easyvdr: vdrboblight lässt VDR ständig neustarten

  • Warum? startet mein VDR Ständig bei aktiviertem Modul neu?

    Ich habe boblightd und die Libs installiert, unter xbmc klappt alles wunderbar nur vdr will nicht so recht?


    Eventuell kann der Programmierer helfen?

  • Hi,


    Warum? startet mein VDR Ständig bei aktiviertem Modul neu

    ohne easyInfo kann dir da wohl keiner helfen ...Sorry, Glaskugel ist defekt!;)


    Gruss

    Wolfgang

  • Hi,


    Pakete boblight & vdr-plugin-boblight wurden neu bebaut!

    Bitte sudo apt update && sudo apt upgrade ausführen, danach vllt. das System neu starten.

    Gruss

    Wolfgang

  • hi,

    hab ich gemacht immernoch das selbe :((((


    Sep 29 19:07:53 easyVDR kernel: [ 298.400691] vdr[10947]: segfault at 24 ip 00007f95be923453 sp 00007f95d1ffabf0 error 4 in libvdpau_radeonsi.so.1.0.0[7f95be8aa000+44c000]

  • Hi,


    ob boblight & vdr-plugin-boblight auch mit "A4-5050 APU with Radeon(TM) HD Graphics" funktioniert weiss ich nicht.

    [ 43.120] (--) RADEON(0): Chipset: "KABINI" (ChipID = 0x9832)

    Mir ist auch kein User bekannt der unter easyVDR AMD APUs einsetzt.


    P.S

    Hast du noch Bitte die Ausgabe von

    sudo apt-cache policy fglrx-updates fglrx-amdcccle-updates gstreamer1.0-vaapi xvba-va-driver mesa-vdpau-drivers


    Gruss

    Wolfgang

  • Die Logausgabe sagt ja, dass grab (also effektiv ein Screenshot des aktuell dargestellten Material plus OSD) nicht unterstützt wird:

    Quote

    Sep 29 19:12:08 easyVDR vdr: BOBLIGHT: boblight Thread started (pid=22340)

    Sep 29 19:12:08 easyVDR vdr: BOBLIGHT: Connected to boblight

    Sep 29 19:12:08 easyVDR vdr: softhddev: grab unsupported

    Das boblight-Plugin nutzt soweit ich das verstanden habe den von softhddevice bereitgestellten grab-Befehl, um sich ein Bildchen zu holen, damit es weiß wie die LEDs leuchten sollen. Vermutlich stimmt da etwas mit der Fehlerbehandlung in softhddevice oder dem boblight-Plugin nicht, wenn der VDR abschmiert, wenn jemand versucht grab zu nutzen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi,

    Teste doch mal mit Standard X statt Amd auszuwählen. Oder was hast du beim Setup gewählt? MfG hatte dad auf amd in der EasyVDR3.0 laufen damit.


    Ansonsten mal mit Software versuchen, ob es dann läuft.

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hi,

    ja ok, passt! Dann teste mal statt mit VDPAU ohne Hw Beschleunigung, da ja in libvdpau der Fehler auftritt.


    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hi,

    in gar keiner (bzw. nicht mir bekannten) ;-)

    Einfach per ssh (oder PChanger) einloggen als easyvdr mit Pw easyvdr und dann bist du im Toolmenü. Dort kannst du ins Setup und den Audio + Video-Teil neu machen (bzw. die zweite Hälfte, da Standard X ja schon drauf und ok ist. Dann auch noch das Audio besser neu machen und gut.


    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • da hatte ich ja seiner zeit eigentlich die VDPAU unterstützung deaktiviert...


    Doof also kann so direkt keiner helfen, bringts was wenn ich den programmierer vom boblight vdr modul mal anschrieben?

  • Hi,

    Wenn VDPAU aus ist, dann sollte dort nach meiner Logik kein segfault entstehen...

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Wird wohl nicht mit AMD VDPAU laufen...

    Aber das liegt an softhddevice, das Boblight-Plugin nutzt ja nur eine API on softhddevice. Ich wüsste jetzt nicht wie ich dir da helfen kann.

    Man könnte zwar eine VDR interne API nehmen, aber ich bezweifle das wir da mind. 15fps hin bekomme, man könnte es mit weniger probieren, boblightd müsste das eigentlich glätten.

    Die softhddevice API nutzt wiederum eine API vom Grafiktreiber, direkt und ohne Umwege aus dem Grafikspeicher, schnell also ;-)

    Wenn ich mal Zeit habe könnte ich mir das mal anschauen, aber ich kann da nix versprechen.

    Selbst hab ich nix von AMD zum testen da.

  • Hi,


    Wie siehts aus kann ich den mittels boblight-x11 nutzen

    deshalb hatte ich Paket boblight nochmals übersetzt. ...alte Version war mit --without-x11 gebaut.


    Gruss

    Wolfgang