Remote-Timer Programmierung geht nicht

  • Hallo,

    ich habe 2x VDR unter Debian laufen:

    1x als Server im Keller mit einer Dual-Sat-Karte und

    1x als Client (2.3.8-2~etobi1) auf einem Raspberry im Wohnzimmer.


    Das Ganze läuft jetzt auch schon seit ein paar Monaten recht stabil (Server war bis vor kurzem noch eine sehr alte VDR-Version) . Jetzt habe ich extra auch den Server auf den aktuelle Stand (2.4.0-2~etobi1) aktualisiert, in der Hoffnung dass jetzt die Timer-Programmierung für den Server auch über den Client möglich ist.

    Auf dem Client habe ich in SVDRPDefaultHost den Servernamen eingetragen und im OSD die "SVDRP Verbindung" auf "mit jeder Maschine" gesetzt.

    Versuche ich nun einen Timer über das EPG zu setzen dann bekomme ich aber im OSD folgende Fehlermeldung:

    "Fehler beim Ansprechen des fernen Timers 0@SERVERNANE" (Servername ist der Name des VDR-Servers)

    Im Syslog des Servers sehe ich auch keine SVDRP-Meldung


    Ist die 0 (Null) bei der Fehlermeldung vielleicht ein Hinweis auf die Ursache?


    Folgendes habe ich schon getestet:

    - svdrpsend -d SERVERNAME LSTT bzw auch NEWT mit Settings vom Client aus. Das hat einwandfrei funktioniert und daher sollte die SVDRP-Verbindung möglich sein. Hier sehe ich auch eine Syslog-Meldung am Server

    - Alle Einstellungen von "SVDRP Verbindung" durchgespielt

    - Quellcode angeschaut: Leider gibt es mehrere Stellen wo die Fehlermeldung auftreten kann.


    Ich sehe auch auf dem Client in der Timerliste keine Einträge, obwohl auf dem Server welche eingetragen sind.


    Wer hat mir noch eine Idee was ich ausprobieren kann? Leider kann ich aus irgendwelchen Gründen auf dem Raspberry nicht auf die 2.4 Version updaten. Beim ersten Versuch bekam ich kein Bild mehr und hab dann wieder auch 2.3.8 downgegradet.


    Viele Grüße

    Sinclair

  • Ich hatte mit der vdr_2.3.8-1~etobi1 auch das Problem das die remote Timer damit grundsätzlich nicht funktionieren. Darauf hatte Tobi dann die Version vdr_2.3.8-2~etobi1 veröffentlicht, womit die Remote Timer auf meinem Raspberry mit meinem Server der damals auch auf Version 2.3.8 lief keine Probleme machten. Du solltest also mindestens vdr_2.3.8-2~etobi1 verwenden. Mittlerweile läuft bei mir aber der Raspberry und der Server mit 2.4 ohne Probleme. Besser wäre also zu schauen warum dein Pi nicht mit 2.4 funktioniert.


    Gruß Dile

  • Jetzt habe ich endlich mal alles auf die aktuellen Versionen von etobi aktualisiert:


    Server:

    vdr 2.4.0-2~etobi1

    vdr-plugin-streamdev-server 0.6.1+git20180514-1


    Client:

    vdr 2.4.0-2~etobi1

    vdr-plugin-streamdev-client 0.6.1+git20180514-1


    Leider kommt immer noch die gleiche Fehlermeldung "Fehler beim Ansprechen des fernen Timers 0@SERVERNANE" (Servername ist der Name des VDR-Servers). Ich habs auch schon mit IP-Adresse statt Servername versucht, auch kein Erfolg. Wie zuvor sehe ich keine Meldungen im Log des Servers.


    Kann mir jemand mal seine Setup.conf vom Server und vom Client posten?

  • Hallo,


    ich habe das gleiche Problem mit MLD.


    Sinclair73 : Hast Du das Problem gelöst bekommen? Wenn ja, wie?


    Vielen Dank.


    SoS


    LG,
    Sven.



  • Bitte mal beide VDRs neu starten, die betreffende Aktion durchführen und mir dann die Logfiles ab dem Start der VDRs schicken.

    Das Ganze bitte mit der original VDR Version 2.4.0 (am besten mit den Patches von ftp://ftp.tvdr.de/vdr/Developer/Patches/vdr-2.4) und ohne Plugins (ausser denen, die für den Empfang bzw. die Wiedergabe unbedingt erforderlich sind).


    Klaus