epgd mit segfault beendet

  • Etwa über ein Jahr lief epgd bei mir klaglos. Nachdem ich meine Datenbank bei einem Absturz des Servers scheinbar erfolgreich zerstört habe, habe ich die mit Hilfe des epgd-tools die alte Datenbank gelöscht, den User epg2vdr entfernt und alles neu angelegt.

    Beim ersten Start werden events und images erfolgreich geladen. Beim Scrapen von Serieninformationen passiert dies:

    Der Status des Servers bleibt über Tage in diesem Stadium stehen:

    Nach einer Weile werden im epghttpd wieder Bilder und Programminformationen angezeigt, ein Zugriff durch einen lokalen vdr auf die Datenbank ist jedoch nicht möglich.


    Der Server läuft auf Ubuntu Trusty. Alle Programmpakete sind auf dem aktuellen Stand. Als workaround könnte ich auch damit leben, keine Serieninfomationen zu verwenden. Aber- wo stelle ich das ein? In der epgd.conf habe ich schon SeriesEnabled auf 0 gesetzt.

    Die restliche Konfiguration hat bis vor zwei Wochen tadellos funktioniert.


    Viele Grüße,

    Andreas

  • kann ich bestätigen:

    Kann es sein, dass irgend ein Sender mal wieder "krumme" Zeichen sendet, die den daemon zum Absturz bringen?


    gruß

    msv

  • In

    epgd - segfault beim Start

    gibt es eine mögliche Erklärung für das Problem.

    Quintessenz: in /etc/epgd/epgd.conf muß leider

    ScrapEpg = 0

    ScrapRecordings = 0

    gesetzt werden.

    --
    hdvdr: Acer Veriton M670, 8GB Ram, Intel(R) Core(TM)2 Duo E8400, Grafik nvidia GeForce GT 610, nvidia-381
    Octopus (ddbridge-6.2) mit 2xDVB-S2 und 2xDVB-C/T Tunern, TT-3200 (SAA7146) mit 1xDVB-S2 + FB,
    neuestes (jasminj) media-build-dkms, System-SSD/btrfs, apt-btrfs-snapper,+4x1TB Raid5 XFS, yavdr0.6-frodo,

    Kernel 4.10.0-38, epgd/tvm/tvsp, vdradmin-am, vdrmanager

  • Dann wendet besser diesen Patch an:

    epgd: Crash nach "Ignoring unexpected season line"


    Stefan

  • Mein epgd kam aus dem main-Repository von frodo. Habe es jetzt der Einfachheit halber aus dem yavdr-main installiert, und damit scheint es zu laufen.


    Ich möchte an dieser Stellen allen ganz herzlich danken, die sich an der Diskussion und damit an der Lösung des Problems beteiligt haben!


    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

    Andreas

  • Liebe Mitleser und speziell frodo :)


    Es scheint, daß der epgd bzw. vdr-epg-daemon in frodo-vdr-testing

    vdr-epg-daemon:

    Installiert: 4:1.1.122-0frodo0~trusty

    Installationskandidat: 4:1.1.122-1frodo0~trusty

    Versionstabelle:

    4:1.1.122-1frodo0~trusty 0

    500 http://ppa.launchpad.net/frodo…r-epgd-http-yavdr/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages


    noch nicht gepatched ist.

    Mußte daher den 1.1.121 benützen :)

    --
    hdvdr: Acer Veriton M670, 8GB Ram, Intel(R) Core(TM)2 Duo E8400, Grafik nvidia GeForce GT 610, nvidia-381
    Octopus (ddbridge-6.2) mit 2xDVB-S2 und 2xDVB-C/T Tunern, TT-3200 (SAA7146) mit 1xDVB-S2 + FB,
    neuestes (jasminj) media-build-dkms, System-SSD/btrfs, apt-btrfs-snapper,+4x1TB Raid5 XFS, yavdr0.6-frodo,

    Kernel 4.10.0-38, epgd/tvm/tvsp, vdradmin-am, vdrmanager