Graphlcd Plugin Fehlermeldung seit Update

  • Guten Abend an alle,


    seit dem letzten Update, bekomme ich Fehlermeldungen der glcddrivers.


    Code
    1. cFont::LoadFT2: glcdgraphics was compiled without FreeType2 support!!!
    2. Dec 29 18:20:18 yavdr vdr: ERROR: graphlcd/skin: Unexpected value "ft2:VeraBd.ttf:9" for attribute url
    3. Dec 29 18:20:18 yavdr vdr: ERROR: graphlcd/skin: Parse error in /usr/share/vdr/plugins/graphlcd/skins/default/default.skin, line 4
    4. Dec 29 18:20:18 yavdr vdr: [1255] graphlcd plugin: ERROR loading skin 'default'


    Die beiden "ERROR" Zeilen werden auch so auf dem Display angezeigt. Also Display an sich funktioniert.


    Habe versucht das graphlcd-plugin, aus den repositorys, neu zu installieren, ohne Erfolg.

    Die graphlcd-base, wo libglcddrivers enthalten sind, mit FreeType2 support, compiliert dann graphlcd-plugin aus den repositorys installiert, ohne Erfolg.


    Distribution: yavdr 0.6.1


    Ich stehe ein bisschen auf dem Schlauch. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.


    Vielen Dank

    Gruß Nico

    :] Silverstone LC17 - Intel Celeron - 2048MB - 40GB SSD System -WD 640GB HDD Video - CineS2 6.5 - Alphacool GLCD - yard 0.6.1 :]



    ... für manche Menschen ist das Denkenmüssen eine Strafe!
    [Henry Ford]


  • Kannst du bitte mal nachsehen, welche Pakete du da genau erwischt hast bzw. aus welchen Paketquellen die stammen?

    Code
    1. apt-cache policy graphlcd-base vdr-plugin-graphlcd

    An graphlcdbase hat sich für trusty in ppa:yavdr/main seit 2014 nichts geändert und die Änderung beim vdr-plugin-graphlcd in ppa:yavdr/stable-vdr stammen aus dem März 2017 (und ich sehe da in den Änderungen nichts, was in das Parsen des Skins bzw. die Fontbehandlung eingreift): https://launchpadlibrarian.net…29-0yavdr0~trusty.diff.gz

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Guten Morgen,


    danke für deine Hilfe.


    Code
    1. apt-cache policy graphlcd-base vdr-plugin-graphlcd
    2. vdr-plugin-graphlcd:
    3. Installiert: 0.3.0+git20170129-0yavdr0~trusty
    4. Installationskandidat: 0.3.0+git20170129-0yavdr0~trusty
    5. Versionstabelle:
    6. *** 0.3.0+git20170129-0yavdr0~trusty 0
    7. 500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/stable-vdr/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages
    8. 100 /var/lib/dpkg/status
    9. N: Paket graphlcd-base kann nicht gefunden werden.


    Die graphlcd-base ist in den Repositorys nicht drin, das hatte ich versuchsweise aus sourcen installiert.

    Wenn das graphlcd-plugin installiert wird, wird in Abhängigkeit die "libglcddrivers1", die für die Fehlermeldung sorgt, mit installiert. Die Sourcen finde ich nicht einzeln, nur im Paket mit graphlcd-base.


    Code
    1. apt-cache policy libglcddrivers1
    2. libglcddrivers1:
    3. Installiert: 0.3.0+git20131012-touchcol-1yavdr1~trusty
    4. Installationskandidat: 0.3.0+git20131012-touchcol-1yavdr1~trusty
    5. Versionstabelle:
    6. *** 0.3.0+git20131012-touchcol-1yavdr1~trusty 0
    7. 500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/main/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages
    8. 100 /var/lib/dpkg/status


    Ich hoffe ich hab verständlich erklärt was ich versucht habe.

    :] Silverstone LC17 - Intel Celeron - 2048MB - 40GB SSD System -WD 640GB HDD Video - CineS2 6.5 - Alphacool GLCD - yard 0.6.1 :]



    ... für manche Menschen ist das Denkenmüssen eine Strafe!
    [Henry Ford]


  • Ok, das Quellpaket heißt graphlcd-base, daraus entstehen dann eine Reihen von Paketen: https://launchpad.net/~yavdr/+…03/+listing-archive-extra


    Laut Buildlog wurde das mit -DHAVE_FREETYPE2 gebaut: https://launchpadlibrarian.net…1~trusty_UPLOADING.txt.gz

    Code
    1. g++ -g -O2 -Wall -Woverloaded-virtual -fPIC -c -D_GNU_SOURCE -DHAVE_FREETYPE2 -DHAVE_IMAGEMAGICK -I/usr/include/freetype2 -I/usr/include/GraphicsMagick font.c

    Damit dürfte die Fehlermeldung, die ich nur in glcdgraphics/font.c im Quelltext gefunden habe, eigentlich bei den Libraries aus dem PPA gar nicht existieren, sobald der Präprozessor drüber gelaufen ist:

    Die graphlcd-base ist in den Repositorys nicht drin, das hatte ich versuchsweise aus sourcen installiert.

    Hast du eventuell Build-Dependencies vergessen oder in der Make.config HAVE_FREETYPE2=1 nicht eingeschaltet? Die Abhängigkeiten, die auch zum Bauen für das Paket genutzt wurden, bekommst du so:

    Code
    1. sudo apt-get build-dep graphlcd-base

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Zitat

    Hast du eventuell Build-Dependencies vergessen oder in der Make.config HAVE_FREETYPE2=1 nicht eingeschaltet?


    Stimmt, die Build-Dependencies hatte ich vergessen. Hat aber auch keine Änderung gebracht.


    HAVE_FREETYPE2=1 hatte ich in der Make.config aktiviert.



    Ich habe jetzt alles mal auf "Null" gesetzt. Plugins und Libs entfernt.


    Installation von vorne.



    graphlcd-base habe weggelassen.


    Alphacool.rules nach /etc/udev/rules.d/40-alphacool.rules


    Code
    1. ATTRS{idVendor}=="060c", ATTRS{idProduct}=="04eb", GROUP="plugdev", MODE="0660", SUBSYSTEM=="usb", ACTION=="add", RUN+="/bin/sh -c 'test -e /sys/$env{DEVPATH}/device/power/level && echo on > /sys/$env{DEVPATH}/device/power/level'"


    /etc/vdr/50-graphlcd.conf geändert in:


    Code
    1. [graphlcd]
    2. -c /etc/graphlcd.conf -d serdisp -s touchcol


    graphlcd.conf nach /etc/ kopiert.


    Neustart: Das Display funktioniert wieder!!

    Anzeige muss noch angepasst werden, aber es zeigt wieder Logos und Schriften an.


    Warum verstehe ich allerdings nicht. Plugin und Libs sind die gleichen wie vor dem Update.

    Könnte es ein Problem mit dem Kernel Update gewesen sein?



    Vielen Dank für deine Hilfe Seahawk.

    :] Silverstone LC17 - Intel Celeron - 2048MB - 40GB SSD System -WD 640GB HDD Video - CineS2 6.5 - Alphacool GLCD - yard 0.6.1 :]



    ... für manche Menschen ist das Denkenmüssen eine Strafe!
    [Henry Ford]