merkwürdige Soundprobleme

  • Nach einem kleinen Hardwareupgrade (H170 -> Z270 Board, GTX960 -> GTX1050Ti, keine Neuinstallation) habe ich merkwürdige Tonprobleme sowohl bei Live-TV als auch bei Aufnahmen.

    Manchmal (nicht reproduzierbar, aber seit dem Umbau am Samstag schon 3 mal), fehlt die Sprache. Hintergrundtöne, Musik usw sind noch da, nur die eigentliche Sprache fehlt.


    Zuerst dachte ich, beim Sender ist etwas schief gegangen, weil es beim Umschalten auf einen anderen Sender ging. Aber als ich eine Aufnahme weiterschauen wollte, die ich schon angefangen hatte und deswegen wußte, dass die Tonspur ok ist, ist mir klar geworden, dass es wohl an der neuen Hardware liegen muss. Beim Beenden der Wiedergabe habe ich auf dem aktuell laufenden Sender wieder Ton gehabt (wie zuvor auch beim Umschalten, als das Problem bei Live-TV auftrat), wenn ich die Wiedergabe wieder gestartet habe wieder nur Geräusche und Musik, keine Sprache. Ein VDR restart hat nichts geändert, ein Reboot schon.


    Ich werde das in Zukunft mal beobachten und wenn es nochmal auftritt in die Logs schauen. Aber hat sowas jemand schonmal gesehen oder eine Vermutung woran es liegen könnte?

    Der VDR (yavdr 0.6, Output per SoftHDDevice) hängt per HDMI an einem Sony AV-Receiver, der mir auch brav Mehrkanal AC-3 Input angezeigt hat (Geräusche und Musik kamen ja wie gesagt auch). Außer dem Hardwaretausch (siehe oben), hat sich nichts geändert.

  • Update: Die Sprache ist da, nur extrem Leise. Wenn ich meinen Receiver von -35db auf -10db drehe höre ich sie auch, aber die Umgebungsgeräusche/Musik sind dann natürlich viel zu laut. Wenn das Problem auftritt sehe ich im Log:

    vdr: audio/alsa: wait underrun error? 'Broken pipe'

    Muss jetzt erstmal schauen, ob die Meldung auch kommt, wenn alles i.O. ist.

  • Schau mal bitte in die Audio Einstellungen im Softhddevice. Dort stehen manchmal die falschen Einstellungen für AC3 und co. (kein PCM, sondern Passthru, wenn ich es richtig in Erinnerung habe). Hatte diese Probleme meist nach Neuinstallation, kann aber sein, dass die Einstellungen von Softhd. durch ein Script geändert wurden...


    Gruß Micha

  • da war was das er DD5.1 nicht auf die korrekten Lautsprecher verteilt bzw im richtigen Verhältnis downmixed


    hab ich im Esszimmer auch aber kriegs von unterwegs nicht hin. schau mal hier:

    http://www.vdr-wiki.de/wiki/in…Softhddevice-plugin#Audio


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Ja ich hatte das alles auf Software zu stehen um die Lautstärkeanpassung zu nutzen. Anscheinend haben sich beim Hardware-Umbau die Kanäle verschoben. Ich habs jetzt auf Passthrough gestellt und das Problem bis jetzt nicht mehr feststellen können. Es trat allerdings auch nur sporadisch und nicht reproduzierbar (z.B. die gleiche Aufnahme ging mal, mal nicht) auf, weswegen ich ein Konfigurationsproblem eigentlich ausgeschlossen hatte... werde es jetzt mal weiter beobachten.