yavdr ansible

  • Dumme Frage, worin liegt der Unterschied zwischen

    ppa:yavdr/experimental-vdr

    und

    ppa:seahawk1986-hotmail/vdr-2.4.5-patches?

    Intel NUC 10 NUC10i3FNH, Digital Devices Octopus NET V2 Max M4, 1000 GB Samsung 970 Evo M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe

  • Aktuell durch drei Patches (menuselection, zapcockpit und naludump) und einer Erhöhung der maximal möglichen Tuner-Zahl auf 32 (falls der Kernel bzw. die Treiber von DD entsprechend gebaut worden sind, die Ubuntu-Kernel limitieren das ja bislang auf 8 Tuner in den DVB-Modulen, der VDR erlaubt standardmäßig bis zu 16: http://git.tvdr.de/?p=vdr.git;…fbaf5846f8a93;hb=HEAD#l29).

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Menuselection ist dabei, Permashift ist noch nicht angepasst.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hab eben auf 2.4.5-patches gewechselt und bekomme jetzt beim VDR-Start Segfaults beim Boblight- und beim Skindesigner-Plugin. Hier mal exemplarisch:

    Code
    1. Oct 26 17:13:46 yavdr vdr: BOBLIGHT: boblight Thread started (pid=3517)
    2. Oct 26 17:13:46 yavdr vdr: BOBLIGHT: Connected to boblight
    3. Oct 26 17:13:46 yavdr kernel: [ 331.774265] vdr[3544]: segfault at 0 ip 00007f254c4d4848 sp 00007f251e7fbce0 error 4 in libvdr-vdrboblight.so.2.4.5[7f254c4d2000+5000]
    4. Oct 26 17:13:46 yavdr kernel: [ 331.774271] Code: 00 00 48 89 ef e8 58 de ff ff 49 8b 74 24 68 4c 8d 64 24 20 4c 8d 44 24 0c 48 8d 0d e5 29 00 00 48 8d 15 df 29 00 00 4c 89 e7 <48> 8b 06 ff 90 98 00 00 00 4c 89 e6 48 89 ef e8 e4 dd ff ff 4c 89
    5. Oct 26 17:13:46 yavdr boblightd[710]: (CClientsHandler::Process) 127.0.0.1:44628 Connection closed
    6. Oct 26 17:13:46 yavdr boblightd[710]: (CClientsHandler::RemoveClient) removing 127.0.0.1:44628

    Was kann das sein?

  • Hi,

    sind denn die Plugins aus dem neuen ppa? Oder evtl. mit falscher abi, da es die im neuen nicht gibt oder so?


    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hab eben auf 2.4.5-patches gewechselt und bekomme jetzt beim VDR-Start Segfaults beim Boblight- und beim Skindesigner-Plugin. Hier mal exemplarisch:

    Code
    1. Oct 26 17:13:46 yavdr vdr: BOBLIGHT: boblight Thread started (pid=3517)
    2. Oct 26 17:13:46 yavdr vdr: BOBLIGHT: Connected to boblight
    3. Oct 26 17:13:46 yavdr kernel: [ 331.774265] vdr[3544]: segfault at 0 ip 00007f254c4d4848 sp 00007f251e7fbce0 error 4 in libvdr-vdrboblight.so.2.4.5[7f254c4d2000+5000]
    4. Oct 26 17:13:46 yavdr kernel: [ 331.774271] Code: 00 00 48 89 ef e8 58 de ff ff 49 8b 74 24 68 4c 8d 64 24 20 4c 8d 44 24 0c 48 8d 0d e5 29 00 00 48 8d 15 df 29 00 00 4c 89 e7 <48> 8b 06 ff 90 98 00 00 00 4c 89 e6 48 89 ef e8 e4 dd ff ff 4c 89
    5. Oct 26 17:13:46 yavdr boblightd[710]: (CClientsHandler::Process) 127.0.0.1:44628 Connection closed
    6. Oct 26 17:13:46 yavdr boblightd[710]: (CClientsHandler::RemoveClient) removing 127.0.0.1:44628

    Was kann das sein?

    Ok - Ursache gefunden. Wie so oft etwas ganz triviales - bei Umstellen ist (warum auch immer) kein softhddevice-Plugin aus dem neuen PPA installiert worden. Es war zumindest keins vorhanden (was mir im Remote-Zugriff nicht sofort aufgefallen war), so dass es für boblight und skindesigner eher schwer war am Leben zu bleiben.


    Leider gibt es in dem Fall keine aussagekräftige Fehlermeldung - deswegen hat es etwas länger gedauert. Läuft jetzt aber wieder...!

  • Meine beiden Bionic VDR bringen kein Bild mehr, nur das yaVDR Logo sieht man, kein Ton und Reaktion auf die FB. Per Konsole kann ich steuern aber so richtig funktioniert das auch nicht. War da was die Tage wo dieses Verhalten verursachen hätte können? Hab die VDR's die letzte Zeit "blind" aktualisiert , beschriebenes Verhalten hab ich heute Abend erst bemerkt... Pakete sind alle aktueller Stand, heute.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Was steht denn im Log?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Du meinst wenn der VDR läuft?

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Im Zweifelsfall alles für den aktuellen Boot - journalctl -l -b > log.txt

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hier ist der komplette Start: https://pastebin.ubuntu.com/p/3R5c5mYd9y/

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Es liegt an epg2vdr und scraper2vdr, wenn ich diese beiden Plugins deaktiviere läuft der VDR


    ii vdr-plugin-epg2vdr 1.1.118-0yavdr0~bionic amd64 VDR EPG2VDR Plugin

    ii vdr-plugin-scraper2vdr 3:1.0.11-0yavdr3~bionic amd64 VDR SCRAPER2VDR Plugin

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Das sieht merkwürdig aus:

    Code
    1. Nov 11 20:04:18 vdr03 systemd[1]: nvidia-persistenced.service: Unit not needed anymore. Stopping.
    2. Nov 11 20:04:18 vdr03 systemd[1]: Requested transaction contradicts existing jobs: Transaction is destructive.
    3. Nov 11 20:04:18 vdr03 systemd[1]: nvidia-persistenced.service: Failed to enqueue stop job, ignoring: Transaction is destructive.
    4. Nov 11 20:04:18 vdr03 systemd[1]: Starting NVIDIA Persistence Daemon...
    5. Nov 11 20:04:18 vdr03 nvidia-persistenced[1640]: ERROR: Failed to find user ID of user 'nvidia-persistenced': Success
    6. Nov 11 20:04:18 vdr03 systemd[1]: nvidia-persistenced.service: Control process exited, code=exited status=1
    7. Nov 11 20:04:18 vdr03 systemd[1]: nvidia-persistenced.service: Failed with result 'exit-code'.
    8. Nov 11 20:04:18 vdr03 systemd[1]: Failed to start NVIDIA Persistence Daemon.

    Was sagt denn sudo dkms status?


    Und welchen Status hat das softhddevice? svdrpsend plug softhddevice stat - falls es nicht attached ist: lässt es sich attachen? svdrpsend plug softhddevice atta

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Es liegt an EPGD und den Plugins. Mein Server läuft noch mit mySQL und da gibt es in jüngster Zeit immer mal Probleme, hab das kürzlich schon mal geschrieben aber horchi sagt dass das nicht sein kann, also dass die Plugins den VDR behindern. Aktuell ist es ein ganz klarer Fall von diesem Problem.

    Hab jetzt den EPGD von Proxmox als Ziel für den VDR hinterlegt, der EPGD dort läuft auf mariaDB und siehe da, der VDR funktioniert sofort wieder.

    Sorry für den Aufschrei ;)

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Naja, was spricht dagegen, auf mariadb zu wexeln? Debian und yavdr haben das ja ohnehin schon onboard ...

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, zram-swap/tmp, ubuntu-focal, softhddevice-vdpau
    ddbridge-6.x mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF720 SFF passiv (nvidia-460.32), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.6-patches, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.10.7-xfsscrub

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphones als FB), ffmpeg-4.3.1-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv. Folding@home läuft auf CPU.

  • Nix, wird wohl das nächste sein ;) der Server läuft halt schon X Jahre so, never touch a runing system.....


    Mal schauen ob mariaDB meine DB mag, die ist inzwischen 9,9GB....

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Die würde ich ohnehin plattmachen und neu aufbauen lassen, schon wegen Felderweiterzngen und Charsets ...

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, zram-swap/tmp, ubuntu-focal, softhddevice-vdpau
    ddbridge-6.x mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF720 SFF passiv (nvidia-460.32), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.6-patches, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.10.7-xfsscrub

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphones als FB), ffmpeg-4.3.1-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv. Folding@home läuft auf CPU.