Streaming mit LIVE und Firefox und VLC

  • Hallo zusammen,


    ich habe noch ein Problemchen mit HTTP-Streaming. Wenn ich in der Live-Weboberfläche mir Live-Programm oder eine Aufnahme anschauen möchte, und die angebotene Datei dann mit VLC öfnen will, dann speichert Firefox den stream endlos in eine Datei und sonst passiert nix. Auch wenn ich die angebotene Datei abspeichere, speichert Firefox den stream endlos in diese Datei. Im IE das selbe Problem.

    Ich möchte noch darauf hinweisen, daß ich nicht das VLC-Plugin für den VLC meine/möchte, da ich hier im Forum gelesen habe, daß das nicht mehr beim neueren Firefox funktioniert.

    Das selbe Verhalten habe ich natürlich auch, wenn ich auf die "Streaming-Seite" von yavdr http://yavdr:3000/ gehe. Firefox legt eine z.B. Datei an S19.2E-1-1107-17507.ts.mpeg und schreibt den Stream in EsFREsvy.mpeg.part.

    Auf der "Streaming-Seite" von yavdr (http://yavdr:3000/) kann ich aber Playlisten heruterladen (Channels Playlist, Recordings Playlist), die funktionieren einwandfrei.

    Bei meiner alten linvdr-Installation war es beim vdradmin so, daß er mir für jeden Kanal eine Playlist angeboten hat, welche dann mit VLC geöffnet wurde.

    Kann man das Verhalten jetzt auch wieder so einstellen?

    NEU:

    VDR: yavdr 0.6.1


    Hardware: Digital Devices Cine S2 V5.5, ZOTAC GeForce GT 630

    ALT:

    VDR: LinVDR 0.7 Mahlzeit3.2-Edition


    Hardware: Scenic S D1215 Pentium3 1GHz - 512 MB RAM - HD 1,5 TB Samsung HD154UI - Nexus-S Rev. 1.5 - Nova-S Rev. 1 - AV-Board 1.4

  • Was soll denn in der Playlist für jeden Kanal drin gestanden haben? Das EPG? Ich kenne nur die channels.m3u. Meinst Du eventuell ein anderes Tool, wie den vdrzapper von hier http://freakstuff.de/ ?

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Verfüttere doch einfach den Link für den Kanal an den Mediaplayer oder importiere die Playlist einmalig und hol dir dann den gewünschten Kanal aus der Medienbibliothek des VLC.


    Ansonsten könnte man auch ein Programm wie EasyStream nutzen, um die Wiedergabe mit VLC über streamdev bequem zu starten.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Was soll denn in der Playlist für jeden Kanal drin gestanden haben? Das EPG? Ich kenne nur die channels.m3u. Meinst Du eventuell ein anderes Tool, wie den vdrzapper von hier http://freakstuff.de/ ?

    In der Playlist stand wohl nur ein Kanal drin, z.B. sowas:

    http://yavdr:3000/S19.2E-1-1107-17507


    Ja, der VDR-Zapper geht auch einwandfrei.

    NEU:

    VDR: yavdr 0.6.1


    Hardware: Digital Devices Cine S2 V5.5, ZOTAC GeForce GT 630

    ALT:

    VDR: LinVDR 0.7 Mahlzeit3.2-Edition


    Hardware: Scenic S D1215 Pentium3 1GHz - 512 MB RAM - HD 1,5 TB Samsung HD154UI - Nexus-S Rev. 1.5 - Nova-S Rev. 1 - AV-Board 1.4

  • Wie seahawk schon schrieb, kannst Du den Kanal direkt im VLC öffnen, in dem Du den Link als Netzwerk-Stream öffnest. Komfortabler finde ich da die channels.m3u-Playlist. Da kann man sich direkt durch die Kanäle klicken.

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Wie ist denn das Streaming über LIVE bzw. "Streaming-Seite" von yavdr (http://yavdr:3000/) normalerweise gedacht. Ich möchte keine Sonderlösung.

    NEU:

    VDR: yavdr 0.6.1


    Hardware: Digital Devices Cine S2 V5.5, ZOTAC GeForce GT 630

    ALT:

    VDR: LinVDR 0.7 Mahlzeit3.2-Edition


    Hardware: Scenic S D1215 Pentium3 1GHz - 512 MB RAM - HD 1,5 TB Samsung HD154UI - Nexus-S Rev. 1.5 - Nova-S Rev. 1 - AV-Board 1.4

  • Zu "Verfüttere doch einfach den Link für den Kanal an den Mediaplayer":

    Wenn ich die von Firefox angebotene Datei mit VLC öffnen lasse, dann mache ich doch genau das. Aber Firefox (auch IE) wartet wohl bis diese Datei heruntergeladen wurde, doch das hört bei Streaming ja nicht auf.

    NEU:

    VDR: yavdr 0.6.1


    Hardware: Digital Devices Cine S2 V5.5, ZOTAC GeForce GT 630

    ALT:

    VDR: LinVDR 0.7 Mahlzeit3.2-Edition


    Hardware: Scenic S D1215 Pentium3 1GHz - 512 MB RAM - HD 1,5 TB Samsung HD154UI - Nexus-S Rev. 1.5 - Nova-S Rev. 1 - AV-Board 1.4

  • Live (bei dem Projekt ist die Entwicklung leider seit Jahren mehr oder weniger eingeschlafen und es wird von der Community am Leben gehalten) setzt primär auf das VLC-Plugin für den Firefox.


    Streamdev ist es egal, was du mit den Daten machst, die es liefert. Man kann die Links z.B. einfach in ein VLC-Fenster ziehen, wenn man es nicht schafft .ts-Dateien mit dem VLC zu verknüpfen oder die URL gezielt an den VLC weiterzureichen (z.B. mit https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/open-with).


    Ich halte mich normalerweise nicht mit der auf Port 3000 angebotenen Webseite auf, STRG+V im VLC öffnet einen Dialog zur URL-Eingabe und dann reicht es die Kanalnummer zu kennen, z.B. http://VDR:3000/1 für den Kanal mit der Nummer 1 - dazu muss man nicht mal die Finger von der Tastatur nehmen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi,

    Was Seahawk vergaß zu schreiben :

    Das vlc-Plugin funktioniert in Firefox prinzipiell nicht mehr, da die dafür benutzte API in Firefox 53 oder so ersatzlos gestrichen wurde. In der ESR Version geht sie aktuell noch glaube ich. Dad Flash Plugin darf sie auch als einziges in der Normalen Version noch weiter nutzen...

    Es wird gesagt, dass alles über HTML 5 Video gemacht werden kann. Leider bedeutet dass ein transcodieren des Streams, da nur ein vollkommen anderer Codec genutzt werden kann. Das hat noch niemand implementiert...

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Sowohl das "open with"-Firefox-Addon sowie ziehen per Drag&Drop auf vlc funktioniert beides. Ich denke mit dem "open with" kann ich mich anfreunden.

    Easystream schaue ich mir auch mal an.

    Danke an alle!

    NEU:

    VDR: yavdr 0.6.1


    Hardware: Digital Devices Cine S2 V5.5, ZOTAC GeForce GT 630

    ALT:

    VDR: LinVDR 0.7 Mahlzeit3.2-Edition


    Hardware: Scenic S D1215 Pentium3 1GHz - 512 MB RAM - HD 1,5 TB Samsung HD154UI - Nexus-S Rev. 1.5 - Nova-S Rev. 1 - AV-Board 1.4

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sosonni ()

  • Hi,


    In der ESR Version geht sie aktuell noch glaube ich

    ja mit Firefox ESR(Extended Support Release) läuft es noch!

    Warum nutzt du nicht mpv-vdr-streamdev-client?


    Wiki:

    https://projects.vdr-developer…vdr-streamdev-client/wiki


    Fred:

    [Announce] MPV-VDR-Streamdev-Client 0.3.0


    Gruss

    Wolfgang