Systempartition so gut wie voll

  • Ich habe für yaVDR eine 12Gb Partition.

    Die war dann heute mal voll. Ich abe durch reinigen des apt-caches und durch entfernen alter Kernel ca. 1Gb freigeschaufelt.

    Ich habe leider keine Ahnung was den Speicher gefressen hat.

    Für Windows und Android gibt es ja nette (grafische) Tools mit denen man quasi eine Speicheranalyse durchführen kann um sich die Belegung anzusehen und "große" Ordner zu finden.

    Kennt jemand etwas nettes für die Konsole, oder hat vielleicht einen verdacht wo der Speicherplatz "verschwendet" werden könnte?

  • Code
    1. #/home/vdr> cd /
    2. #/> sudo du -ks *

    Video Verzeichnis ignorieren und entsprechend weiter durchhangeln. Tippe evtl. auf "/var/log" ...


    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Im MidnightCommander kann man sich die Direktory-Größen mit Strg-Space anzeigen lassen.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r

  • Hast du sudo apt-get autoremove --purge mal laufen lassen?


    An Tools gäbe es z.B. du - mit du -sh * | sort -h kannst du dir für das aktuelle Arbeitsverzeichnis anzeigen lassen, welcher Ordner wie viel Platz belegt.

    Ansonsten kann z.B. KODI mit einer umfangreichen Medien-Datenbank mit Fanart und Bildchen einiges an Platz benötigen - also mal /var/lib/vdr/.kodi/userdata anschauen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke für die Tips, habe mich für den mc entschieden.

    /var/log habe ich schon bereinigt.

    Das Sourcenverzeichnis ist auf "wahnsinnige" 1.5Gb angewachsen.

    var/cache ist dick dabei mit knapp 2.7Gb und /var/lib hat fast 5Gb. :D

    In den Sourcen liegt es hauptsächlich am TBS-Treiber für meine TV Karte, /var/cache ist von epgd's Bildchen zugemüllt und in /var/lib ist die mysql datenbank auf stolze 4.3Gb angewachsen.

    Kein Wunder also...

    Habe den vdr jetzt über 1 Jahr einfach mal "machen lassen".

    Das kommt dann dabei raus. :P

  • Richtig, das tvm-Verzeichnis in /var/cache/epgd/ bereinigt nicht korrekt die alten Bilder.

    Ich lösche das in schöner Regelmäßigkeit, da meine Systempartition auch noch auch prä-epgd-Zeiten existiert und da hatten 10GB immer ausgereicht. Eine SSD für eine Neuinstallation liegt hier schon ein knappes Jahr rum :)