Ist die Hardwareversion der DD-CineS2 Karten auslesbar?

  • Hallo,

    ich habe drei DD-CineS2 Dual-Karten im Server und möchte deren Hardware-Revison wissen, möglichst ohne den Server Zwecks Kartenausbau zu stoppen. Ist das möglich?

    Wenn ja, wie?

    Und falls die Info kein Klartext ist, wie ist eine etwaige Kodierung zu interpretieren?


    Danke schonmal für's Interesse und ggf. eine Antwort

    Jörg

    ASUS H87-PRO (Intel G3220+4GB RAM), 3x PCI-E CineS2 Dual DBS2 Ver. 5.5,
    64bit Ubuntu 16.04.4 LTS-Server, VDR 2.3.8 (mit DDCI2+streamdevserver+vompserver+vnsiserver)
    Diskless-Clienten: 4x Raspberry-Pi als Vomp-client in HD, 2x Fire TV (Stick und Box) mit Kodi per VNSI
    DVB-S-Radio per streamdev + externremux + ffmpeg + mpd auf Internetradios (mit Reciva-Barracuda-Chipsatz)

  • Ups, meine Signatur sagt mir ja schon alles, wenn ich da nicht geflunkert habe.

    Bin seit der Forumumstellung kaum hier gewesen.

    Ob es eine andere Lösung auf meine Frage gibt, würde mich trotzdem interessieren.

    ASUS H87-PRO (Intel G3220+4GB RAM), 3x PCI-E CineS2 Dual DBS2 Ver. 5.5,
    64bit Ubuntu 16.04.4 LTS-Server, VDR 2.3.8 (mit DDCI2+streamdevserver+vompserver+vnsiserver)
    Diskless-Clienten: 4x Raspberry-Pi als Vomp-client in HD, 2x Fire TV (Stick und Box) mit Kodi per VNSI
    DVB-S-Radio per streamdev + externremux + ffmpeg + mpd auf Internetradios (mit Reciva-Barracuda-Chipsatz)

  • lspci -vv | grep DVB

  • Das funktioniert bei meiner Cine S2 v5.5 nicht...


    Ein dmesg zeigt mir zumindest ein v5 an:


    Code
    1. dmesg | grep ngene
    2. [ 5.440120] ngene: Found Linux4Media cineS2 DVB-S2 Twin Tuner (v5)

    Server: Supermicro X9SAE, Intel Xeon E3-1245v2, ESXi 6.5

    VDR VM: Ubuntu 16.04 LTS, 2x DD Cine S2, VDR 2.3.8

  • lspci

    ASUS H87-PRO (Intel G3220+4GB RAM), 3x PCI-E CineS2 Dual DBS2 Ver. 5.5,
    64bit Ubuntu 16.04.4 LTS-Server, VDR 2.3.8 (mit DDCI2+streamdevserver+vompserver+vnsiserver)
    Diskless-Clienten: 4x Raspberry-Pi als Vomp-client in HD, 2x Fire TV (Stick und Box) mit Kodi per VNSI
    DVB-S-Radio per streamdev + externremux + ffmpeg + mpd auf Internetradios (mit Reciva-Barracuda-Chipsatz)