DVB-C Sticks: unterschiedliche Empfangsqualität bei PC bzw. Raspberry?

  • Hallo zusammen,


    mir gefällt die perfekte Timeshift-Funktion von VDR sehr gut, deshalb verwende ich das Backend mit Libreelec auf einem HTPC, und auf einem Raspberry.


    Meine beiden DVB-C USB-Sticks liefern am HTPC mit VDR saubere, artefaktfreie Bilder.


    Jedoch treten am Raspberry Pi und (nur) mit VDR und (nur) bei den 720p-Sendungen der ÖR-Anbieter bei allen derartigen Kanälen ständig (alle paar Sekunden bis ~2 Minuten) großflächige grüne Artefakte in der unteren Bildhälfte auf. Diese hängen nicht wesentlich von der Signalstärke ab. Die Artefakte sind im Livebild, im Timeshift-Puffer und in Aufnahmen zu sehen.


    Es scheint, dass auf dem Raspberry die Datenverarbeitung des VDR-Backends für 720p zumindest bei meinen DVB-Sticks nicht optimal ist. Gibt es irgendwelche "Schrauben", an denen ich versuchsweise drehen könnte? Oder irgendwelche Logfiles, die das Problem verstehen helfen?


    Über Tipps würde ich mich freuen!