(gelöst)VDR Server: Suche ein Shutdown Script, das den nächsten Timer in einen cron Job einträgt

  • Hallo zusammen,


    auf meinen 24/7 Server läuft auch der VDR.

    Ich würde gerne den VDR nach Inaktivität stoppen, ohne den Server herunterzufahren

    und den nächsten Timer z.B. in einen Cron-Job eintragen um den VDR wieder zu starten.


    Kann mir jemand einen Tipp geben für ein passendes Shutdown-Script.


    Danke und Gruß

    Frank

  • Hast du Systemd auf dem Server? Mit einem systemd.timer kann man direkt einen Unix-Timestamp, wie ihn der VDR an das Shutdown-Skript übergibt nutzen (vgl. https://www.freedesktop.org/so…html#Parsing%20Timestamps).


    Wenn man keinen Timer als Datei auf die Platte schreiben will, dann wäre das im Shutdown-Skript auch recht bequem mit systemd-run möglich (das Skript muss mit root-Rechten ausgeführt werden):

    Shell-Script
    1. #!/bin/bash
    2. timer=$1
    3. StartAhead=300 # start 5 Minutes early
    4. timestamp=$(( timer + StartAhead ))
    5. systemd-run --on-calendar=@${timestamp} --unit=vdr.service
    6. systemctl --no-block stop vdr

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • EasyVDR 3.0 setzt soweit ich weiß auf Ubuntu 14.04 auf und das hat noch Upstart als Init-System - damit geht das leider nicht.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi,

    das ist die 3.5, aber trotzdem ist es auf Trusty also 14.04 Basis mit upstart.


    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Warum nicht at? at nimmt zwar nicht direkt den timestamp entgegen, muß halt umgerechnet werden.


    https://unix.stackexchange.com…to-run-at-a-given-timesta


    Weiß nicht, wie das aussieht, wenn der Server neu startet dazwischen. VDR müsste in jedem Fall bei reboot automatisch gestartet werden, damit da nichts verloren geht.


    Ich halte at jedenfalls für einmalige Aufgaben für wesentlich geeigneter als cron.


    Christian

  • Hallo,

    sowas habe ich mal mit at gemacht.

    Es gibt ein Posting hier (nach atwakeup suchen).

    Sollte auch im WiKi sein.

    Grüße, Dieter :-) 

  • Unabhängig von den Lösungen: warum möchte man sowas tun?


    Lars

    Vermutlich um die Tuner freizugeben und Strom zu sparen?! Wollte gerade dein dynamite-Plugin vorschlagen.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Hi,

    Und warum nicht echt dynamite-Plugin nutzen?

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Ich habe es noch.

    Hatte auch angefangen es auf systemd umzustellen, aber war viele Monate krank.

    Gib mir noch einen Tag, dann stelle ich es irgendwo hin. (ist jetzt im nächsten Post)


    EDIT: Typos

    Grüße, Dieter :-) 

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Dieter ()

  • Habs jetzt versehentlich an den alten Thread angehängt.


    atwakeup

    Grüße, Dieter :-)