Lautstärke geht nur noch bis 75% hoch

  • Wie ich in diesem Beitrag schon mal geschrieben hatte, kann ich seit der Neuinstallation von ya 0.61 die Lautstärke des VDR nur noch bis 75% hochfahren, sowohl per Fernbedienung, mit Tastatur oder Live-Plugin. Gibt es irgendwo einen Parameter,der die Lautstärke begrenzt? Vor der Neuinstallation konnte ich (gleiche Hardware) immer auf 100 gehen, und das brauche ich auch, um Lautstärkeunterschiede zwischen den verschiedenen Quellen an meinem TV zu vermeiden. Tonausgabe ist über HDMI.

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

  • Hi,

    du meinst in softhddevice? Oder xineliboutput?


    Normal geht damit die Lautstärke gar nicht zu verändern. Nur mit nem Parameter kann softhddevice den Stream recodieren um die Lautstärke umzurechnen...

    Eher Notlösung, nutze nur die Lautstärke vom TV (und eh nur VDR als Receiver).

    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • In Softhddevice, wie früher, und da gings auch bis 100

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

  • Machst du die Tonausgabe über pulseaudio (dann schau mal in pavucontrol) oder alsa?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi,


    versuch mal im entsprechenden Einstellungs-Menü im VDR (wo das genau zu finden ist, weiß ich gerade nicht) die Schrittweite zu reduzieren. Das Problem habe ich auch, wenn ich diese zu groß einstelle. Dann kann ich die Lautstärke nicht mehr auf 100% hoch drehen.

    ASUS M4A78LT-M GL | AMD Athlon II X2 250 | 2GB RAM | Asus ENGT430 | Digital Devices OctopusNet mit 2 x Digital Devices DuoFlex S2 | PS3Remote | yaVDR 0.6.1