epg2vdr holt kein epg mehr ab.

  • Hallo


    einer meiner vdrs holt leider keine epgs mehr ab.Bei den anderen funktioniert es.(alle Frodo ppa)


    Was bedeuted das ?

    Code
    1. please alter the tables first!

    "

    Code
    1. Jan 21 18:42:31 Keller-PC vdr: epg2vdr: Calling mysql_init(1886)
    2. Jan 21 18:42:31 Keller-PC vdr: epg2vdr: Found dbapi 5, expected 4, please alter the tables first! Aborting now.
    3. Jan 21 18:42:31 Keller-PC vdr: epg2vdr: Retry #104 failed, retrying in 60 seconds!
    4. Jan 21 18:42:31 Keller-PC vdr: epg2vdr: Closing mysql connection and calling mysql_thread_end(1886)
  • Die epg2vdr Version auf dem Keller-PC ist zu alt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ok sehe ich jetzt auch.


    Wird aber mit einem dist-upgrade leider nicht installiert.


    Mit angeben der Versionsnr.klappts auch nicht

    Code
    1. apt-get install vdr-plugin-epg2vdr=1.1.78-1frodo0~trusty
    2. Paketlisten werden gelesen... Fertig
    3. Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    4. Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
    5. E: Version »1.1.78-1frodo0~trusty« für »vdr-plugin-epg2vdr« konnte nicht gefunden werden.



    Code
    1. Keller-PC ~ # apt-cache policy vdr-plugin-epg2vdr
    2. vdr-plugin-epg2vdr:
    3. Installiert: 3:1.1.73-5frodo0~trusty
    4. Installationskandidat: 3:1.1.78-1frodo0~trusty
    5. Versionstabelle:
    6. 3:1.1.78-1frodo0~trusty 0
    7. 500 http://ppa.launchpad.net/frodo-vdr/testing-vdr/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages
    8. *** 3:1.1.73-5frodo0~trusty 0
    9. 100 /var/lib/dpkg/status
  • Wenn die neue Version der Installationkandidat ist, sollte ein sudo apt-get install vdr-plugin-epg2vdr eigentlich genügen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • ja das sehe ich auch so.


    Hast du ne Ahnung was da verbogen sein könnte?

  • Hast du eventuell die Paketverwaltung angewiesen das Paket zu halten?

    apt-mark showhold

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • ne habe nix bei diesem PC auf holding gesetzt.


    Habe das Plugin deinstalliert und wollte es dann wieder installieren.


    Code
    1. Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
    2. vdr-plugin-epg2vdr : Hängt ab von: libtinyxml2-2v5 (>= 2.0.2) ist aber nicht installierbar
    3. E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.
  • Dann schau doch mal, wo das Paket her kommt (das ist nicht in den Ubuntu-Paketquellen) und warum es nicht installiert werden kann:


    Code
    1. apt-cache policy libtinyxml2-2v5
    2. sudo apt-get install libtinyxml2-2v5

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Wo das Paket her kommt?


    Keine Ahnung ...ich denke das epg2vdr Pakete nach zieht welche es benötigt?


  • Bei mir:

    # apt-cache policy libtinyxml2-2v5

    libtinyxml2-2v5:

    Installiert: 2.2.0-1.1yavdr0~trusty

    Installationskandidat: 2.2.0-1.1yavdr0~trusty

    Versionstabelle:

    *** 2.2.0-1.1yavdr0~trusty 0

    500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/main/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages

    100 /var/lib/dpkg/status


    Ist das yavdr-main Repo vielleicht enftfleucht?

    --
    hdvdr: Intel(R) Xeon(R) CPU W3520, 12 GB Ram, Grafik nvidia GeForce GT 430, nvidia-396
    Octopus (ddbridge-6.2) mit 2xDVB-S2 und 2xDVB-C/T Tunern, TT-3200 (SAA7146) mit 1xDVB-S2 + FB,
    System btrfs, apt-btrfs-snapper,+5x1TB Raid5 XFS, yavdr0.6-frodo, Kernel 4.15.0-23-generic

    mit DD-S2+C+SAA7146-Support, epgd/tvm/tvsp, vdradmin-am, vdrmanager

  • Zitat

    Ist das yavdr-main Repo vielleicht enftfleucht?

    Auf meinem Keller-PC habe ich nur das ppa von Frodo eingebunden.


    Hat ja mit epg2vdr 3:1.1.73-5frodo0~trusty bis zum Update funktioniert.


    War libtinyxml2-2v5 nicht in der Abhängigkeit mit epg2vdr 3:1.1.73-5frodo0~trusty ?

  • Hmm, ja das Frodo-ppa (danke!!!) verwende ich auch, aber empfielt er nicht, durch apt-pinning die Prioritäten zu setzen und jedenfalls das main-Repo aktiv zu lassen?

    --
    hdvdr: Intel(R) Xeon(R) CPU W3520, 12 GB Ram, Grafik nvidia GeForce GT 430, nvidia-396
    Octopus (ddbridge-6.2) mit 2xDVB-S2 und 2xDVB-C/T Tunern, TT-3200 (SAA7146) mit 1xDVB-S2 + FB,
    System btrfs, apt-btrfs-snapper,+5x1TB Raid5 XFS, yavdr0.6-frodo, Kernel 4.15.0-23-generic

    mit DD-S2+C+SAA7146-Support, epgd/tvm/tvsp, vdradmin-am, vdrmanager