Origenae S21T Display defekt

  • Wenn auch das Ersatzdisplay Macken macht, würde ich auf die Platine im Gehäuse tippen.

    Das neue Display war doch wirklich neu und nicht gebraucht?


    Ein Reparaturversuch lohnt sich bei dem Gehäuse IMHO aber.


    Der Fehler sollte eigentlich recht einfach zu finden sein, das sollte jeder Radio und Fernsehtechniker können.

    Versand von Klopper macht aber wenig Sinn und einzeln kann man die Teile nicht testen.


    Du könntest es mal bei einem RepairCafe versuchen, in den meisten grösseren Städten findet sowas inzwischen regelmässig statt.

    Ich denke, die werden sich freuen, wenn mal jemand mit schöner Hardware kommt und nicht nur mit Billig-Schrott ;D.

    Gruss
    SHF


  • Also ein befreundeter Radio-/Fernsehtechniker hat abgewunken, kann er nicht.:-(


    Quote


    Versand von Klopper macht aber wenig Sinn und einzeln kann man die Teile nicht testen.

    Doch, das würde gehen, man kann die ganze Displayeinheit ausbauen und mit einem normalen PC Netzteil würde sich das Display auch außerhalb des Gehäuses betreiben lassen. Nur wem sollte ich das schicken?


    Repair Café gibt's hier in der Nähe leider nicht.:-(

  • Hallo miteinander,


    ich habe drei Stück S21T Gehäuse im Moment in Arbeit, und das nur aus dem Grund: ein geileres HTPC-Gehäuse hat es niemals gegeben, bzw. wird es niemals geben (außer "Steiger Dynamics Leet"), was ja eigentlich dasselbe Gehäuse ist :).

    Ich habe mir vor kurzem ein (neues) schwarzes Gehäuse über eBay bestellt (das mit 1x USB 3.0) und komme nur zum einen Fazit: auch die letzten SAMSUNG-Panels sind Schrot.

    Und genau aus diesem Grund fliegen alle Komponenten aus meinen Gehäusen raus. Ich verbaue im Moment die aktuellsten AUO-Panels (Kontrast usw. viel höher, besserer Schwarzwert), die in allen Belangen viel besser sind, wie alles bisher dagewesene.

    Aber sowas ist natürlich mit sehr viel Aufwand verbunden: Gehäuse für LCD-Panel muss angepasst werden, da die aktuellen Touchscreens leider auch nicht reinpassen:: Capacitive Touchscreen wird natürlich durch Resitive Touchscreens ersetzt, die LCD-Boards müssen ebenfalls getauscht werden).

    Des Weiteren bekommen meine alten Gehäuse zusätzlich zwei Stück USB 3.0 und 1x USB-C auf die Front-Blende und die aktuellsten Gehäuse erweitere ich lediglich zusätzlich auf die USB-C Stecker.

    Die IR-Komponenten werden ebenfalls gegen die aktuellen Steiger Dynamics-Teile getauscht, die auch keine Treiber benötigen.

    Der Aufwand ist leider enorm, aber das Resultat überzeugt auf allen Linien :).