Nova-T 500 - Klötzchenbildung bis Bild steht

  • Hallo Zusammen,


    seit einiger Zeit spinnt meine Nova-T 500 Dual DVB-T Karte.

    Das Fernsehbild auf den DVB-T Kanälen steht komplett. Es sind im Prinzip

    nur Klötzchen zu sehen, kein flüssiges Bild mehr.

    Das hat bereits funktioniert, ich vermute es hängt mit der Umstellung auf den

    neueren Kernel zusammen.


    Bei der ursprünglichen Einrichtung musste bereits einiges beachtet werden:

    Nach Wechsel auf Ubuntu 12.04: Zwei "Probleme": Nova500T (gelöst), Audiorecorder

    Laut modprobe -c ziehen diese Parameter auch sauber, aber die Klötzchenbildung ist trotzdem da.

    Also diese Paremeter sind gesetzt, natürlich jeweils mit options davor ;-)

    dvb_usb disable-rc-polling=1

    dvb_usb_dib0700 force_lna_activation=1

    dib7000p buggy_sfn_workaround=1

    dib3000mc buggy_sfn_workaround=1


    So, was habe ich momentan im Einsatz:

    - Ubuntu 14.04
    Nova-T Dual und TT6400

    - Kernel: 4.4.0-103-generic

    - Packete: yavdr (deb http://ppa.launchpad.net/yavdr/main/ubuntu trusty main)

    - Die Firmware wird geladen

    Finde das Firmware laden in dmesg: dib0700 firmware started successfully

    das File heisst dvb-usb-dib0700-1.20.fw


    Der Rest des VDRs fuktioniert übrigens wunderbar, nur eben DVB-T über de Nova ist nicht empfangbar.


    Wäre klasse, wenn Ihr mir Tipps geben könntet, wo ich suchen kann.


    Gruss und Danke,


    Günter

    Ubuntu 18.04; Kernel 4.15.0-54; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.4.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi & Kubuntu Desktop über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony-Hub zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Ich weiß zwar nicht wo du her kommst, aber gibt es bei euch noch DVB-T(1)


    Das wurde in weiten Teilen Deuschlands letztes Jahr abgeschaltet und DVB-T2 kann die Nova 500 m.W. nicht.

    -- wird überarbeitet -- VDR- Server: Gigabyte Brix 3150 - (2x Hauppauge DualHD DVB-C Sticks mit 4 Tunern) - Ubuntu 18.04 - Aufnahme und Streaming-Server
    Client Wohnzimmer: DQ77KB - i3 - Logitech z-5500 - Blaupunkt 39" TV - Openelec (Streaming)
    Client Büro: Asus AT3N7A-I , yaVDR0.6.1 (Streaming + Cutting) - 19" TFT
    Test Client1: Raspberry Pi + openelec

  • Hallo Don-Baba,


    danke für die Antwort und sorry für die späte Reaktion war beruflich ziemlich eingespannt.

    Ich sitze am Bodensee und es geht mir um die Sender vom Säntis:

    https://de.wikipedia.org/wiki/…igitales_Fernsehen_(DVB-T)


    Meines Wissens ist das noch DVB-T und laut SRG ist eine Umstellung auf T2 auch (noch?) nicht geplant.


    Sonst noch eine Idee?


    Gruss,


    Günter

    Ubuntu 18.04; Kernel 4.15.0-54; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.4.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi & Kubuntu Desktop über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony-Hub zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • PS:

    Dein Hinweis hat mich aber ins Grübeln gebracht, vielleicht war meine Grundannahme,

    dass es wieder an den Treibern bzw. den Einstellungen liegt, etwas vorschnell.

    Ich habe noch einen alten USB DVB-T Empfänger.

    Mal sehen ob ich mit Laptop über USB ein stabiles Bild bekomme.

    Sonst muss ich mir vielleicht mal Antenne/Verkabelung prüfen...

    Ubuntu 18.04; Kernel 4.15.0-54; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.4.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi & Kubuntu Desktop über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony-Hub zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Hier zur Unterstützung der Fehlersuche meine in Frage kommenden Einträge in der Channels.conf:


    SRF 1;Schweizer Radio und Fernsehen:578000000:B8C23D12G4M16S0T8Y0:T:0:160=2:80=deu@3,81=eng@3:32:0:1:8948:5:0

    SRF zwei;Schweizer Radio und Fernsehen:578000000:B8C23D12G4M16S0T8Y0:T:0:163=2:92=deu@3,93=eng@3:41:0:2:8948:5:0

    SRF info;Schweizer Radio und Fernsehen:578000000:B8C23D12G4M16S0T8Y0:T:0:167=2:102=deu@3,103=eng@3:53:0:3:8948:5:0


    Vielleicht hat hier jemand funktionierende Einträge von sich?

    Das wäre natürlich spitze, wenn ich das vergleichen könnte.


    PS: Habe keine Änderungen vorgenommen, trotzdem weichen die Einträge von den Standardeinträgen aus dem Wiki ab. Die sind aber von 2011...

    Ubuntu 18.04; Kernel 4.15.0-54; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.4.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi & Kubuntu Desktop über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony-Hub zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Hallo,



    hier im Dreiländereck CH/DE/F sind es diese Fre­quen­zen - Sendemast St. Chrischona

    Code
    1. SRF 1;Schweizer Radio und Fernsehen:554000000:B8S0:T:27500:160=2:80=deu@3,81=eng@3:32:0:1:8948:5:0
    2. SRF zwei;Schweizer Radio und Fernsehen:554000000:B8S0:T:27500:163=2:92=deu@3,93=eng@3:41:0:2:8948:5:0
    3. SRF info;Schweizer Radio und Fernsehen:554000000:B8S0:T:27500:167=2:102=deu@3,103=eng@3:53:0:3:8948:5:0
    4. RTS Un;Radio Television Suisse:554000000:B8S0:T:27500:161=2:84=fra@3,85=eng@3:35:0:257:8948:5:0
    5. RSI LA 1;Radiotelevisione svizzera:554000000:B8S0:T:27500:162=2:88=ita@3,89=eng@3:38:0:513:8948:5:0


    Empfang über "Hauppauge Nova-T"(Wurfantenne)


    Gruss

    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Hallo Wolfgang,


    danke für den Eintrag, sieht sehr ähnlich aus wie meiner.

    Den Sendemast von Basel bekomme ich leider nicht rein,

    ich muss den Säntis ansteuern. Ist bei mir aber auch Luftlinie zu sehen...


    Gruss,


    Günter

    Ubuntu 18.04; Kernel 4.15.0-54; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.4.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi & Kubuntu Desktop über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony-Hub zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt