[gelöst] Kodi startet nicht mehr

  • Hallo,


    ich habe gestern mein yarVDR ein update verpasst. Das lief ohne (erkennbare) Probleme duch. Heute muste ich feststellen das kodi nicht mehr startet. Hier die Ausgabe wenn ich versuche kodi von der Konsole zu starten:

    Code
    1. Home directory not accessible: Permission denied
    2. Home directory not accessible: Permission denied
    3. Home directory not accessible: Permission denied
    4. Home directory not accessible: Permission denied
    5. Home directory not accessible: Permission denied
    6. Xlib: extension "GLX" missing on display ":1".
    7. /usr/bin/kodi: Zeile 179: 4961 Speicherzugriffsfehler "$LIBDIR/${bin_name}/${bin_name}.bin" $SAVED_ARGS

    Im crashlog steht:

    Mainborard: MSI Z97M-G43; Grafikkarte: MSI GeForce GT 1030 2GB; DVB: Digital Device Cine S2 mit DuoFlex C/C2/T/T2; Einschalter: Atric IR-Wakeup USB Eco; Fernbedinung: Hauppauge A415-HPG-WE

  • Was steht denn in der /var/log/upstart/kodi.log? Hast du eventuell ein Custom Template für die /etc/init/kodi.conf erstellt?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Nicht sehr viel anderes:

    Code
    1. method return sender=:1.6 -> dest=:1.46 reply_serial=2
    2. int32 250
    3. string "Remote control disabled"
    4. written backup for DP-0 to /var/lib/vdr/.kodi/.display_cache/DP-0-videodevice.xml
    5. Xlib: extension "GLX" missing on display ":1".
    6. /usr/bin/kodi: line 179: 2230 Segmentation fault "$LIBDIR/${bin_name}/${bin_name}.bin" $SAVED_ARGS
    7. Crash report available at /var/lib/vdr/kodi_crashlog-20171027_201612.log
    8. method return sender=:1.6 -> dest=:1.50 reply_serial=2
    9. int32 250
    10. string "Remote control enabled"


    Ein Template für die /etc/init/kodi.conf habe ich nicht . Meine sieht so aus:

    Mainborard: MSI Z97M-G43; Grafikkarte: MSI GeForce GT 1030 2GB; DVB: Digital Device Cine S2 mit DuoFlex C/C2/T/T2; Einschalter: Atric IR-Wakeup USB Eco; Fernbedinung: Hauppauge A415-HPG-WE

  • Was für ein Nvidia-Treiber ist auf dem System installiert?

    dkms status

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Installiert sind die folgenden:

    Code
    1. dddvb, 0.9.22.0yavdr0, 3.13.0-121-generic, x86_64: installed
    2. dddvb, 0.9.22.0yavdr0, 3.13.0-125-generic, x86_64: installed
    3. dddvb, 0.9.22.0yavdr0, 3.13.0-129-generic, x86_64: installed
    4. dddvb, 0.9.22.0yavdr0, 3.13.0-132-generic, x86_64: installed
    5. dddvb, 0.9.22.0yavdr0, 3.13.0-133-generic, x86_64: installed
    6. nvidia, 381.22, 3.13.0-121-generic, x86_64: installed
    7. nvidia, 381.22, 3.13.0-125-generic, x86_64: installed
    8. nvidia, 381.22, 3.13.0-129-generic, x86_64: installed
    9. nvidia, 381.22, 3.13.0-132-generic, x86_64: installed
    10. nvidia, 381.22, 3.13.0-133-generic, x86_64: installed

    Als ich die GT1030 einbaute habe ich mir den Treiber von der nvidia-Seite von hand installaliert. Das ist der 381.22. Der wird laut kern.log auch geladen.

    Mainborard: MSI Z97M-G43; Grafikkarte: MSI GeForce GT 1030 2GB; DVB: Digital Device Cine S2 mit DuoFlex C/C2/T/T2; Einschalter: Atric IR-Wakeup USB Eco; Fernbedinung: Hauppauge A415-HPG-WE

  • Als ich die GT1030 einbaute habe ich mir den Treiber von der nvidia-Seite von hand installaliert. Das ist der 381.22. Der wird laut kern.log auch geladen.

    Laut Fehlermeldung kann er die 3D-Beschleunigung aber nicht nutzen:

    Xlib: extension "GLX" missing on display ":1".

    Ich würde den von Hand installierten Treiber wieder deinstallieren und es mit dem recht frischen nvidia-384 aus den offiziellen Paketquellen probieren: https://packages.ubuntu.com/trusty/nvidia-384

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ok, dann versuche ich das mal. Aber nicht mehr heute.

    Mainborard: MSI Z97M-G43; Grafikkarte: MSI GeForce GT 1030 2GB; DVB: Digital Device Cine S2 mit DuoFlex C/C2/T/T2; Einschalter: Atric IR-Wakeup USB Eco; Fernbedinung: Hauppauge A415-HPG-WE

  • Der 381 ist unbrauchbar, da er diverse Fehler enthält und somit mit den neuen Karten schlechteres h. 264 Bild liefert, wie die alten Karten.

    Nimm 384,dort ist es gefixt (laut mehreren Berichten).

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Ok, mit dem 384 funktioniert wieder alles.

    Danke für Hilfe.

    Mainborard: MSI Z97M-G43; Grafikkarte: MSI GeForce GT 1030 2GB; DVB: Digital Device Cine S2 mit DuoFlex C/C2/T/T2; Einschalter: Atric IR-Wakeup USB Eco; Fernbedinung: Hauppauge A415-HPG-WE