e-tobi.net seit Tagen down

  • here too.

    Habe im gestern eine pmail geschickt.

    Grüße, Dieter :-) 

  • Wer spezielle Pakete braucht, bitte kurze Mail an mich.

    Hi Tobi,


    das könnte in Zeiten von AndroidTV für einige User interessant sein:


    https://github.com/pipelka/vdr-plugin-robotv


    Hast du diese Restfulapi schon in deinem Repo?


    https://github.com/yavdr/vdr-plugin-restfulapi


    Wäre beides cool. Kann momentan nicht nachschauen, ob du diese Pakete schon gebaut hast.


    Danke und Gruß Hoppel

    frontend software - android tv | libreelec | windows 10 | kodi krypton | emby for kodi | vnsi
    frontend hardware - nvidia shield tv | odroid c2 | yamaha rx-a1020 | quadral chromium style 5.1 | samsung le40-a789r2 | harmony smart control
    -------------------------------------------
    backend software - proxmox | openmediavault | debian jessie | kernel 4.4lts | zfs | emby | vdr | vnsi | fhem
    backend hardware - supermicro x11ssh-ctf | xeon E3-1240L-v5 | 64gb ecc | 8x4tb wd red | raid-z2 | digital devices max s8

  • Hi Tobi,


    Zuerst, vielen Dank für deinen Debian-repo.

    Habe meine Ersten VDR aufgebaut in 2007 mit Ihren Repo.


    Falls möglich, können Sie der eepg-plugin integrieren ?


    vdr-plugin-eepg


    Freundlichen Grüssen,


    Steven

    VDRserver : Asrock n3700 + 8 GB ram + HDD Toshiba 3 TB (video) + 2 x 500 Gb (home) + Sandisk SSD 64 GB (OS) + Digital Devices Octopus Cine S2 + DD DVB T/T2-Operating System : Ubuntu Server (headless) 14.04 64 bit mit stable yavdr ppa


    VDRclient : Wetek Hub mit Libreelec (8.2 community build von kszaq)

  • Bringst du auch "lifeguard" wieder online? In vdr4arch habe ich das aktuell rausgenommen, weil das PKGBUILD keine Sourcen mehr hat.

    Hi,


    ich nutze auch die e-Tobi-Quellen unter stretch und habe mir mit


    https://packages.e-tobi.net/vdr-experimental sid/addons

    geholfen, da ist es drin.


    vdr4arch hat den Befehl <ss> anstelle <netstat> verwendet:

    https://github.com/VDR4Arch/vd…s_instead_of_netstat.diff

    ansonsten muss man unter debian stretch net-tools installieren, da es unter stretch nicht mehr default installiert ist und keine Abhängigkeit im Paket vdr-addon-lifeguard auf das Paket drin ist, war früher ja auch nicht nötig. ss ist durch Paket iproute2 durch isc-dhcp-client durch recommend von ifupdown standardmäßig installiert.


    Außerdem ist m. E. noch ein Bug im script, der auch bei vdr4arch gefixed ist:

    anstelle

    [ ${PATTERN:=".*"} ]


    muss es m. E.

    PATTERN=${PATTERN:=".*"}

    lauten, damit es funktioniert.


    Gruß


    lopiuh

    update 03/2018: VDR: Asus P5KPL-E, 4 GB RAM single rank, Debian stretch+eTobi-Pakete

    GeForce GT 730
    4xDVBS2 (2 x Mystique SaTiX-S2) an SelfSAT (4x-Ausgang)
    2 x Hitachi HGST HMS5C4040ALE640 (RAID-0)
    Backup-System: storebackup.org (genial)

  • Hallo Tobi,


    ich nutze dein ppa mit raspbian stretch.

    Mir fehlen da noch menuorg-0.5.1 und der sleeptimer.


    Das Sahnehäubchen wäre ein Update für epgd, epg2vdr und den skindesigner (siehe #681).


    Vielen Dank

  • Hi Tobi,


    wenn Du danach fragst :mua https://github.com/eikesauer/Permashift wäre ganz cool:S


    +


    vdr-plugin-undelete


    Gruß lopiuh

    update 03/2018: VDR: Asus P5KPL-E, 4 GB RAM single rank, Debian stretch+eTobi-Pakete

    GeForce GT 730
    4xDVBS2 (2 x Mystique SaTiX-S2) an SelfSAT (4x-Ausgang)
    2 x Hitachi HGST HMS5C4040ALE640 (RAID-0)
    Backup-System: storebackup.org (genial)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von lopiuh () aus folgendem Grund: vdr-plugin-undelete hinzugefügt

  • Hi Tobi,


    Vielen dank für das eepg-plugin.

    Mal Zeit um ein frische Debian auf meinem Testrechner zu installieren.


    Grüss,

    Steven

    VDRserver : Asrock n3700 + 8 GB ram + HDD Toshiba 3 TB (video) + 2 x 500 Gb (home) + Sandisk SSD 64 GB (OS) + Digital Devices Octopus Cine S2 + DD DVB T/T2-Operating System : Ubuntu Server (headless) 14.04 64 bit mit stable yavdr ppa


    VDRclient : Wetek Hub mit Libreelec (8.2 community build von kszaq)

  • Moin Tobi,


    bei den Quellpaketen passt gibt es noch Probleme:

    Code
    1. pi@rpi3:~/Entwicklung $ cat /etc/apt/sources.list.d/e-tobi.list
    2. deb https://packages.e-tobi.net/vdr-experimental stretch base vdr-multipatch addons
    3. deb-src https://packages.e-tobi.net/vdr-experimental stretch base vdr-multipatch addons
    4. pi@rpi3:~/Entwicklung $ apt-get source vdr-plugin-tvguideng
    5. Paketlisten werden gelesen... Fertig
    6. E: Quellpaket für vdr-plugin-tvguideng kann nicht gefunden werden.

  • Hallo Tobi,

    vielen Dank für das Bereitstellen der Pakete.

    Ich habe im Moment Probleme mit softhddevice, das OSD hat Probleme beim Zeichnen z.B. mit skinnopacity (habe ich per Hand gebaut).

    Es funktioniert aber wenn das Paket aus http://ppa.launchpad.net/yavdr…n-softhddevice-openglosd/ nehme und mit dpkg-buildpackage für Debian baue. Ich denke es könnte ein Problem mit verändertem pixmap handling sein in vdr 2.4.0, daher glaube ich das pixmap_outsie_fix_v1.patch in dem yavdr Paket den Unterschied macht. (Das Problem sieht man natürlich nur bei den komplizierteren Skin, skindesigner sah bei mir auch merkwürdig aus).


    Wäre toll, wenn du das ändern könntest, bei mir funktioniert es zwar aber vielleicht profitieren ja auch Andere.


    Marten

    vdr experimental, Femon, vdr live, acpi-wakeup, vompserver, undelete, epgsearch, vdr-burn, Raspberry Pi und Vompserver Windows Client (build from git)