Cine S2 V7 Probleme mit ddbridge v0.9.33 [gelöst]

  • Ein Update am letzten Wochenende hat meinen VDR außer Betrieb gesetzt.

    Das Problem war der aktuelle dddvb Treiber 0.9.33 vom 14.3.2018

    Die Lösung ist die vorherige Treiber Version 0.9.32-compile-fix vom 25.9.2017


    System:

    easyVDR 3.0.0.-stable

    Linux easyVDR 4.4.0-45-generic #66~14.04.1-Ubuntu SMP

    Celeron J3160


    Im Logbuch fand ich den Fehler:

    lnbh25: i2c_write_error
    Das war aber eine falsche Fährte, denn jetzt wo alles wieder läuft habe ich diese Fehlermeldung noch immer im Kernel-Log.


    Eine aktuelle easyVDR Version 3.5.0.2 als Live System gebootet hat die Hardware gar nicht erst erkannt. Ein manuelles Laden der Treiber Module, ddbridge Version 0.9.33, hat auch nicht geholfen, die Cine S2 V7 wurde nicht initialisiert obwohl sie in der Ausgabe von lspci auftauchte.


    Die installierte easyVDR Version 3.0.0 überflutete das System-Log mit der Meldung:

    vdr: video: display buffer empty, duping frame ...

    Das war aber offensichtlich nur ein Folgefehler. Erst das Kompilieren und Installieren der vorherigen Treiber, ddbridge Version 0.9.32-compile-fix, brachte den Erfolg.

  • Beitrag von linux4media ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Beitrag von linux4media ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • hier die aktuelle Adresse :

    http://download.digital-device…/html/firmwareupdate.html


    Für für die cineS2 V7/V7A sowie Octopus CI S2 Pro / Pro Advanced braucht es ab Treiber Version 0.9.33 eine neuere FPGA Firmware. (Die Release Notes sind inzwischen inzwischen ergänzt)


     


  • Ja, mit der neuen Firmware funktionieren sowohl die alte Treiber Version 0.9.32-compile-fix vom 25.9.2017 als auch die neue Version 0.9.33 vom 14.3.2018


    Neue Firmware laut Anleitung auf die Cine S2 V7 geflasht, aber das beschriebene restart Skript startete das System nicht neu. Ein manulles Herunter- und wieder Hochfahren hat dann aber geholfen.