Android Handy Backup auf Windows PC

  • Rooten und Titanium Backup verwenden oder nicht rooten und mit (viel) manuellem Aufwand leben.

    MyVDR (Hardwareliste) : yaVDR 0.6 - softhddevice-openglosd - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 17.1 - inputstream - amazon prime vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 3 TB HDD

  • Wer Spass am Scripten hat, kann sich auch das Ganze mit Tasker automatisieren.


    Allerdings sollte man sich fragen, was den eine Komplettsicherung bei einem Androiden bringen soll? Macht eigentlich nur Sinn, wenn das Fon abhanden kommt und der Ersatz baugleich ist. Ansonsten ist eh neu aufsetzen angesagt. Zumal mit dem Ersatz meist eine neue Androidversion mitkommt, die mit der Alten inkompatibel ist.


    Apple lässt sich diese Nutzerfreundlich-/Bequemlichkeit eben bezahlen ;) 

  • Nicht ohne Grund sagt man oft auch:


    Kein Vorteil ohne Nachteil ...

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte EPGD EPG2VDR

  • Zum Glück ist "nur" mein Dienst Smartphone ein Android, privat nutze ich seit Jahren ein iPhone.


    Nach allem was ich hier nun gelesen habe sind meine Einschätzungen wohl korrekt, das man Android Smartphones nur sehr unkomfortabel sichern kann.

    Gruß
    Frodo

  • Ohne "root" ist es so, wie mehrfach beschrieben bzw. bestätigt.


    Liegt auch oft an den Anbietern der Apps. Wenn diese eine Sicherungsfunktion ihrer Daten und Einstellungen einbauen würden hat man zumindest die Möglichkeit ALLE seine Daten von diesem System zu bekommen wenn man den Aufwand mal außer acht lässt und auf einem anderen System wieder einlesen. Da diese Funktion meist spärlich, also nicht alle Daten oder überhaupt nicht vorhanden ist hat man eben das nachsehen - Leider.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte EPGD EPG2VDR

  • Ein Android-Smartphone das offiziell von Lineage unterstützt wird. TWRP, LineageOS und Gapps installieren ( spart viel von dem Google-Müll und der Hersteller Bloatware und es ist ein aktuelles Nougat drauf ). Über TWRP sind dann ganz einfach Komplett-Backups auf die SD-Karte möglich ( USB-OTG geht auch ) . Im F-Droid-Market gibts dann noch AFWall+ und andere nützliche Tools um das "Nachhause-Telefonieren" wenigstens etwas einzuschränken.

  • Danke für all die Tipps und Hinweise. Ich hätte vielleicht noch dazu sagen sollen, daß natürlich eine Lösung ohne "rooten" angestrebt wird, die "DAU-fähig" sein muss.


    Jedenfalls hat sich meine Einstellung zu Android hierdurch mal wieder bestätigt ;-).


    Klaus

  • TWRP wie von froschi erwähnt.


    Recovery Mode booten (=TWRP starten), dann

    Backup

    System [x]

    Boot [x]

    Data [x]

    Optional: default Namen des Backups ändern.

    Swipe (schieber nach rechts) zum starten


    Namen vergeben und etwa 2..3min warten.


    https://www.howtogeek.com/2405…-android-phone-with-twrp/


    Das ist zwar weder DAU tauglich noch incrementell (stumpf 'alles'), dafür aber komplett inkl OS und lässt sich auf gleichem Wege wieder herstellen.

  • Ein Android-Smartphone das offiziell von Lineage unterstützt wird. TWRP, LineageOS und Gapps installieren (..)

    Ich hab das mal gerade durch excerziert, ein LG G2 D802 von 4.4.2 auf Lineage 14.1 (Nougat 7.1.2) upgedated. Ist nicht ganz so einfach, wie es in Tutorials immer aussieht. 3x hatte ich ein totes Phone, was sich nur mit Müh und Not reanimieren lies.

  • Nicht 15?

    Gibts doch auch schon für viele Devices...


    Ich kenn das von vor ein paar Jahren mit HTC Desire S...


    Mein One M7 trau ich mich grad nicht.


    Was waren die Probleme?

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Lineage v15 Oreo ist noch zu jung -> lieber nicht zu jung, aber alles läuft

    Ich habs eh nur versucht, weil LG keine OS-Updates mehr anbietet, mein Telefon von der HW her aber noch makellos ist (schnell + gute Akkuzeit).


    @Probleme:

    1) 4.4.2 Stock LG -> rooten mit ioroot25r1 -> AutoRec als TWRP installer -> bootstack update -> kein boot: black screen -> recovery -> Stock 4.4.2 reinstalliert

    2) 4.4.2 Stock LG -> rooten mit ioroot25r1 -> AutoRec als TWRP installer -> TWRP update auf 3.2.1 -> bootstack upgrade -> boot loop ("Secure boot Error") -> kein boot, kein recovery, kein download mode mehr. Mit Müh und Not fw download mode nach ~30mal booten und fw zurück auf eine alte Hersteller 4.2.2 mit LG_Flash_Tool

    3) 4.2.2 LG -> ioroot funzt nicht mehr (= anderer boot loader), dann also 'LG One Click Root' -> AutoRec-> TWRP update -> diesmal ohne bootstack upgrade -> Lineage + GApps -> black screen, aber recovery funzt nach vielen Blind-Versuchen

    4) nach 3) -> TWRP recovery -> bootstack update -> Erfolg.

  • Ich hab das mal gerade durch excerziert, ein LG G2 D802 von 4.4.2 auf Lineage 14.1 (Nougat 7.1.2) upgedated. Ist nicht ganz so einfach, wie es in Tutorials immer aussieht. 3x hatte ich ein totes Phone, was sich nur mit Müh und Not reanimieren lies.

    mit den Samsung Galaxy Modellen hatte ich keine Probleme, aber jedes Android-Handy ist ja anders.

    Nicht 15?

    Gibts doch auch schon für viele Devices...

    15.1 ist wohl in der Pipeline, von oreo gibts bisher nur Unofficial OS https://lineageos.org/Changelog-15/ 

  • Hier laufen zwei Nexus 7 und ein Galaxy Tab S2 mit LineageOS, Installation war kein Problem.


    Aber was nützt mir ein Image als Vollbackup, wenn ich auf ein neues Gerät wechseln muss, weil das alte kaputt geht? Die meisten meiner Daten liegen glücklicherweise in einer Cloud (ist ja auch egal, in welcher). Aber schön wäre es, wenn das System den Apps eine Schnittstelle zum Backup der Appdaten anbieten würde, so dass man auf einem neuen Gerät evtl. sogar mit neuerem OS einfach die Daten wiederherstellen könnte...


    Lars

  • Hab hier auf 2 Geräten (Nexus5, Samsung SM-T713) LineageOS 14.1 laufen. Auf dem Oneplus5 hatte ich es auch mal mit 14.1 probiert, da ist man allerdings noch nicht soweit (Fingerabdruckscanner geht noch nicht, Anzeige ruckelt). Insgesamt läuft das OS völlig unauffällig und ohne Macken. Das Samsung Tablet hatte schon kurz nach dem Auspacken sein LineageOS verpasst bekommen ;)


    Von daher kann ich das nur empfehlen, sofern ein kompatibles Gerät vorhanden ist. Sicherheitspatches kommen zügig und Updates gibt es jede Woche. Aktueller gehts nicht, auch nicht bei der Konkurrenz.

  • Hi Klaus,


    da kann ich dir nur MyPhoneExplorer ans herz legen, wie auch oben schon einer geschrieben hat.

    Termine, Kontakte und Bilder sind kein Problem, geht über USB, WLAN und Bluetooth. Alles ganz easy und Dummy Tauglich.

    Was es aber nicht sichert, sind die Einstellungen und Daten der Programme selber.

    Daten aus dem Dateisytem sichere ich mir FolderSync auf eine Synology NAS Box. Nur gut, habe ich erst zu Weihnachten gebraucht, nach einem Update von Handy ging nix mehr, nur gut, Bilder und Co wurden auf die Box gesynced.

    Aber was bleibt, ist das läßtige einrichetn usn einstellen, was man mal hatte.

    Image von dem Telefon geht nur mit TWRP & Co aber dazu brauchst root auf dem Droiden, sonst kommst ja nicht an alle Verzeichnisse ran.


    Aber teste mal MyPhoneExplorer.


    Guten Rutsch ins Neue Jahr wünsche ich allen.

    Gruß Martin (linuxdep)