ARM Standalone VDR für Seniorin

  • Mal Hand aufs Herz.

    Es gibt viele Platformen die auf dem Papier alle so überragend sind, dennoch an mangelnder Software-Unterstützung seitens der Betreiber (meistens China-äsen)

    der letzte Müll sind. Da schlägt für mich der Cubietruck in die gleiche Bresche.

    Die Dinger lassen sich mit sicherheit als VDR-Server einsetzen (sofern der Kernel stabil läuft [auch das ist keine Selbstverstädnlichkeit, da meistens noch ein Kernel aus der Steinzeit zum Einsatz kommt])

    Für eine All-In-One Lösung kommt da für mich nur ein Raspi in Frage. Jedoch lässt die Hardware- Performance hier noch Luft nach oben, aber immerhin läuft hier alles OOTB im stabilen Betrieb.

    VDR_1:

    Asus J3455-M, GT 710, SSD 240GB, 8GB DDR3, 1x DvbSky S950 with yavdr-ansible (testing)

    VDR_2:

    AsRock J3455, GT 710, SSD 120GB + SATA 400GB, 8GB DDR3, 1x DvbSky S952 with yavdr-ansible (testing)

    VDR_3_Testing:

    AtomiPi with Intel Atom x5-Z8350, 2GB DDR3, 16GB eMMC, 1x Sundtekt DVB-S with yavdr-ansible (testing)


  • Für Senioren werde ich persönlich immer Standalone receiver nehmen,So ein E2 reciver kostet auch nicht mehr als raspi mit dvb stick,netzteil,micro sd usw.


    brauchbares E2 kiste bekommt man auch für 80-150 € je nach austatung.


    Und was bedienung angeht ist es ziemlich VDr änlich,


    MfG.Haris

    Meine VDR Spielzeuge VDR1 -Yavdr 0.6*SilverStone SST-M02B-MXR-GIADA MG-C1037SL -Imon Lcd-Imon FB-
    Intel Celeron 1037U*4GB RAM*GT-630*DD-Cine V5.5*


    Client1-Yavdr
    0.4 -MSI Media LiveGehäuse mit Original board-2 GB Ram60 GB SSD -
    Nvidia Gt210 -DM140 Plugin-Pearldpf display-Harmony
    One
    Onkyo TX-NR906
    Sony-KDL Serie
    Teufel Concept E


    Client2
    Raspberry XBMC auf XBIAN Basis mit xvdr