[gelöst] Keine DVD wiedergabe

  • Hallo zusammen


    Leider funktioniert auf meinem VDR die DVD Wiedergabe nicht.


    Starte ich aus dem VDR Menü das DVD Plugin vdr-plugin-dvd (0.3.6),

    flackert kurz der Bildschim und der VDR läuft ohne eine DVD abzuspielen weiter.

    Im Syslog habe ich folgendes gefunden


    Code
    1. vdr: [2111] dvd-plugin thread started (pid=1302, tid=2111, prio=high)
    2. vdr: [2111] dvd-plugin: BitStreamOutActive=0, HasBitStreamOut=0 (0)
    3. vdr: [2111] dvd-plugin: SoftDeviceOutActive=0, HasSoftDeviceOut=0
    4. vdr: [2111] cSkins::Message() called from background thread - ignored! (Use cSkins::QueueMessage() instead)
    5. vdr: [2111] ERROR: dvd-plugin cannot open dvdnav device /var/cache/vdr/dvd -> input thread ended (pid=1302) !
    6. vdr: [2111] dvd-plugin thread ended (pid=1302, tid=2111)


    Versuche ich es über das MPlayer (0.10.2) Plugin erscheint kurz das yaVDR Logo und es geht weiter wie gehabt



    Unter Kodi 17.4 passiert folgendes


    Beim einlegen der DVD erscheint der Menüpunkt "Disc" was ja schon mal gut ist

    Wähle ich Disc wiedergeben passiert nichts

    Wähle ich Disc auswerfen springt die Auswahl wieder auf Disc weiter passiert nichts



    Im Kodi Log ist folgendes zu finden


    Code
    1. INFO: Detecting DVD-ROM media filesystem...
    2. INFO: CD Analysis Report
    3. INFO: __________________________________
    4. INFO: CD-ROM with ISO 9660 filesystem
    5. INFO: ISO 9660: 1151849 blocks, label
    6. INFO: Tracks overall:1; Audio tracks:0; Data tracks:1
    7. INFO: Using protocol iso9660://
    8. INFO: Disc label:
    9. DEBUG: UDisks: Mounting /org/freedesktop/UDisks/devices/sr0
    10. ERROR: DBus: Error org.freedesktop.UDisks.Error.PermissionDenied - Not Authorizedß


    Das System will mir also scheinbar sagen, dass etwas mit den Zugriffsrechten nicht stimmt.

    Hier brauche ich etwas Hilfe - wie und wo kann ich die Zugriffsrechte anpassen?


    P.S.: Kurioserweise funktioniert in Kodi die Audio-CD Wiedergabe



    Gruß

  • Hast du die in https://wiki.ubuntuusers.de/DVD-Wiedergabe/#Libdvdcss beschriebenen Schritte schon ausgeführt? Eventuell muss auch noch die Region gesetzt werden, falls das Laufwerk zuvor noch nie zum Abspielen von DVDs genutzt wurde: https://wiki.ubuntuusers.de/regionset/

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo

    Ich bin inzwischen einen Schritt weiter gekommen.

    Wenn ich das DVD Laufwerk manuell mounte funktioniert es mit dem DVD Plugin ohne Probleme

    Code
    1. sudo mount /dev/sr0 /media/cdrom


    Den Pfad hätte ich zuvor schon unter

    /etc/vdr/conf.d/50-dvd.conf

    Testhalber auf /media/cdrom gesetzt


    Unter Kodi passiert nun auch etwas - allerdings sehe ich hier nur bei DRM freien DVDs den Film, das DVD Menü bleibt schwarz.


    Evtl. könnte dies daran liegen das Kodi scheinbar eigene modifizierte Versionen von libdvd* benutzt/benötigt anstatt der standard Versionen - aber das ist erstmal nicht das Problem.


    Irgend etwas scheint beim automatischen mounten schief zu laufen.

    Wo kann ich hier nach dem Rechten schauen?

  • Hi,

    Leider bekommt Linux so nutzerfreundliche Dinge wie Automount nicht ootb gebacken(zumindest früher war das so) . Dazu muss erst ein Automounter installiert werden...

    Es gab auch das mediad-Plugin und das automount-Plugin, aber wohl beide ungepflegt.

    Dvdswitch könnte gehen...

    MfG

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Ich habe die DVD-Wiedergabe das letzte Mal an Weihnachten unter KODI an einem yaVDR 0.6 probiert, da ging noch alles. IIRC wird eine DVD auch nicht zum Abspielen normal gemountet, sondern der Player greift direkt auf das Blockdevice zu - bei KODI sollte bei eingelegter DVD ein entsprechender Menüpunkt erscheinen.


    Was steht denn im Log von KODI?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Teste mal dvdswitch, das dvd-Plugin war ja für FF-SDs...

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Hallo

    auf der Hardware liefen sowohl unter Kodi als auch mit dem DVD Plugin schon die DVD Wiedergabe

    Aber nicht unter yavdr 0.6 sondern 0.5 glaube ich.

    Mounten lief auch ootb.


    Kodi wäre zwar nett, ist im Moment aber eher Prio zwei da es hier ja wohl noch mehr Baustellen gibt.


    Läuft bei jemandem unter yavdr 0.6.1 mit Kodi 17.4 die DVD Wiedergabe?


    Zum Verhalten in Kodi:

    Wenn keine Disk eingelegt ist, ist das Disk Symbol ausgeblendet.

    Steckt man eine Disk ein, erscheint es - soweit alles wie es sein soll.

    Beim einlegen einer Audio CD wird diese erkannt und abgespielt.

    Bei einer DVD kappt das abspielen nicht (Laufwek dreht nicht mal hoch) - siehe oben.

    Mounte ich manuell, dreht das Laufwerk hoch und ich lande bei einer DRM DVD in einem schwarzen Bildschirm ( vermutlich im nicht funktionierende DVD Menü)

    Bei einer nicht DRM DVD kann ich dem schwarzen Bildschirm mit der Skip/Next Taste in den Hauptmfilm bzw. in die Kapitel springen und diese auch sehen.


    Kann es sein das mit den Udisk rules irgend etwas nicht stimmt?

    Sollte dort nicht das DVD Laufwerk automatisch auf /media/cdrom gemountet werden?


    SurfaceCleanerZ

    DVDSwitch scheint nur zum mounten von DVD Images nicht von DVD Scheiben zu sein

  • Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • nutzt aber dvdlugin

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Hi,


    ...wie ist der Inhalt von "/etc/udev/rules.d/70-persistent-cd.rules"


    Gruss

    Wolfgang

  • Hi Wolfgang


    eine 70-persistent-cd.rules gibt es micht


    es gibt eine 60-cdrom_id.rules



    Code
    1. ls /etc/udev/rules.d
    2. 10-dvb-remote.rules
    3. 40-usb-persist.rules
    4. 60-cdrom_id.rules
    5. 70-persistent-net.rules
    6. 40-sound-card-added.rules
    7. 40-usb-wakeup-devices.rules
    8. README
  • Hallo zusammen,


    folgende Einstellung war bei mir auch notwendig, damit der link /dev/dvd auf /dev/sr0 beim starten erstellt wird:

    Die Datei /etc/udev/rules.d/60-cdrom_id.rules noch an folgender Stelle anpassen:


    Code
    1. KERNEL=="sr0", SYMLINK+="cdrom dvd", OPTIONS+="link_priority=-100"


    Erst damit ging das dvd-plugin sowie das burn-plugin im VDR. Ob kodi diesen Eintrag auch benötigt weiss ich nicht

    NEU:

    VDR: yavdr 0.6.1


    Hardware: Digital Devices Cine S2 V5.5, ZOTAC GeForce GT 630

    ALT:

    VDR: LinVDR 0.7 Mahlzeit3.2-Edition


    Hardware: Scenic S D1215 Pentium3 1GHz - 512 MB RAM - HD 1,5 TB Samsung HD154UI - Nexus-S Rev. 1.5 - Nova-S Rev. 1 - AV-Board 1.4

  • Hallo zusammen,


    das Problem mit KODI und der nicht funktionierenden DVD-Wiedergabe habe ich auch. Habe hier yavdr 0.61 mit main-Repo und aktuellem Stand laufen, KODI ist also auf 17.4.


    Was nicht klappt:

    • KODI spielt DVDs nicht ab, weder per Medien-Menü und manuellem Abspielen noch wenn die automatische Wiedergabe angeschaltet ist.
      • Es ist auch egal, ob eine Kauf-DVD mit vermutlichem CSS oder eine selbsterstellte DVD-R genutzt wird.
    • von KODI aus kann man ein Medium nicht auswerfen - versucht man es

    genau einmal und öffnet dann die Schublade von Hand per Hardware-Knopf, fährt die Schublade sofort wieder ein


    Was funktioniert:

    • KODI zeigt das Medien-Icon an, sobald CD oder DVD eingelegt wird.
    • KODI spielt Audio-CDs ab
    • wenn ein Medium eingelegt ist, kann ich per Shell als user (ohne sudo) eject /dev/cdrom aufrufen und die Schublade geht auf.

    Wenn man im KODI das Debug-Logging anschaltet, findet sich das hier:

    Die LIRC-Aktionen sind meine Versuche, dass Abspielen manuell zu starten und dann das Medium auszuwerfen.

    Ist das normal, dass da eine CD-ROM mit ISO9660 reported wird? Hätte da ein DVD-ROM erwartet...


    Zum Vergleich die Audio-CD:


    Also ist es kein Rechte-Problem, denn

    • der normale User könnte nicht eject in der Shell aufrufen
    • KODI könnte sonst nicht die Audio-CD wiedergeben

    Und es liegt nicht am libdvd*-Thema.


    Testhalber habe ich die /etc/udev/rules.d/60-cdrom_id.rules aus /lib/udev/rules.d/60-cdrom_id.rules kopiert und wie von sosonni vorgeschlagen ergänzt - es gibt also sowohl /dev/cdrom als auch /dev/dvd. Das ändert aber leider für KODI auch nichts.

    Ein Ticket passender Art ist bei KODI nicht zu finden, halbwegs aktuell aber letztlich anders (da läuft im Log die dvd-navigation per libdvdnav los) wäre nur https://trac.kodi.tv/ticket/17299


    Tja... Schade, hätte gern ein Backup für unseren altersschwachen DVD-Spieler.. ;-)

  • Hallo sosonni


    Danke für den Hinweis.

    Ich habe in meiner 60-cdrom_id.rules in Zeile 18 aus

    Code
    1. KERNEL=="sr0", SYMLINK+="cdrom", OPTIONS+="link_priority=-100
    Code
    1. KERNEL=="sr0", SYMLINK+="cdrom dvd", OPTIONS+="link_priority=-100"

    gemacht.


    Und siehe da - mit dem DVD Plugin läuft es dann wirklich.

    Unter Kodi aber unverändert kein abspielen möglich.

  • Ich hatte das gleiche Problem. Nach Stundenlangen forschen im Netz habe ich verschieden Dinge gefunden, die bei einigen funktionieren, bei anderen nicht. Folgende Änderungen habe ich gemacht:


    In der /etc/fstab folgendes eingetragen:


    /dev/sr0 /media/cdrom udf,iso9660 ro,user,noauto,exec 0 0

    und dann das Verzeichnis /media/cdrom angelegt.


    Und in /etc/udec/rules.d diese Datei (aus meinem alten yavdr 5.0 kopiert) angelegt:


    70-persisten-cd.rules


    Dort drin steht nur:


    SUBSYSTEM=="block", ENV{ID_CDROM}=="?*", ENV{ID_PATH}=="pci-0000:00:1f.2-scsi-1:0:0:0", SYMLINK+="cdrom", ENV{GENERATED}="1"

    SUBSYSTEM=="block", ENV{ID_CDROM}=="?*", ENV{ID_PATH}=="pci-0000:00:1f.2-scsi-1:0:0:0", SYMLINK+="cdrw", ENV{GENERATED}="1"

    SUBSYSTEM=="block", ENV{ID_CDROM}=="?*", ENV{ID_PATH}=="pci-0000:00:1f.2-scsi-1:0:0:0", SYMLINK+="dvd", ENV{GENERATED}="1"

    SUBSYSTEM=="block", ENV{ID_CDROM}=="?*", ENV{ID_PATH}=="pci-0000:00:1f.2-scsi-1:0:0:0", SYMLINK+="dvdrw", ENV{GENERATED}="1"


    Das war es, so funktioniert es für mich.


    Bye, Klaus

    Alt:ASRock ION 330HT, 2xAverMedia Volar Black HD, yaVDR-0.2.0
    Neu:ASRock H61M,Celeron 530, 4GB Kingston RAM, ASUS GT610, 750GB, Silverstone Milo ML3,CIR mit Harmony 300i, yaVDR 0.5, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C)

  • Noch etwas: Damit ich die DVD mit dem Button "eject" auswerfen konnte, mußte ich noch folgende Änderung in der /etc/udev/rules.d/60-cdrom_id.rules machen:


    IMPORT{program}="cdrom_id --lock-media $devnode"


    ändern in:


    IMPORT{program}="cdrom_id $tempnode"


    Bye, Klaus

    Alt:ASRock ION 330HT, 2xAverMedia Volar Black HD, yaVDR-0.2.0
    Neu:ASRock H61M,Celeron 530, 4GB Kingston RAM, ASUS GT610, 750GB, Silverstone Milo ML3,CIR mit Harmony 300i, yaVDR 0.5, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C)

  • Hallo zusammen,


    ich habe nebenann einen Thread erstellt, da ich ein ähnliches Problem habe und wollte ICU's Thread nicht mit meinen Problemen mixen:


    CD/DVD-Wiedergabe in Kodi


    wie Ihr in dem angegebenen Thread seht, nützt das rausnehmen von "--lock-media" insofern nichts, weil dadurch lediglich ein einmaliges (ob einmalig oder nicht bin ich mir jetzt grad nicht sicher, kann grad nicht nochmal testen) auswerfen mit "öffnen / schließen" funktioniert.


    Der Punkt ist der: sobald ich auf "öffnen / schließen" klicke, (egal ob --lock-media angegeben ist oder nicht), geht kein DVD-anschauen mehr in kodi, erst wieder nach einem Neistart von kodi.

    @ ICU versuche mal nach einem Neustart von kodi, OHNE vorher auf "öffnen / schließen" zu klicken, die DVD in kodi anzuschauen.

    Ansonsten versuche doch mal Mufflons-Tipps. Ich werde diese auch mal ausprobieren, hab aber grad keine Zeit, melde mich wieder in einpaar Tagen, viel Erfolg!

    NEU:

    VDR: yavdr 0.6.1


    Hardware: Digital Devices Cine S2 V5.5, ZOTAC GeForce GT 630

    ALT:

    VDR: LinVDR 0.7 Mahlzeit3.2-Edition


    Hardware: Scenic S D1215 Pentium3 1GHz - 512 MB RAM - HD 1,5 TB Samsung HD154UI - Nexus-S Rev. 1.5 - Nova-S Rev. 1 - AV-Board 1.4

  • noch ein Nachtrag zur Info ganz kurz:

    wenn ich mit dem DVD-Plugin unter yaVDR mir eine DVD anschaue, und mount an der Konsole angebe, sehe ich keine gemountete DVD.

    wenn ich in kodi mir eine DVD anschaue, und mount an der Konsole angebe, sehe ich die gemountete DVD unter /media/dvd/"Titel der DVD" (Pfad ist so ähnlich, kann grad nicht testen, sorry).


    => Vielleicht greift das DVD-Plugin direkt auf das DVD-Gerät zu und kodi nur über Mount-Point?

    Wie gesagt, werde demnächst mal Mufflons Tipps befolgen, bei ihm läufts ja, melde mich dann wieder.

    NEU:

    VDR: yavdr 0.6.1


    Hardware: Digital Devices Cine S2 V5.5, ZOTAC GeForce GT 630

    ALT:

    VDR: LinVDR 0.7 Mahlzeit3.2-Edition


    Hardware: Scenic S D1215 Pentium3 1GHz - 512 MB RAM - HD 1,5 TB Samsung HD154UI - Nexus-S Rev. 1.5 - Nova-S Rev. 1 - AV-Board 1.4

  • Mit Kodi sollte Automount gehen. Allerdings am einfachsten wenn Kodi via Systemd in einer Session gestartet wird. Dann bekommt er auch alle nötigen Rechte direkt mit. Es muss zusätzlich udisks (nicht udisks2) installiert sein.

    Es ist durchaus möglich, dass das beim Starten von Kodi aus VDR heraus weniger einfach wird.