changing transponder data of channel issue

  • Hi,

    hab hier ein seltsames Verhalten bei einem Sender

    vdr-2.3.8 satip

    France 24 HD (in English);GLOBECAST:11565:HC34M5O20P0S1:S13.0E:29900:818=27:828=eng@3;838=eng@106:0:0:808:318:15300:0


    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Hi,


    die Änderung betrifft ja den Parameter "P", der bei DVB-S2 für "Input Stream Identifier (ISI)" steht und erst ab VDR 1.7.23 existiert.

    Ich hatte Klaus vor Jahren mal danach gefragt: @kls: Stream ID neuer Parameter in channels.conf?


    Bei Deinem Sender "France 24 HD" toggelt der Wert ja dauernd zwischen P0 und P35, wenn ich es richtig lese.


    Wozu ist nun ein "Input Stream Identifier (ISI)" gut? Er wird wohl benötigt, um "DVB-S2 Multistream" zu realisieren. Und logischerweise muss es dann immer mindestens zwei verschiedene geben, sonst bräuchte man das Ganze ja nicht. Ich kapiere aber "DVB-S2 Multistream" nicht so richtig, jedoch gibt es Leute, die das erklären [1] und auch schon in Ihre STB-Software einbauen [2].


    [1] https://work-microwave.com/introduction-dvb-s2-multistream/

    [2] https://wiki.openpli.org/Multistream


    Grundfrage ist nun: Gibt es auf dem Hotbird-Transponder 11565H tatsächlich aktives DVB-S2 Multistreaming? Beworben wird es jedenfalls nicht.

    Wenn ja: Ist es vom "Sender" richtig konfiguriert?

    Kann der VDR das überhaupt schon korrekt auswerten? Der VDR ordnet ja einem DVB-S2-Service in der channels.conf einen einzigen Wert für den ISI zu. Das entspricht ja nicht unbedingt dem "Multi"-Begriff im Multistream? Müssten dann einem Service mehrere ISIs zugeordnet werden?


    Mehr kann ich dazu nicht sagen.


    Viele Grüße

    hepi

  • Hi,


    an Multistream hatte ich genicht gedacht, aber Yuri hatte mal einen Patch fuer das satip Plugin gemacht

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Ich kenne mich mit Multistream leider auch nicht aus.

    Als schnellen Versuch könntest du mal im Setup "Update channels" ganz ausschalten und von Hand einmal den Eintrag mit P0 und einmal den mit P35 in die channels.conf schreiben, Da die sonstigen Parameter anscheinend alle gleich sind (auch NID, TID und SID) könntest du zur Unterscheidung bei einem davon die RID (der letzte Parameter in den channels.conf-Zeilen) auf '1' setzen. Dann schalte mal zwischen diesen beiden Kanälen hin und her und schau, ob du bei beiden etwas empfängst und ob es unterschiedliche Programme sind.


    Klaus

  • Ich habe da eine Vermutung.

    Wende doch bitte mal beiliegenden Patch an und poste das Ergebnis.


    Klaus

  • Hi,


    hier das Ergebnis

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • OK, das bestätigt meine Vermutung.

    Die StreamId wird in einem separaten S2SatelliteDeliverySystemDescriptor übertragen. Im SatelliteDeliverySystemDescriptor wird sie daher erst auf 0 gesetzt, und dann im S2SatelliteDeliverySystemDescriptor wieder auf den richtigen Wert.


    Versuch es jetzt bitte mal mit beiliegendem Patch.


    Klaus

  • Hi,


    Ich habe übrigens im satip Plugin noch einen Patch für Multistream drin

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Hi,


    das ist das Ergebnis und es funktioniert jetzt normal


    Danke!

    Code
    1. NIT: 40 16 0 0 S13.0E 1 111565 'GCF/EHB13B_153'
    2. S13.0E 11565 H 29900 111565
    3. stream id = 35

    CU

    9000h

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Sehr schön.


    So wie es aussieht gibt es auf diesem Transponder nur einen einzigen Stream, oder?

    Kannst du mal alle channels.conf-Zeilen für S13.0E/111565 posten (falls es mehrere gibt)?


    Was auch noch interessant wäre: was passiert, wenn du (wieder bei ausgeschaltetem Channel-Update) statt P35 z.B. P42 reinschreibst?


    Klaus

  • Hi,


    hier die die ich habe

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Hi,


    mit Patch, Update auf aus und P42 in der channels.conf geht es auch, was auch mit meinem minisatip Server zu tun haben kann. Ob das jeder Sat>IP Server mitmacht, hmm.


    CU

    9000h

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Also ich weiß nicht, aber irgendwie sieht mir das nach einem Konfigurationsfehler beim Sender aus.


    Die Änderung aus dem Patch werde ich auf jeden Fall einbauen, denn das war offensichtlich falsch.


    Klaus

  • Genau genommen müsste dieses Problem ja auch bei DVB-T2 auftreten, falls sich im T2DeliverySystemDescriptor ein Parameter gegenüber dem TerrestrialDeliverySystemDescriptor ändert. Im beiliegenden Patch habe ich deshalb alle entsprechenden Parameter so behandelt. Die Zeile mit 'dtp.SetSystem(DVB_SYSTEM_2);' im S2SatelliteDeliverySystemDescriptor habe ich entfernt, denn es wird ja bereits im SatelliteDeliverySystemDescriptor 'dtp.SetSystem(sd->getModulationSystem() ? DVB_SYSTEM_2 : DVB_SYSTEM_1)' gemacht.


    9000H : bitte nochmal hiermit testen


    @all: kann das bitte jemand mit DVB-T2-Empfang testen?


    Klaus

  • Hi,


    der Patch hat noch einen anderen Nebeneffekt

    beide channels werden jetzt nicht mehr als OBSOLETE markiert und neue channels gefunden


    CU

    9000h

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von 9000H ()