yavdr ansible

  • Bietet sich dann auch an um E-Mail-Zugangsdaten zu hinterlegen, z.B. für epgsearch oder postfix.

    Es gibt mit ansible viele Möglichkeiten, man sollte jedoch aufpassen dass dessen Konfiguration nicht zu komplex wird. Mailadressen, Postfix usw. hat nur, wenn überhaupt, ein sehr kleiner Prozentsatz ;)

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Schon klar, für den Großteil der User ist das Nice-to-have.

    Obwohl es schon echt Sinn macht, wenn der Mailversand funktioniert und man über Timerkonflikte informiert wird.

    Mir ging es aber auch mehr um den richtigen Ort für solche Variablen.

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: SkyTV Ultimate IV

  • OK, neuer Versuch :)

    Ich habe alle nicht auskommentierten Optionen aus der epgd.conf in defaults/main.conf gepackt.

    Wichtig war hierbei dies nicht als "dictionary" zu tun, sonst muss man später in host_-/group_var alle Optionen angeben, ob man sie ändern will oder nicht. (oder ich habe es nicht geblickt, bin für Vorschläge offen )

    also nicht:

    Code
    1. epgd:
    2.     dbname: epg2vdr
    3.     dbuser: epg2vdr

    sondern:

    Code
    1. epgd_dbname: epg2vdr
    2. epgd_dbuser: epg2vdr

    So hat jetzt jeder User die Wahl ob er die Änderungen grundsätzlich in der defaults/main.conf oder Host- / Gruppenspezifisch in host_-/group_var vornehmen möchte. Wer nichts macht, bekommt die aktuellen Standardwerte.


    Frage:

    epgdhttp zeigt ja auch Senderlogos an. Standardmäßig steht die Einstellung auf PNG. Ich habe aber noch kein Paket gefunden, das Senderlogos als PNG zur Verfügung stellt. Allerdings stellt das Paket skindesigner-logos die Logos als SVG bereit. Der Link auf diese Logos ist im epgd Paket schon drin und epgdhttp kann auch SVG darstellen. Würde es vielleicht Sinn machen die Einstellung in epgd auf SVG zu patchen? Siehe epgd Source --> vdr-epg-daemon/lib/parameters.c

    Theoretisch kann man das auch mit ansible, aber nach der Installation der DB und epgd ist die Tabelle 'Parameters' noch nicht vorhanden und anlegen möchte ich sie per ansible eigentlich nicht, da dies Konflikte mit epgd selber verursachen könnte.

    epgd_V3.tar.gz


    Gruß

    Frank

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: SkyTV Ultimate IV

  • Wieso Patchen? Kannst doch einstellen: logoSuffix svg im Interface

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Das weiß ich auch.

    Mir ging es um ein benutzerfreundliches Vorgehen.

    Wenn skindesigner-logos automatisch installiert wird und logoSuffix auch automatisch auf SVG eingestellt wird, hat der normal User nichts mehr zu tun.

    Das würde die Sache für einige bestimmt einfacher machen.

    Meine Intention ist es, es allen Usern so einfach wie möglich zu machen. Nicht jeder möchte/kann sich mit allen Einstelloptionen auseinandersetzen.


    Den Patch habe ich ja auch nur für das yavdr Paket vorgeschlagen und nicht für epgd generell.


    Gruß

    Frank

    YaVDR-ansible , Case: HFX Classic, Mainboard: ASUS H97M-E, CPU: Intel Celeron CPU G1840T, GPU: GeForce GT 1030, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6

    YaVDR-ansible (24/7), Case: Akasa, Mainboard: NUC D34010WYB, DVB-S: Sundtek SkyTV Ultimate 6 2016/Q1, Miscellaneous: epgd, pihole (DoH)

    YaVDR-ansible (headless), System: HP 260 G2 DM, DVB-S: SkyTV Ultimate IV

  • Bei vielen läuft EPGD auf einem Server (24/7), der VDR synchronisiert die vorhandenen Daten bei seinem Start oder wird sogar von EPGD geweckt ;) Es sind zudem meist mehr VDR in diesem Netzwerk im Einsatz (hier yaVDR und vdr4rch), ein Standalone EPGD am VDR hat beim Systemstart immer Nebenwirkungen gehabt solange EPGD Daten im Netz zieht und aktualisiert, teils ist das System unbedienbar oder extrem träge. Sind Erfahrungswerte über Jahre ;)


    Es wird bestimmt ein paar geben wo deine Rolle mal probieren werden wenn sie vorhanden ist.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Ich probiere deine Rolle für epgd gerade mit einer frischen Installation in einer VM aus - /root/.ssh muss man noch erstellen lassen, falls es noch nicht existiert (bei Ubuntu ist es ja eher unüblich sich als root über SSH anzumelden), der User epg2vdr braucht zusätzlich die Erlaubnis sich von localhost aus anzumelden und man den Namen der Datenbank nicht zusätzlich quoten zu dürfen. Wenn beim nächsten Durchlauf des Playbooks alles klappt, schiebe ich es später nach GitHub.

    Würde es vielleicht Sinn machen die Einstellung in epgd auf SVG zu patchen?

    Laut https://projects.vdr-developer…-daemon.git/tree/TODO#n38 ist das zumindest ein geplantes Feature, dass da mehrere Formate genutzt werden können - vielleicht sollte man das einfach in https://projects.vdr-developer…mon.git/tree/webdo.c#n539 so umsetzen, dass logoSuffix als das bevorzugte Format genutzt wird und er ansonsten das andere Format probiert.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Wie regelt man in solchen Fällen die Pfade für die Logo's?

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Den intern genutzten Zeichensatz der MariaDB-Datenank scheint man noch auf latin1 setzen zu müssen, sonst crasht epgd beim Anlegen der Tabellen.


    Hier ist noch ein Patch, der dafür sorgt, dass epgd/epghttpd sowohl mit svg als auch mit png Senderlogos arbeitet (bislang nur mit dem skindesigner-logos Paket getestet): try_alternative_image_format.patch

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Wie regelt man in solchen Fällen die Pfade für die Logo's?

    So wie es in meinem Patch gelöst ist, schaut er erst, ob ein Logo für das bevorzugte Format (png) existiert und danach, ob es eines mit der anderen Endung (svg) gibt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich habe dem VDR im experimental-vdr PPA mal den undelete-Patch von kamel5 und den Patch für das fehlende EPG aus EPG on Canal Digital (DVB-EPG) Norway verpasst. Die Patches für die Multifrontend-Unterstützung kann ich erst einbauen, wenn der Patch fürs dynamite-Plugin angepasst wurde.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich hab gleich mal den neuen VDR eingespielt und den Undelet-Patch ausprobiert.

    Funktioniert einwandfrei! Löschen sowie auch das Wiederherstellen! ;)


    Was mir hier allerdings nicht gefällt, sind die Bezeichnungen für die Farbtaste "Rot", welche in Großbuchstaben angezeigt werden!

    Das sind die Bezeichnungen: UNDELETE und AUFNAHMEN

    Diese sind, wie es ausschaut, im Patch so definiert und müssten vermutlich also auch da angepasst werden.

    Ich würde hier die "normale" Schreibweise bevorzugen, also Undelete und Aufnahmen, da auch die anderen Farbtasten in dieser "normalen" schreibweise angezeigt werden.

  • So wie es in meinem Patch gelöst ist

    Nein, falsch verstanden ;)


    Ich meine da die beiden Anwendungen unterschiedliche Pfade nutzen für die Logo, das war die Frage wie man das lösen kann.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Hallo,

    Das sind die Bezeichnungen: UNDELETE und AUFNAHMEN

    da habe ich beim Erstellen des Patches auch eine Weile überlegt, wie man das bezeichnet. Da das aber keine normale Funktion, sondern ein Umschalten zwischen 2 Modi ist, habe ich das dann so gemacht, damit sich das etwas abgrenzt.

    Man kann aber natürlich, wie bei jeder anderen Beschriftung, das in den po-Dateien ändern.


    Gruß

    kamel5

    VDR 2.4.1: ASUS M5A97 PRO, FX6100, 16GB, 2TB HD, GT630, Fedora 30 Kernel 5.2 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

  • Ich meine da die beiden Anwendungen unterschiedliche Pfade nutzen für die Logo, das war die Frage wie man das lösen kann.

    z.B. mit Links auf ein gemeinsames Verzeichnis.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Mal noch eine Frage zum "detachten frontend". Ich meine ich hätte alles wie beschrieben eingestellt (nach dist-upgrdae). Aber das Hinweisbild mit "press any key" sehe ich recht selten. Eben wieder der Fall, dass der VDR was aufnimmt. Schalte ich den Fernseher an, zeigt mir mein Philips inzwischen sogar "kein Videosignal". Drücke ich eine Taste auf der FB, kommt das Bild. Also das Verhalten passt. Wo kann ich denn noch schauen, ist natürlich für andere Benutzer im Haushalt schwer nachzuvollziehen, wenn der Fernseher "kein Videosignal" meldet und der VDR aber läuft :-)

  • z.B. mit Links auf ein gemeinsames Verzeichnis.

    OK, besondere "Benutzer-Rechte" benötigt man also nicht. Gut :thumbup:

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Kann man dem VDR gleich noch den neuen Patch von kls mitgeben?

    ftp://ftp.tvdr.de/vdr/Develope…0-10-fix-missing-epg.diff

    oder ist der wie der 09er Patch :/


    Komisch, die Nummerierung - jetzt....


    Edit:

    Es scheint wirklich der 09er zu sein. Sorry

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Schalte ich den Fernseher an, zeigt mir mein Philips inzwischen sogar "kein Videosignal". Drücke ich eine Taste auf der FB, kommt das Bild. Also das Verhalten passt. Wo kann ich denn noch schauen, ist natürlich für andere Benutzer im Haushalt schwer nachzuvollziehen, wenn der Fernseher "kein Videosignal" meldet und der VDR aber läuft

    Gibt es bei dir eine /etc/X11/xorg.conf.d/10-serverflags.conf? Die sollte eigentlich verhindern, dass der Bildschirm abgeschaltet wird.


    Komisch, die Nummerierung - jetzt....

    Ich hatte die Patches am WE in meinem PPA vorbereitet, bevor Klauf die Nummerierung geändert hat. Wenn ich das nächste Mal daran schraube (mini73 will sich die Auswirkungen des Multi-Frontend Patch auf den dynamite-Patch noch genauer ansehen), ziehe ich die Nummerierung gerade.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich hatte die Patches am WE in meinem PPA vorbereitet, bevor Klauf die Nummerierung geändert hat.

    Kann man ja nicht ahnen ;) Alles klar

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects