Channelpedia: neuerdings Probleme mit Zeilenumbrüchen

  • HI,

    nachdem die Channelpedia glücklicherweise jetzt wieder aktualisiert wird bemerkte ich beim Kopieren der Einträge in einen Editor, daß, im Gegensatz zu früher, die Zeilenumbrüche beim Einfügen nicht so sind/bleiben, wie sie auf Channelpedia angezeigt werden. Dadurch beginnt dann nicht jede Zeile mit dem Sendernamen, sondern nach einem Sendereintrag folgt nach einem Leerzeichen direkt der nächste Sender.

    Der Effekt ist derselbe mit Notepad++ unter Windows wie auch KWrite auf KDE neon.

    Gen2VDR V4 mit VDR 2.0.4 & XBMC 12.2 - Gigabyte MA785GT-UD3H - AMD Athlon II X2 240e - 4 Gb RAM - Ausgabe via MSI N220GT-MD1GZ mit softhddevice & vdpau - 19.2E & 28.2E Empfang via Linux4Media L4M-Twin S2 ver 6.5 - Intel X25-M 80 GB - 3 x Hitachi Deskstar 7K4000 - Medion X10 RF Remote Control 20016398


    LinVDR Mahlzeit-ISO 4.0beta2 - Fujitsu Siemens Computers D1188 - Intel Pentium III EB 1000 Mhz - 256 Mb RAM - Ausgabe via Hauppauge WinTV Nexus-s Rev 2.2 - 19.2E & 28.2E Empfang via TT-Budget - Seagate 7200.10 IDE 750 Gb - PSone-Display - Medion X10 RF Remote Control 20016398

  • Du kopierst aus dem Web-Browser von der HTML-Seite mit der Maus markierte Kanalstrings in einen Editor, richtig? Bitte beschreibe genau, was Du kopierst. Bitte URL der Seite angeben und ein Beispiel, welchen Abschnitt Du kopierst.


    Welchen Web-Browser benutzt Du genau?

    Browser und Editor beide unter Linux?


    Viele Grüße

    hepi

  • Ich habe mal selbst getestet.


    Erstmal ist es ja so, dass Channelpedia eingebunden ist in das yaVD-Webfrontend. Das bedeutet, dass ein manuelles Copy-n-paste gar nicht stattfinden muss, wenn man yaVDR benutzt. Dies wird in folgendem Video erklärt:


    Dann, wenn man das nicht nutzen möchte oder yaVDR nicht verwendet, kann man natürlich auch per Copy-n-Paste arbeiten. Wobei das auch nur notwendig ist, wenn UpdateChannels in der setup.conf entsprechend konservativ eingestellt hat, dass der VDR keinen neuen Kanäle ans Ende der Kanalliste hängt, wo man sie per OSD und Fernbedienung an eine andere Stelle der Kanalliste schieben könnte.


    Channelpedia bietet für den Direkt-Besucher per Web-Browser die HTML-Seiten mit blau und orange getönten Listen und auch die "*.conf"-Dateien, dass sind nackte Kanallisten zum Runterladen.


    Bei meinen Tests eben unter Windows 10 habe ich bei Nutzung der HTML-Seiten (blau/orange) keine Copy-Paste-Probleme gehabt. Ich habe Firefox getestet und sowas Exotisches wie Microsoft Edge. Dort konnte ich keine Probleme feststellen.


    Beispiel: http://channelpedia.yavdr.com/gen/DVB-S/S19.2E/de/


    Dann habe ich die nackten *.conf-Dateien getestet


    Beispiel: http://channelpedia.yavdr.com/…2E_complete.channels.conf


    Dort konnte ich das von Dir beschriebene Problem reproduzieren, aber nur mit Microsoft Edge und Internet Explorer. Mit Firefox und Chrome ging es normal.


    Mich würde nun interessieren, welchen Browser Du verwendest.


    Viele Grüße

    hepi

  • Die von Channelpedia zum Download angebotenen *.conf-Dateien sind fertige channels.conf's - gedacht, dem VDR direkt zum "Fraß" vorgeworfen zu werden. Deshalb sind die Zeilenumbrüche in den conf-Dateien nach dem Linux-Standard nur ein LF. Dies mögen wohl die Microsoft-Browser nicht.


    Würde ich dort ein CRLF reinsetzen, würde der VDR die Datei evtl. nicht korrekt parsen, behaupte ich mal aus der Erinnerung.


    Was ich also eigentlich tun muss, ist dem Web-Server zu sagen, um welchen Mime-Type es sich bei den *.conf-Dateien handelt. Dann würde der Browser ggf. diese Dateien nicht mehr im Klartext anzeigen, sondern Sie nur zum Download anbieten.


    Da Du unter Linux arbeitest, würde mich aber immer noch interessieren, welchen Browser Du benutzt.


    Viele Grüße

    hepi

  • Hi hepi,

    ich komme leider erst jetzt zum Antworten.

    Danke für Deine ausführlichen Antworten und schön, daß Du das Problem schlußendlich reproduzieren konntest.


    Ja, es ging immer um die Anzeige der conf-Dateien im Browser und das Kopieren daraus.


    Ich hatte immer, unabhänging vom Betriebssystem, Firefox 56 oder 57 als Browser benutzt, da ich auf meinen Testsystemen noch nicht auf Quantum gehen wollte.


    Ich habe das Ganze jetzt nochmal zusätzlich mit Chrome und Chromium ausprobiert und dort taucht das Problem *nicht* auf!

    Dann habe ich jetzt auch mal mein ThinkPad rausgeholt, wo ich den aktuellsten Firefox auf KDE neon laufen habe. Und auch dort tritt das Problem *nicht* auf!


    Fazit: Aus welchem Grund auch immer verursachen bestimmte ältere Firefox-Versionen das Problem. Ich denke mal Du solltest dann an der Channelpedia nichts verändern, ich finde die Anzeige der conf-Dateien im Browser immer ganz praktisch.


    Danke nochmal und Grüße!

    Stephan

    Gen2VDR V4 mit VDR 2.0.4 & XBMC 12.2 - Gigabyte MA785GT-UD3H - AMD Athlon II X2 240e - 4 Gb RAM - Ausgabe via MSI N220GT-MD1GZ mit softhddevice & vdpau - 19.2E & 28.2E Empfang via Linux4Media L4M-Twin S2 ver 6.5 - Intel X25-M 80 GB - 3 x Hitachi Deskstar 7K4000 - Medion X10 RF Remote Control 20016398


    LinVDR Mahlzeit-ISO 4.0beta2 - Fujitsu Siemens Computers D1188 - Intel Pentium III EB 1000 Mhz - 256 Mb RAM - Ausgabe via Hauppauge WinTV Nexus-s Rev 2.2 - 19.2E & 28.2E Empfang via TT-Budget - Seagate 7200.10 IDE 750 Gb - PSone-Display - Medion X10 RF Remote Control 20016398