste Oberfläche wählen. AndroidTV passt da recht gut zu uns als Familie. Jeder, auch die 82 jährige Oma), kann das Gerät bedienen und ich habe mit LiveTV Plugins wie RoboTV und tvIRL auch IPTV und VDR angebunden, in der Kanalliste, nativ.


    Vielleicht hilft Dir das ja :-)


    VG,

    Alex


    Nachtrag:


    Sowas wie CEC via HDMI sollte ein moderner TV haben, damit einfach nur noch eine Fernbedienung benötigt wird, bei uns hängt das AppleTV mit dran, die Switch usw, und das klappt prima!