Umstieg auf Satellit, Hardwarefrage

  • Hallo,


    ich war wohl im falschen Unterforum gelandet, deshalb die Frage nochmal hier.

    Da ich in ca. einem Monat von Kabel auf Satellit umstellen will, habe ich eine Frage bezüglich der bestehenden und noch zu kaufenden Hardware, da mein wissen über Satellitenempfang gegen null geht.

    Es wird, aufgrund der Gegebenheiten, eine Unicablelösung, erste Frage, kann der vdr das?


    Ich habe ein Asus P5QL Pro Board und würde gerne eine Digital Devices Cine S2 V7A einsetzen, funktioniert diese Karte mit Linux und dem Asus Board?.


    Funktionieren bei der DD Cine auch die Erweiterungstuner unter Linux?

    Oder gibt's vielleicht bessere Alternativen?


    Vielen Dank schonmal.


    massi

  • Hi,

    Unicable /Jess soll laut diversen Berichten mit VDR funktionieren. Die DD Karten inkl. Erweiterungstunern tun auch, aber nur mit dem vermurksten dddvb-Treiber oder mit sehr neuen Kerneln ab 4.14. Alternativen gibt es, aber empfehlen kann ich nix, da ich (noch) kein Unicable nutze.

    Genaues müssen andere schreiben, die es nutzen. Ob das mit genau dem Board tut, musst du testen.

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Hi,

    Du kannst auch das Paket von mango für EasyVDR3.0 nutzen. Linux-media-experimental-dkms. Da sind die auch drin. Damit gehen dann auch andere Dvb Geräte oft. Ob die v7a damit geht weiss ich nicht. Die war speziell... Ich würde den neuesten Kernel von Ubuntu installieren. Dort gibt es ja 4.14 ohne Support für trusty.

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Hi,


    Du kannst auch das Paket von mango für EasyVDR3.0 nutzen. Linux-media-experimental-dkms

    "media-build-experimental-dkms" von "mango & easyVDR kann nicht gegen Kernel-3.13 gebaut werden.

    Kernel die unterstützt werden sind > 3.19/4.2/4.4


    Gruss

    Wolfgang

  • Die Umstellung rückt näher, damit das einigermaßen reibungslos klappt, würde ich Euch nochmal um Hilfe bitten.

    Ich habe jetzt eine DD Cine S2 v7, das linux-media-experimental-dkms installiert.


    Zur Zeit läuft mein vdr noch auf den DVB-C Karten, Satellit ist noch nicht aufgeschaltet, kann ich irgendwie testen ob die DD Cine S2 korrekt eingebunden wurde und funktioniert?


    dmesg | grep dvb


    zeigt das:


    Code
    1. [    4.141432] dvbdev: DVB: registering new adapter (KNC1 DVB-C MK3)
    2. [    4.206623] dvbdev: DVB: registering new adapter (DDBridge)
    3. [    4.206624] dvbdev: DVB: registering new adapter (DDBridge)
    4. [    4.616779] dvbdev: DVB: registering new adapter (Satelco EasyWatch DVB-C MK3)
    5. [    5.078448] dvbdev: DVB: registering new adapter (Satelco EasyWatch DVB-C MK3)


    dmesg | grep


    das hier:


    Code
    1. [    4.093700] ddbridge 0000:04:00.0: detected Digital Devices Cine S2 V7 Advanced DVB adapter
  • vermurksten dddvb-Treiber

    SurfaceCleanerZ  

    was ist denn an den dddvb-Treibern vermurkst ? - ich nutzte seit Jahren nur diese mit Cines S2 V6 - habe ich etwas verpasst ?

  • SurfaceCleanerZ  

    was ist denn an den dddvb-Treibern vermurkst ? - ich nutzte seit Jahren nur diese mit Cines S2 V6 - habe ich etwas verpasst ?

    Was er wohl meint ist , dass die Karte (Treiber) massive Probleme verursachen kann, so das ein stabiler Betrieb unmöglich ist.

    Ob es an der Karte selber liegt oder an der Kombination von DD & Mainboard kann bis heute von den Entwicklern noch keiner sagen. Ich habe die Karte auf einem Apollo Lake Board nicht stabil zum laufen gebracht mit einer DvbSky sehr wohl.

    Wenn es bei dir reibungslos klappt, dann kannst du dich glücklich schätzen. An sich war die Karte aber, bis auf die Stabilität, sehr gut bei mir.

    VDR_1:

    ASUS P5N7A-VM, Geforce 9300 onboard, E8400 3GHz, OZC Vertex 2 60GB + SAMSUNG SATA 400GB, 2x1024 MB DDR2, 1x TeVii S460 DVB/S2-HD with yavdr0.5

    VDR_2:

    J3455, GT 710, OZC Vertex 2 60GB + SAMSUNG SATA 400GB,8GB DDR3, 1x DvbSky S952 with yavdr-ansible (testing)

  • Hi,

    Das ist das eine, was ich eigentlich meinte war das deren Treiber ja nicht im Kernel war und auch von denen nix kam um das zu ändern...

    Und deren dddvb war so schlecht, dass bei dessen Verwendung kein anderer Tuner mehr ging, da alles andere fehlte. Mango hatte mit viel Mühe einen Mixtreiber gebaut, der das ermöglicht, aber nicht mit der V7(a) wenn ich es recht gelesen habe.


    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Hi,

    Nö, dass heißt nicht zwingend Fehlkauf, dank der Community insbesondere nst und Jasminj ist der Treiber ab 4.14 besser wohl 4.15 dabei...

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de