VDPAU: Empfehlung Grafikkarte

  • In meinem VDR werkelt eine relativ betagte NVidia-Karte (520 GT, aktiv, glaube ich).

    Mein neues Mainboard ist ein ASROCK Q1900M und deshalb könnte ich eigentlich auf Intel umsteigen, mich schrecken aber mehrere Bemerkungen von Besitzern dieses Boards über die besch***ene Bildqualität bei SD-Material ab.


    Welche NVidia-Grafikkarten sind denn derzeit empfehlenswert?

    • Soll nur für VDR und KODI eingesetzt werden.
    • Muss Low-Profile sein.
    • Sollte passiv gekühlt sein (Muss aber nicht unbedingt).


    Was ist da derzeit das beste nach den Kriterien Leistung und Preis und würde ich bessere Leistung (als die 520er) überhaupt zu sehen bekommen? Kann man mit neueren Karten bessere Upscaler und Deinterlacer benutzen als mit der 520er?

    Registrieter VDR User Nr. 1237


  • Ein wesentlicher Unterschied ist die Unterstützung von HEVC, wenn Du das brauchst, würde ich die GT 1030 empfehlen. Die verbraucht auch vermutlich weniger Strom.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r

  • Moin,


    habe ebenfalls dieses Board mit der GT 710 im Einsatz - keine Probleme.


    Gruß

    VDR: E-Q5I Gehäuse, Zotac Ion, mit YaUsbIR Einschalter, Easyvdr 3.0, TBS5990
    VDR2: Asrock Q1900-ITX, DD-Octopus, DD-Duoflex S2, Easyvdr 3.5

  • Danke, dann wird es wohl eine GT710 werden, dann aber erst wenn mir der Lüfter der 520 genug auf die Nerven geht. Ich dachte halt, da sei vielleicht noch was an besseren Upscalern und Deinterlacern drin.

    Registrieter VDR User Nr. 1237


  • Hi,

    würde auf jeden Fall eine GT630 bzw. 730 nutzen, aber wirklich besser als deine 5xx ist die nicht, nur etwas sparsamer, da soll die 710 mehr verbrauchen, hatten werlche festgestellt.


    Und 30€ gebraucht ist ja nix für passive...


    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Die GT630 gibt es mit versch. Chipsätzen, es sollte der GK208 sein.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r

  • Klasse. Danke.

    Registrieter VDR User Nr. 1237


  • Naja, die GT710 hat auch einen GK208, aber eben nur mit der halben Anzahl an CUDA Cores (192).


    Gebraucht eine GT630/730 mit 384 Cuda Cores besorgen, ist tatsächlich sparsamer als eine GT710 und deutlich sparsamer als Deine jetzige GT520. Hier im Forum mal suchen, hab da ein paar Threads/Posts dazu geschrieben.


    Neu hingegen eine GT1030 kaufen, wobei ich da keine Erfahrung bei der Leistungsaufnahme habe.


    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von fnu ()

  • Hi,

    Ja so meinte ich es!

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de