[gelöst] ständig Meldung "scraper2vdr: epgd busy, trying again in 60 seconds ..." im Syslog

  • Hallo!


    Ich habe seit einigen Tagen ständig (konkret jede Minute) die folgende Meldung im syslog:

    Code
    1. scraper2vdr: epgd busy, trying again in 60 seconds ...


    Nach Änderung der channelmap.conf (zB Servus-TV Österreich vs. Deutschland) einem dist-upgrade und einigen Neustarts, scheint das EPG jetzt aktuell zu sein und auch zu stimmen (zeigt gleiche Infos wie im Teletext). Da ich leider keine Ahnung habe, wo ich noch ansetzen soll, poste ich hier mal den syslog seit dem letzten reboot:


    https://paste.ubuntu.com/25591983/


    Habt ihr eine Idee, woran es liegen kann, dass scraper2vdr scheinbar nie dran kommt?

    Bzw. was der epgd dauernd tut, um den scraper2vdr am Zugriff zu hindern?


    Danke schon jetzt für eure Unterstützung!


    greetz

    davie2000

    MyVDR (Hardwareliste) : yaVDR 0.6 - softhddevice-openglosd - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 17.1 - inputstream - amazon prime vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 3 TB HDD

  • Dein EPGD ist nicht "busy", der hat sich verabschided:


    Code
    1. Sep 22 13:07:16 myVDR kernel: [ 673.088926] epgd[1940]: segfault at 10 ip 00007fc688d35404 sp 00007ffeaaf4fbd0 error 4 in libpthread-2.19.so[7fc688d2b000+19000]
    2. Sep 22 13:07:16 myVDR kernel: [ 673.383753] init: epgd main process (1940) killed by SEGV signal

    Das Problem tritt gerade öfters auf.

    epgd mit segfault beendet

    epgd - segfault beim Start


    Lösung:

    Der Patch in: epgd: Crash nach "Ignoring unexpected season line"

  • Danke für den Hinweis - das habe ich offenbar komplett überlesen *schäm*


    Die Lösung scheint zu sein im Quellcode des epgd die Datei curl.c so zu ändern dass, die SSL-library verwendet wird.

    Leider habe ich noch nie etwas selbst kompiliert und hab keine Ahnung wie das geht.


    Ist es vermessen zu hoffen, dass der Fehler zeitnah im Paket gefixt wird?

    (Wie finde ich noch mal raus aus welcher Quelle ein bestimmtes Paket stammt?)

    In der Zwischenzeit werde ich mal "epg scrape" in der epgd.conf abschalten.

    MyVDR (Hardwareliste) : yaVDR 0.6 - softhddevice-openglosd - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 17.1 - inputstream - amazon prime vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 3 TB HDD

  • Ist es vermessen zu hoffen, dass der Fehler zeitnah im Paket gefixt wird?

    In den yaVDR-PPAs sollte es seit heute morgen auch in main behoben sein (ich hatte es schon ein paar Tage in unstable-main und testing-vdr).

    (Wie finde ich noch mal raus aus welcher Quelle ein bestimmtes Paket stammt?)

    apt-cache policy epgd

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke für die rasche Antwort!

    Und natürlich fürs schnelle fixen im Paket!

    Mein epgd ist von frodo - muss mir raussuchen, wie ich die Quelle für epgd auf yavdr umgestellt bekomme ...


    Update:

    Sorry, jetzt muss ich doch noch mal lästig sein.

    Ich wollte die Paketquelle für den epgd von frodo auf yavdr umstellen und habe daher mal frodos ppa entfernt:

    sudo add-apt-repository -r ppa:frodo-vdr/stable-vdr-epgd-http-yavdr/ubuntu/


    Dann wollte ich epgd installieren (sudo apt-get install epgd) und bekam "epgd ist schon die neueste Version." also mit "--reinstall" erzwingen versucht, aber

    dann kommt: "Erneute Installation von epgd ist nicht möglich, es kann nicht heruntergeladen werden."
    Das selbe Spiel mit vdr-epg-daemon (statt epgd). (Natürlich habe ich nach jeder Änderung brav sudo apt-get update gemacht)


    Welches ppa muss ich denn hinzufügen, um epgd installieren zu können?
    Da ich "unstable-main" und "testing-vdr" eigentlich nicht verwenden will, habe ich "stable-vdr" hinzugefügt - ändert aber nichts.

    Ich habe mir einige ppas hier angeschaut, finde darin aber kein Paket "epgd"?!


    Was habe ich falsch gemacht?

    Kann mir bitte jemand sagen, wie es richtig geht?
     

    Update 2:

    Jetzt hab ichs glaub ich total versch***en: habe epgd deinstalliert (remove epgd) und bekomme mit sudo apt-get install vdr-epg-daemon jetzt:


    Wenn ich dann mittels sudo apt-get install mysql-plugin-epglv ausführe kommt:

    Wie komme ich aus der Nummer jetzt wieder sauber raus?

    Sprich, wie bekomme ich epgd & ep2vdr (vdr-epg-daemon) wieder zum Laufen?

    MyVDR (Hardwareliste) : yaVDR 0.6 - softhddevice-openglosd - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 17.1 - inputstream - amazon prime vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 3 TB HDD

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert, zuletzt von davie2000 ()

  • Hi,


    Welches ppa muss ich denn hinzufügen, um epgd installieren zu können?
    Da ich "unstable-main" und "testing-vdr" eigentlich nicht verwenden will, habe ich "stable-vdr" hinzugefügt - ändert aber nichts.

    Ich habe mir einige ppas hier angeschaut, finde darin aber kein Paket "epgd"?!

    die Pakete liegen im main PPA
    https://launchpad.net/%7Eyavdr…ield.series_filter=trusty

    ...da brauchst du kein PPA hinzufügen!


    Gruss

    Wolfgang

  • Ich habe in der Nacht noch epgd drüberinstalliert und seit dem keinen "segfault" mehr im syslog (hab ja scrapegp auf 0).

    Allerdings bekome ich bei einem apt-cache policy vdr-epg-daemon angezeigt, dass das gar nicht installiert ist?!

    Code
    1. vdr-epg-daemon:
    2. Installiert: (keine)
    3. Installationskandidat: 1:1.1.121-1yavdr0~trusty
    4. Versionstabelle:
    5. 1:1.1.121-1yavdr0~trusty 0
    6. 500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/main/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages
    7. 1:0.3.2.git20160413-1ppa0~trusty 0
    8. 500 http://ppa.launchpad.net/gandalf-der-grosse/main/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages

    Jetzt kenn ich mich gar nicht mehr aus. Brauche ich denn vdr-egp-daemon überhaupt nicht?

    MyVDR (Hardwareliste) : yaVDR 0.6 - softhddevice-openglosd - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 17.1 - inputstream - amazon prime vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 3 TB HDD

  • vdr-epg-daemon ist nur ein Metapaket, das die Pakete epgd, epghttpd und mysql-plugin-epglv als Abhängigkeiten hat (die alle aus dem selben Quellpaket gebaut werden). Wenn zumindest epgd installiert ist (und mysql-plugin-epglv zuvor mal installiert war), sollte es prinzipiell funktionieren (wenn mysql-plugin-epglv deinstalliert wird, wird das eigentlich MySQL-Plugin nicht automatisch mit entfernt, weil man sich sonst den ganzen MySQL-Dienst zerschießen könnte). Das Metapaket zu installieren, sollte nicht schaden :)

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke, Seahawk, für die erklärenden Worte!

    Ja, ich würde gerne das Metapaket installieren, aber ich scheitere kläglich - siehe oben.

    Hast du noch einen Tipp für mich wie ich vdr-egp-daemon aus den yavdr Paketen installiert (u damit zukünftig upgedatet) bekomme?

    MyVDR (Hardwareliste) : yaVDR 0.6 - softhddevice-openglosd - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 17.1 - inputstream - amazon prime vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 3 TB HDD

  • Was passiert denn, wenn du das Paket installierst?

    sudo apt-get install vdr-epg-daemon

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke, dass du dich meiner Probleme annimmst!


    Hier die Ausgabe von sudo apt-get install vdr-epg-daemon:



    Der Versuch das zu installieren mit sudo apt-get install mysql-plugin-epglv bringt dann:

    Code
    1. Paketlisten werden gelesen... Fertig
    2. Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    3. Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
    4. mysql-plugin-epglv ist schon die neueste Version.
    5. Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht mehr benötigt:
    6. jq libcurl3-nss libonig2 linux-image-extra-3.13.0-117-generic
    7. linux-image-extra-3.13.0-119-generic linux-image-extra-3.13.0-123-generic
    8. linux-image-extra-3.13.0-125-generic lynx
    9. Verwenden Sie »apt-get autoremove«, um sie zu entfernen.
    10. 0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 10 nicht aktualisiert.

    Danke schon jetzt für deine Hilfe!

    MyVDR (Hardwareliste) : yaVDR 0.6 - softhddevice-openglosd - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 17.1 - inputstream - amazon prime vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 3 TB HDD

  • Hi,


    hast du Bitte die Ausgabe von

    Code
    1. sudo apt-cache policy epgd epghttpd mysql-plugin-epglv


    Gruss

    Wolfgang

  • Selbstverständlich gerne - jede Hilfe ist willkommen:

    MyVDR (Hardwareliste) : yaVDR 0.6 - softhddevice-openglosd - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 17.1 - inputstream - amazon prime vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 3 TB HDD

  • Dann kannst du entweder die installierten Pakete, die noch aus dem PPA von frodo stammen, runterwerfen, bevor du die aus dem yaVDR-PPA installierst oder du erhöhst die Priorität des yavdr/main PPA per apt-pinning: https://wiki.ubuntuusers.de/Apt-Pinning/

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke - wieder mal ;-) - für die schnelle und hilfreiche Antwort.


    Pinning habe ich dzt. nur für "kodi-team-xbmc-unstable-trusty-pin-1003" und "yavdr-stable-vdr-pin-1005" eingerichtet (in /etc/apt/preferences.d).

    Also habe ich mich für deinen ersten Vorschlag entschieden:

    Code
    1. sudo apt-get remove mysql-plugin-epglv
    2. sudo apt-get install vdr-epg-daemon

    Hat dann offenbar epghttpd, mysql-plugin-epglv und vdr-epg-daemon neu installiert.

    Werde das ganze jetzt nach einem Reboot beobachten und mich ggf. wieder hier melden.


    Update:

    Nach einem dist-upgrade und dadurch update auf Versionen 1.1.122 (statt 1.1.121) scheint wieder alles zu funktionieren.


    Vielen Dank für eure Unterstützung!

    MyVDR (Hardwareliste) : yaVDR 0.6 - softhddevice-openglosd - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 17.1 - inputstream - amazon prime vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 3 TB HDD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von davie2000 ()