Lirc Konfiguration unter Debian 9 / Kodi 17 (solved)

  • Hallo ich versuche seit Tagen meine X10 Fernbedieunung mit lirc zum Laufen zu bekommen. der controller wird erkannt :



    Ohne irgendwelche Einstellungen funktionieren einige Tasten der FB unter Kodi bereits per default. allerdings finde ich nirgendwo die /dev/lircd Systemdatei um diese in der Lirc konfiguration anzugeben. Nachdem Blacklisten der Kernel Treiber


    Code
    1. cat /etc/modprobe.d/lirc-blacklist.conf#File automatically generated upon lirc install#Because a module had to be blacklisted. Don't#Modify by hand, but rather via#dpkg-reconfigure lircblacklist lirc_atiusbblacklist ati_remote



    konnte ich jedoch via irrecord -n -H atilibusb MD_8800.conf alle tasten konfigurieren und es wurden auch alle Tasten erkannt. nur wie und wo ich jetzt lirc konfiguriere weis ich nicht, da alles irgendwie anders als unter Debian 8 ist - Lirc datei nicht vorhanden etc.



    Die Anleitungen zur Installation und Konfiguration von Lirc sind alle veraltet und verweisen auf falsche Konfigpfade oder nicht mehr vorhandene Systemdateien unter /dev/


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 240 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430
    |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info |

  • Moin,


    so habe ich es bei mir für den yausbir konfiguriert:

  • Was früher die /etc/lirc/hardware.conf war ist jetzt die /etc/lirc/lirc_options.conf (bis auf den driver eintrag muss dort nichts verändert werden).


    Was bisher erfolgreich war :


    # Module blacklisten

    Code
    1. user@system> sudo su
    2. root@system> echo blacklist lirc_atiusb >> /etc/modprobe.d/lirc-blacklist.conf
    3. root@system> echo blacklist ati_remote >> /etc/modprobe.d/lirc-blacklist.conf


    # Lirc dienst stoppen :

    Code
    1. user@system> sudo service lircd stop


    # Treiber entladen ( ggf System neu starten falls irrecord nicht funktioniert )

    Code
    1. user@system> sudo rmmod ati_remote


    # X10 Treiber (atilibusb) in /etc/lirc/lirc_options.conf eintragen


    # Manuelle Konfiguration in /etc/lirc/lircd.conf.d/ erstellen

    Code
    1. user@system> cd /etc/lirc/lircd.conf.d/
    2. user@system> sudo irrecord -n -H atilibusb MD_8800.conf


    # System neu starten ( ein einfacher start des lirc dienstes ( sudo service lircd start ) verursachte Fehler beim irw Befehl )

    Code
    1. user@system> sudo reboot


    # Konfiguration mit irw überprüfen

    Code
    1. user@system> irw
    2. 00000014f7220000 00 down Medion_X10_CHANNEL1
    3. 00000014f7220000 01 down Medion_X10_CHANNEL1
    4. 00000014f7220000 02 down Medion_X10_CHANNEL1
    5. 00000014f7220000 03 down Medion_X10_CHANNEL1
    6. 00000014f7220000 00 down Medion_X10_CHANNEL1
    7. 00000014f7220000 01 down Medion_X10_CHANNEL1


    Somit scheint die Einrichtungsgeschichte zu laufen - weiter gehts mit den Tastenzuweisungen für die Anwendungen und Shellscripte


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 240 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430
    |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info |

    The post was edited 3 times, last by speefak ().

  • kann es sein, dass die hardware.conf jetzt in lirc_options.conf umbenannt wurde ?

    Kann es sein, dass du weder die Dokumentation noch die NEWS und die README.Debian aus dem Paket gelesen hast, obwohl du da seit Tagen dran sitzt?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Jein :)

  • seahawk, doch habe ich - scheinbar zu oberflächlich, war wohl zu sehr auf die hardware.conf fixiert, und das lsmod | grep lirc nichts ausgab. was mich allerdings immer noch ein wenig wundert. lt http://www.lirc.org/html/configuration-guide.html sollten die device datein unter /dev/lircX /dev/ttySX etc vorhanden sein - sind die aber nicht und irw funktioniert trotzdem ...


    Saman, Jein ?


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 240 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430
    |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info |

    The post was edited 2 times, last by speefak ().

  • Jein, weil einfach umbenennen ihmo nicht funktioniert.

    Du musst die entsprechenden Sachen übertragen.

  • Die werte in die neue config übertragen ... vergleicht man den Aufbau der beiden Dateien wird es klar, dass ein Umbenennen nicht zum ziel führt. Das habe ich gemacht - mein Fokus lag auf der Funktion der ehemaligen hardware.conf datei.


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 240 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430
    |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info |

  • Falls die Fernbedienung zwar mit lirc-x und der configdatei $HOME/.lircrc laufen sollte aber nicht unter Kodi kann folgender Symlink das Problem lösen :


    Code
    1. user@system> sudo ln -s /var/run/lirc/lircd /dev/lircd


    Um den Symlink automatisch beim starten zu erstellen ( rc.local gibs seit debian 9 nicht mehr, daher der eintrag in die crontab um beim starten um die /etc/rc.local auszuführen ) :


    Code
    1. user@system> sudo su
    2. root@system> echo "sudo ln -s /var/run/lirc/lircd /dev/lircd" >> /etc/rc.local
    3. root@system> echo "@reboot /etc/./rc.local" >> /var/spool/cron/crontabs/root


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 240 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430
    |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info |

  • Als Toggle für irexec / irxevent

    Shell-Script
    1. #!/bin/bash
    2. if pidof kodi.bin >/dev/null; then
    3. killall kodi.bin
    4. else
    5. kodi -l /var/run/lirc/lircd
    6. fi

  • würde auch gehn ;)


    zum Thema Tasten der FB : Hatte beim Erstellen der neuen Konfiguration das Prblem, das die Tasten nur bei jedem zweiten Tastendruck reagierten. Die Lösung war das Togglebit der FB Config Datei :

    Lirc reagiert nur auf jeden zweiten Tastendruck


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 240 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430
    |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info |

  • INFOUPDATE

    Nachdem sich auf mysteriöse weise meine X10 Konfiguration verabschiedet hat kam ich um ein erneutes einrichten der X10 nicht herum.


    nach der aktuellen lirc Installation unter Debian 9.7 kann man sich o.g. Verlinkung von des lircd Sockets sparen. Kernel Treiber blacklisten und Alternativtreiber in /etc/lirc/lirc_options.conf eintragen reicht aus



    bis auf Kodi läuft die X10 wieder. ~/.lircrc wird ausgeführt und alle Tasten der X10 werden via irw korrekt erkannt.


    Es ist zwar mit der Option -l möglich Kodi eine andere Lirc Gerätedatei anzugeben, allerdings erfordert dies ein wenig Bastelei an den Startparametern und wenn kodi via kodi-standalone gestartet wird kann man dort die Startparameter ändern. Bis zum nächsten Update funktioniert das dann auch.


    Eine einfache Verlinkung zum alten Pfad beim Systemstart ist da mMn Update resistenter :

    Code
    1. sudo crontab -e
    2. @reboot ln -s /var/run/lirc/lircd /dev/lircd