Bessere Lösung als FireTV mit kodi?

  • Hallo,


    ich bin nicht ganz zufrieden mit VDR/Kodi auf dem FireTV. Die Startzeit von Kodi ist etwas zu lang, das deinterlacing nicht so gut.


    Folgende Hardware habe ich:

    -Ein 24/7 Server auf dem der VDR und minisatip läuft. Intel, Sandy-Lake. HDMI Kabel zum TV

    -Einen alten Mediacenter PC mit einer Geforce 8300 (onboard) und Yavdr (zwei Cine-C2 Karten) neben dem TV

    -Einen LG TV ohne Smart

    -Denon AVR X1100


    Es geht mir v.a. um Live-TV.


    Beim Mediacenter-PC stört mich die Boot-Zeit. Da würde sich der Server anbieten. Aber läuft der VDR mit VAAPI und Sandy-Lake ohne Kompilierorgien?


    Was würdet ihr mir raten?


    Gruß,

    Hendrik

  • Beim Mediacenter-PC stört mich die Boot-Zeit.

    naja ~10Sekunden bzw 2-3Sekunden aus den Standby sind dir zu viel ?


    Und was willst du jetzt ? Kodi und in Kodi VDR nutzen, oder VDR und nebenbei Kodi nutzen ?


    mit VDR/Kodi auf dem FireTV

    der FireTV inkl der anderen Amazon Geräte sind äußerst ungeeignet für Kodi weil sie kein ordentlichen Android benutzen inkl nicht deren Standard Schnittstellen

  • Halo,


    danke für deine Antwort!


    Ja, 10Sekunden sind mir zu viel. Und dann geht das Ding auch nur an, wenn ich hinlaufe.

    Kodi brauche ich nicht wirklich. VDR alleine reicht wohl.


    >der FireTV inkl der anderen Amazon Geräte sind äußerst ungeeignet für Kodi weil sie kein ordentlichen Android benutzen inkl nicht deren Standard Schnittstellen


    Was konkret meinst du?


    Gruß,

    Hendrik

  • Hi henfri,

    ich hab fast das gleiche Setting. Bei mir hat sich die Nvidia Shield bewährt. Alternativ Mi Box. Das ganze mit Kodi 17.6 noshitty Patch oder Kodi 18 alpha.

    Die ist in jedem Fall nach gefühlt 1 sec. da VNSI braucht dann noch 3-4 sec um die Kanäle zu holen.


    SoftHdDevice sollte aber doch mit Sandy-Lake gehen.

    Server: Silverstone LC10 - MSI Sempron 3000+, HDD: 1,5 TB, 1,0 TB, 3.0 TB, 8.0 TB, SkyStar HD, NOVA HD, TT-1600.

    Client 1: Nvidia Shield 2018 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Client 2: XIAOMI Mi Box 3 - Kodi mit VNSI-PVR-Addon

    Server-Software: EasyVDR


    Im Ruhestand: Hardware:

    Client 1: Asrock 330pro, SDD 16GB, Atric USB mit Phillips Fernbedienung

    Client 2: ZOTAC ION, SDD 16GB, Atric - T-Home-Fernbedienung.



    Silverstone Gehäuse - Fusi DVB-C Lang - Terratec Cinergy 1200 Budget
    Software: Linvdr Mahlzeit 3.2 + Toxic-Tonic 1.4.5 extension-patch v22. und Samsung SMT mit zen2vdr R2 Beta
    Eltern: Activy 300 - 256 MB RAM - Terratec Cinergy 1200 Budget - Provider: Kabel-BW
    Jetway P4M9MP 775 Celeron, Asus GT520 passiv, SDD 16GB, Hama BT-Dongel und Playstation 3 Remote

  • Hi henfri,


    bei mir läuft auf der FireTV Box die APP "VDR-Manager".

    Braucht auf dem VDR Server das plugin "vdr-plugin-smarttvweb" weis nicht ob dies für yavdr 0.5 schon verfügbar war.


    Sehr schnelle App für Live-TV, Aufnahmen, EPG und Timerprogrammierung.


    Gruß vdrdream

    OctupusNet SATIP Server => VDR-SERVER : i3-4150, 4GB, NVidia GT640 passiv, yaVDR 0.6.1, X10 FB

    Clients : Windows-PC's mit VDR-Zapper, Android-Handys und FireTV mit VDR-Manager (MX-Player) am Smarttvweb Plugin, iPad per Goodplayer am Streamdev-Server Plugin
    in Rente:
    Server/lokaler VDR : AT5IONT-I, 4GB, 2.5" 500GB HD, yavdr 0.5.0a, Mystique SaTiX-S2 V2 CI Dual,TT USB-3600,August DVB-T210 V2.0, Pollin Cyberlink IR Empf.