Mystique SaTiX-S2 Sky Xpress DUAL mit Linux Kernel 4.12?

  • Hallo,


    seit einigen Jahren habe ich auf meinem Linux Kernel 3.12.21 (inkl. Patches von http://www.dvbsky.net/Support_linux.html) System o.g. DVB-S Karte (v2) im Einsatz. lspci erkennt die Karte als "Conexant Systems, Inc. CX23885 PCI Video and Audio Decoder (rev 02), DVBSky S952". Angesteuert wird sie vom cx23885 Kernelmodul.


    Nun wollte ich das System aktualisieren auf Kernel 4.12.x, da dort die Treiber bereits enthalten sind. Leider funktioniert die Karte nicht :(


    Problem 1: Crash beim Laden des Kernelmodules bzw. der Firmware

    Google meinte, das passiert nur bei Reboots. Korrekt, direkt nach dem Einschalten, wird das Modul geladen und die Karte initialisiert, aber dann habe ich Problem 2.


    Problem 2: VDR kann mit der Karte nicht tunen

    Hierzu habe ich leider nichts mit Google gefunden...


    Hat hier jemand diese Karte mit einem aktuellen Linux Kernel im Einsatz?

    Wie ist der beste Weg diese Karte wieder zum Laufen zu bringen?

    Läuft die DVBSky S952 v3 besser mit einem ungepatchten, aktuellen Linux Kernel?


    Gruss,

    Andreas

  • Hi,

    Probier doch mal das neue dkms von Jasminj aus. Vielleicht hilft das ja.


    Heisst die nötige Firmware evtl anders?


    Ohne log kann dir wohl keiner helfen...

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easyvdr.de

  • Hallo Stefan,


    danke für Deine Antwort!

    Hi,

    Probier doch mal das neue dkms von Jasminj aus. Vielleicht hilft das ja.

    Du meinst, ich soll das aktuelle media_build verwenden?
    Das wollte ich eigentlich vermeiden, da die S952v2 seit Kernel 3.19 integriert sein sollte. Mir ist es nur noch nie gelungen, dass ich sie mit einem ungepatchten 4er Kernel zum Laufen bekomme. Ich hatte da immer die zwei genannten Probleme.

    Heisst die nötige Firmware evtl anders?

    Geladen wird sie. Nach einem Reboot gibt's einen Stack-Trace auf der Console. Direkt nach dem Einschalten wird die Karte samt Firmware initialisiert, aber der VDR kann nicht tunen.

    Ohne log kann dir wohl keiner helfen...

    An die Logs komme ich gerade nicht ran, da die Neuinstallation des VDR auf einer neuen Platte liegt und die aktuell nicht eingebaut ist. Werde aber demnächst weiter basteln und wollte mit meiner Frage eigentlich nur wissen, ob jemand die o.g. DVB-Karte mit einem 4er Kernel im Einsatz hat. Am liebsten ungepatcht.


    Gruss,
    Andreas

  • Hallo Andreas,

    Läuft die DVBSky S952 v3 besser mit einem ungepatchten, aktuellen Linux Kernel?

    Die Karte läuft bei mir mit Kernel 4.4.0-96-generic sehr gut.

    Die verwendetet Firmware ist dvb-demod-m88rs6000.fw


    Gruß

  • Hi,

    ich dachte nur, du kannst zumindest damit mal gucken, ob sie damit tut, dann weisst du, dass es nicht an der Hw und der Kernelversion liegt.


    Und dkms ist ja nun nicht soo schlimm.


    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easyvdr.de

  • Davor habe ich das DVBSky_S952_v3-dkms_3.13_all.deb von da benutzt: https://www.dropbox.com/sh/ebk…HjM66-AhScCEMDoqctLa?dl=0

    Das lief auch immer sehr unauffällig.

  • Hi,

    DKMS ist doch hauptsächlich für Debian/Ubuntu damit externe Kernel-Module beim Kernel-Wechsel automatisch neu kompiliert und installiert werden, oder sehe ich das falsch? Dann kann ich doch auch direkt das media_build nehmen. Oder bringt DKMS andere Vorteile?


    Gruss

    Andreas

  • Hi,

    dkms baut bei Kernelupdate automatisch neu und das media build von jasminj ist ja ein dkms und aktuell (aber noch nicht komplett wohl laut Thread, da Teile nicht gebaut werden...).


    Prinzipiell also ja, nur halt dann immer manuell...


    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easyvdr.de

  • Hallo,

    ich habe auch noch die oben erwähnte DVBSky S952 v2 (Mystique SaTIX-S2 Sky Xpress DUAL). Sieht jemand noch eine Möglichkeit die Karte mit einem aktuellen Linux Kernel zu betreiben?



    Die Karte läuft nur mit dem Treiber von hier: http://www.dvbsky.net/Support_linux.html. Der neueste Treiber lässt sich noch bis Kernel 4.4.0 kompilieren, aber danach nicht mehr. Unterschied zur V3 ist ja, das bei der V2 Tuner(TS2022) und Demodulator(DS3103) getrennt sind. Vielleicht kann man da am Treiber was anpassen, aber ich habe leider keine Ahnung von Treiberprogrammierung.


    Oder sollte ich die einfach weg werfen und mir eine neue kaufen?



    Wünsche allen ein schönes neues Jahr

    VDR-Server: Gigabyte GA-G31MX-S2,Celeron 420, TT S2-4200, TT S2-1600
    e-tobi VDR 2.4.0
    VDR-Client: Antec Micro Fusion Remote, Asus M4N78-VM, AMD Athlon II X2 235e,
    Mystique SaTiX-S2 Sky Xpress DUAL(S952 V2)
    yavdr 0.6

  • Hallo nasenbär,

    Hallo,

    ich habe auch noch die oben erwähnte DVBSky S952 v2 (Mystique SaTIX-S2 Sky Xpress DUAL). Sieht jemand noch eine Möglichkeit die Karte mit einem aktuellen Linux Kernel zu betreiben?

    Hast Du es mit einem aktuellen Kernel versucht?

    Sind das die Ausgaben von einem alten oder neuen Kernel?

    Die Karte läuft nur mit dem Treiber von hier: http://www.dvbsky.net/Support_linux.html. Der neueste Treiber lässt sich noch bis Kernel 4.4.0 kompilieren, aber danach nicht mehr. Unterschied zur V3 ist ja, das bei der V2 Tuner(TS2022) und Demodulator(DS3103) getrennt sind. Vielleicht kann man da am Treiber was anpassen, aber ich habe leider keine Ahnung von Treiberprogrammierung.

    Die Treiber sind im aktuellen Kernel enthalten, deshalb ist dieser Patch nicht mehr notwendig. Ich schlage vor, Du holst Dir einen aktuellen Kernel (ohne Patch!), konfigurierst, compilierst und installierst ihn. Dann im Grub (bzw. Deinem Boot-Manager) eintragen und booten. Wenn die Karte erkannt wird und im VDR funktioniert, dann solltest Du noch einige Neustarts versuchen, da bei meinem letzten Test (siehe erster Beitrag) dabei Probleme auftraten.


    Gruß
    Andreas

  • Hallo amair,


    diese Ausgaben sind mit Kernel 4.4.0 und dazu kompiliertem Treiber von dvbsky gemacht.

    Kann ich unter yavdr0.6(Ubuntu 14.04) überhaupt einen neueren Kernel installieren?

    Sonst muss ich die Karte in einem anderen PC testen, hatte ich vor ein paar Monaten mit Kernel 4.9 getestet. Die S952 V3 (TT S2-4200) läuft dort damit.

    Ab welcher Kernelversion wird denn die S952 V2 unterstützt?


    Gruß

    nasenbär

    VDR-Server: Gigabyte GA-G31MX-S2,Celeron 420, TT S2-4200, TT S2-1600
    e-tobi VDR 2.4.0
    VDR-Client: Antec Micro Fusion Remote, Asus M4N78-VM, AMD Athlon II X2 235e,
    Mystique SaTiX-S2 Sky Xpress DUAL(S952 V2)
    yavdr 0.6

  • Hallo nasenbär,

    was Du in yavdr installieren kannst, das kann ich Dir nicht sagen. Ich kompiliere immer die Kernel von kernel.org selbst. Ab welcher Kernelversion die V2 unterstützt wird, weiß ich nicht. Bei 4.9 und 4.12 sollten die unterstützt werden, aber Du sprachst doch von einem akuellen Linux-Kernel und das ist 4.20, warum also älteres nehmen?


    Gruß

    Andreas

  • Hallo amair,

    Hallo nasenbär,

    was Du in yavdr installieren kannst, das kann ich Dir nicht sagen. Ich kompiliere immer die Kernel von kernel.org selbst. Ab welcher Kernelversion die V2 unterstützt wird, weiß ich nicht. Bei 4.9 und 4.12 sollten die unterstützt werden, aber Du sprachst doch von einem akuellen Linux-Kernel und das ist 4.20, warum also älteres nehmen?


    Gruß

    Andreas

    naja mit aktuell meinte ich etwas neueres als 4.4, der in Ubuntu 14.04 noch bis April supportet wird. 18.04 hat Kernel 4.15, werde damit mal eine Installation auf eine andere Partition machen. Bin mir aber doch sehr sicher, dass die Karte mit Kernel 4.9 auch nicht lief.


    Gruß

    nasenbär

    VDR-Server: Gigabyte GA-G31MX-S2,Celeron 420, TT S2-4200, TT S2-1600
    e-tobi VDR 2.4.0
    VDR-Client: Antec Micro Fusion Remote, Asus M4N78-VM, AMD Athlon II X2 235e,
    Mystique SaTiX-S2 Sky Xpress DUAL(S952 V2)
    yavdr 0.6

  • Hi,

    du nutzt doch Ubuntu, also kannst du einfach den aktuellen Kernel von dort als Paket installieren, normal läuft der problemlos. Nur mit Fbs wirst du Ärger bekommen da es da Änderungen gab...

    http://wiki.easy-vdr.de/index.php?title=Kernelupdate_4.8


    Das sollte für ya auch gelten!


    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easyvdr.de

  • Hallo,

    ich habe nun Ubuntu 18.04 in eine zweite Partition installiert, danach noch yavdr-ansible.

    Beim ersten Start wurde dir Firmware(dvb-demod-m88ds3103.fw) nicht gefunden. Also das Firmwarepaket von dvbsky heruntergeladen und die Datei nach /lib/firmware gepackt. Dabei fällt schon mal auf, dass beim anderen System(Ubuntu 14.04, Kernel 4.4 mit zusätzlich kompiliertem Treiber von dvbsky) die Datei dvb-fe-ds3103.fw geladen wird. Jetzt sieht es so aus:

    Im Log bekomme ich viele Meldungen: timed out while tuning.

    Aber der Treiber für den Tuner(TS2022) wurde nicht geladen, man sieht nur den Demodulator(DS3103) im Vergleich mit der Ausgabe vom anderen System.

    Kann mir jemand weiter helfen? Hat jemand die S952 V2 mit Kernel >4.4 in Betrieb?


    Gruß

    nasenbär

    VDR-Server: Gigabyte GA-G31MX-S2,Celeron 420, TT S2-4200, TT S2-1600
    e-tobi VDR 2.4.0
    VDR-Client: Antec Micro Fusion Remote, Asus M4N78-VM, AMD Athlon II X2 235e,
    Mystique SaTiX-S2 Sky Xpress DUAL(S952 V2)
    yavdr 0.6