Empfehlung für neues Mainboard (2x PCiE + Nvidia GT630 nutzbar?)

  • Hallo,


    Mein Mainboard Asrock H61M/U3S3 LGA1155 gibt so langsam den Geist auf.

    Die interne NIC ist defekt. Momentan habe ich es durch eine zusätzliche PCI Netzwerkkarte gelöst.


    Ich bin auf der Suche nach einem Ersatz jedoch noch nicht fündig geworden.

    Ich möchte auch auf eine Digital Devices MAX S8 DVB-S2 aufrüsten.


    Für diese brauche ich auch noch ein Octopus Duo CI mit 1x PCIE. Ist das richtig, oder kann ich an die MAX S8 ein Duoflex CI anschließen?

    Außerdem möchte ich mir die Möglichkeit offenhalten meine Zotac GT630 zu verwenden, falls die Onboard GraKa Probleme macht.

    Dabei wird aber meiner Meinung nach ein PCIE Slot blockiert.



    Folgende Anforderungen habe ich.

    2x PCIE + Zotac GT630 nutzbar.

    Seriell: intern oder extern.


    Towergehäuse soll weiter verwendet werden.


    Netzteil: Enermax ErPRO80+ Model: EES350AWT wenn möglich weiterhin verwendbar.

    Speicher: Kingston KVR1333D3S8N9K2/4G DDR3 1333MHz wenn möglich weiterhin verwendbar.

    Pentium CPU LGA1155 wenn möglich weiterhin verwendbar. (Hier habe ich nur noch gebrauchte Mainboards gefunden)


    Als Software möchte ich bevorzugt MLD verwenden.


    Gruß,

    strike

    VDR1: Asrock H61M-US3S, NVIDIA GT630, 1x Cine S2 Rev 7.0A mit 1x Duoflex und DuflexCI, MLD 5.4 testing
    VDR2: M4N78Pro, Asus1GB EN GT520 SILENT, 1x Cine S2 Rev 5.5, MLD 5.4 testing
    VDR3: Raspi2 mit LE9

  • Sockel 1155 wird schwierig. Eventuell noch Restposten über eBay oder so?


    DDR3 ist noch machbar, zB. Asrock J3455M. Das gäbe es für ~70€ inklusive CPU onboard.

    Eventuell wird es da aber etwas eng bei den Slots.

    Die Prozessor-Grafik soll aber für VDR brauchbar sein, nachdem was ich hier so gelesen habe.


    Bei einem aktuellen Sockel 1151-System würde ich einen Blick auf die ECO-Boards von MSI empfehlen.

    Intel NIC und eher auf sparsam als auf Show ausgelegt.

    Gruss
    SHF


  • Ich habe hier ein Asrock Q1900M am laufen mit einer GT630. Das Board ist passiv gekühlt und reicht für den VDR voll und ganz aus. Preis ist man so bei € 60,- Habe es auch mit der MLD mit der Intel Grafik am laufen ohne Probleme.

    VDR1 | MLD 5.4 64Bit Stable | ASRock Q1900M | 4GB Ram | Intel VA-API | Digital Devices DuoFlex DVB-S2 | SSD 64GB

    MLD 5.1 Server | Banana Pi | Fhem |

    Test VDR: MLD 5.4 64Bit Unstable | ASRock Q1900M | 4GB RAM | Intel VA-API | OctopusNet S2-2

  • Hallo,


    Danke für eure Tips.


    SHF Mit dem MSI H110M ECO wären sogar beide PCIe Slot's nutzbar.

    Leider bin ich dann incl. Pentium G4400 und 2x4GB DDR4 Speicher bei ca. 180 €


    mafe68 Du hast ja den direkten Vergleich zwischen Intel und NVIDIA GPU.

    Ist die Intel-Grafik von der Bildqualität und Stabilität IO. Oder würdest Du die NVIDIA vorziehen.

    Leider hat das Asrock Q1900M nur 2x SATA. Das DVD-LW müsste dann wegfallen.


    Gruß,

    strike

    VDR1: Asrock H61M-US3S, NVIDIA GT630, 1x Cine S2 Rev 7.0A mit 1x Duoflex und DuflexCI, MLD 5.4 testing
    VDR2: M4N78Pro, Asus1GB EN GT520 SILENT, 1x Cine S2 Rev 5.5, MLD 5.4 testing
    VDR3: Raspi2 mit LE9

  • Mit dem MSI H110M ECO wären sogar beide PCIe Slot's nutzbar.

    Leider bin ich dann incl. Pentium G4400 und 2x4GB DDR4 Speicher bei ca. 180 €

    Klar, das war als 1:1 Ersatz-Alternative für das alte Board auf neuestem Stand gedacht.


    Das von mir erwähnte Asrock J3455M ist der Nachfolger vom Nachfolger vom Asrock Q1900M. Deutlich mehr Dampf und kaum teurer.

    Auch das Asrock J3455M haben hier einige im Einsatz, u.a. auch KLS.

    Intel Grafik scheint inzwischen recht gut zu funktionieren, da gab es schon einige Themen zu.

    :suche bringt dich weiter ;D!


    Leider hat das Asrock Q1900M nur 2x SATA. Das DVD-LW müsste dann wegfallen.

    Das DVD könnte man per internem USB-Adapter anschliessen.

    Ich bin zwar kein grosser USB-Fan, das Board hat aber USB 3.0 und für ein DVD reicht das locker.

    Gruss
    SHF


  • Ja


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r

  • Hallo!


    Wegen den Vergleich zwischen Intel und Nvidia muss ich sagen da würde ich zur Zeit Intel Grafik bevorzugen. Ich habe auch bei meinen Haupt MLD Intel am laufen. Nvidia ist nur zum testen der aktuellen MLD Unstable

    VDR1 | MLD 5.4 64Bit Stable | ASRock Q1900M | 4GB Ram | Intel VA-API | Digital Devices DuoFlex DVB-S2 | SSD 64GB

    MLD 5.1 Server | Banana Pi | Fhem |

    Test VDR: MLD 5.4 64Bit Unstable | ASRock Q1900M | 4GB RAM | Intel VA-API | OctopusNet S2-2

  • Und Intel kommt damit echt an nvidia bei SD ran? Hat bisher noch niemand berichtet... HD klar, aber keine Kunst...


    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easyvdr.de

  • Gibt es hier noch mehr Erfahrungsberichte zum J3455M oder andere Empfehlungen?

    Die SD-Bildqualität bei Intel wäre für mich sehr wichtig. Mir will nicht einleuchten, warum die beim alten Q1900M sogar besser sein soll als mit Nvidia (Aussage mafe68), beim teureren Nachfolger J3455M hingegen 'bescheiden' (Aussage ATS in diesem Thread)

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), KNC One DVB-C, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 18.04 per SSD
    VDR 2: ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, passive Asus GT610, Cine CT V6, KNC-One DVB-C, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 18.04 per SSD

  • Hi,

    Tja mit neuester Distri + Kernel + Mesa mag vieles gehen...


    Bloß mangels Distri nutzt es kaum wer.


    Gibt n paar Ansätze Bionic zu nutzen, mehr nicht, vollwertig sind sie alle nicht.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easyvdr.de