DuoFlex CT - Device wird erkannt, aber keine DVB Adapter vorhanden

  • Hallo Zusammen,


    ich habe von DigitalDevices eine DuoFlex CT mit miniPCIe mit dem alten Chipsatz. Ich habe seit dem letzten Ubuntu Upgrade auf 17.04 das Problem, dass die Karte zwar vom Treiber erkannt wird ich aber keine DVB Adapter zur Verfügung habe. Das äußert sich im Log dann so:

    Mal davon abgesehen, dass auch keine Adapter Einstellungen unter /dev/dvb/ abgelegt werden. Die letzte Meldung ist neu seit dem ich heute die Treibern von nst ausprobiert habe.

    Ansonsten kann ich keine weiteren Fehlermeldungen im Log finden, die mir Aufschluss geben. Wobei gerade beim Zusammenschreiben die ACPI Warnings und der lpc_ich Resourcen Konflikt mir schon verdächtig vorkommen.


    syslog.txt


    Ich habe auch schon einpaar andere Sachen ausprobiert, die aber allesamt nicht viel geändert haben:

    • Standard vs. nst Treiber
    • Kernel Up- und Downgrade
    • Bios Update
    • ...

    Das System war vorher schon ein ganze Weile bei mir mit einem 3.x.y Kernel und dem 'media_build_experimental' von UFO im Einsatz. So dass ich einfach mal davon ausgehe, dass die Hardware prinzipiell funktioniert. Ich habe bei meinen Recherchen zumindest noch jemand gefunden der scheinbar das gleiche Problem hat (Link).


    Was ich hier so an Beiträgen gelesen habe, bin ich ich guter Dinge, dass hier genug Expertise ist um bei meinem Problem zu helfen. Ich bin nämlich mit meinen Fähigkeiten der Sache weiter auf den Grund zu gehen am Ende.


    Anbei die Infos zu meinem System. Falls was fehlt oder ich mich irgendwo unverständlich ausgedrückt habe reiche ich das morgen Abend nach.


    # uname -a

    # lspci -v


    # lsmod | grep -i ngene


    # modinfo ngene

    # modinfo ddbridge (Nur damit ihr seht, dass ich wirklich aktuell bin)


    Vielen Dank schon mal für die Hilfe und gute Nacht,

    David

  • Laut dem Link versuchst Du, ein C2T2 DuoFlex (Sony CXD28xx-basierend) an die ngene-Bridge anzuklemmen. Das unterstützt der ngene-Bridge Treiber aber nicht (es fehlt die XO2-Erkennung, die CXD-Erkennung und die Attach-Logik für Demod und Tuner). ngene unterstützt - im Kernel - nur die ältere S2-Generation (stv090x) und C/T auf DRXK-Basis, sowie das CI Single Flex auf CXD2099-Basis (und irgendwas mit Terratec-Branding). Elektrisch passen die ngene's und die neuen Flex-Module, den Code könnte man also nachrüsten, und in media_build_experimental von UFO habe ich auch passende Patches dafür gesehen.

    HW: Gigabyte GA-EG41MF-US2H, Intel Core2Duo E7500, 2GB DDR2-RAM, NVIDIA GT610/1GB PCIe in Antec Fusion Remote Black+SoundGraph iMON LCD ( 0038 )
    SW: Kodi Krypton+VDPAU+HD-Audio+LCDproc addon auf Ubuntu Trusty 14.04 (x86_64)
    Server: Gentoo Linux x86 / Kernel 4.9 / DD CineCTv6+DuoFlex C/T/T2+DuoFlex C/C2/T/T2 / TVHeadend-GIT

  • Hallo nst,


    danke für die Antwort. Das heißt nun konkret was für mich? Also ja die auf der Tuner-Karte sind Chips von Sony verlötet. Kann ich was anderes tun um diese Vermutung zu untermauern? Kann mir geholfen werden?


    Ich frage mich da aber gerade auch warum DD dann diese Kombination so verkauft?

  • Konkret heisst das für den Augenblick, so banal das klingen mag: Die Karte läuft nicht, ausser, Du kriegst UFO's media-build-experimental ans Laufen. Die notwendigen Patches müssten halt auf aktuelle Kernel bzw. auf aktuellen media_tree hochgezogen werden, und auf die im Kernel für DD-Hardware erweiterten Demod-Treiber adaptiert werden. Das ist in Summe nicht schwer, und ich könnte das machen, aber ich habe keine ngene-Hardware zum Entwickeln hier.

    HW: Gigabyte GA-EG41MF-US2H, Intel Core2Duo E7500, 2GB DDR2-RAM, NVIDIA GT610/1GB PCIe in Antec Fusion Remote Black+SoundGraph iMON LCD ( 0038 )
    SW: Kodi Krypton+VDPAU+HD-Audio+LCDproc addon auf Ubuntu Trusty 14.04 (x86_64)
    Server: Gentoo Linux x86 / Kernel 4.9 / DD CineCTv6+DuoFlex C/T/T2+DuoFlex C/C2/T/T2 / TVHeadend-GIT

  • Hi,

    Oder du stellst ihm deine Karte zur Entwicklung zur Verfügung evtl.?

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Wäre auch eine Option. Ich würde meine Hardware zur Verfügung stellen.

    Daniel, wenn das für dich auch passt, schreibe mir mal bitte eine PN. Da können wir die Details klären...


    Schönen Abend,

    David

  • Wenn mich nicht alles täuscht, bekomme ich die miniPCIe Karte bestimmt nicht ohne weiteres in einen Standard/Desktop-Board PCIe-x1 Steckplatz, oder? Hast Du ggf. 'ne passende Adapterkarte?


    Davon ab, bitte auch beachten, dass ich vor Mitte Oktober kaumkeine Gelegenheit mehr bekomme, mich um derartiges zu kümmern.

    HW: Gigabyte GA-EG41MF-US2H, Intel Core2Duo E7500, 2GB DDR2-RAM, NVIDIA GT610/1GB PCIe in Antec Fusion Remote Black+SoundGraph iMON LCD ( 0038 )
    SW: Kodi Krypton+VDPAU+HD-Audio+LCDproc addon auf Ubuntu Trusty 14.04 (x86_64)
    Server: Gentoo Linux x86 / Kernel 4.9 / DD CineCTv6+DuoFlex C/T/T2+DuoFlex C/C2/T/T2 / TVHeadend-GIT

  • Moin nst,


    Ich habe noch mal bei DD nachgefragt: Die kleinen 2er Bridges gibt es nur mit dem alten (ngene) Chipsatz und die Große kostet knapp 90 Glocken....
    Von daher würde ich eine Adapterkarte (mini PCIe passt nicht zu PCIe) besorgen. Damit komme ich (inklusive 2x Porto) immer noch deutlich besser weg.


    Der eine Monat mehr ohne TV macht es nun auch nicht mehr aus und wenn es danach wirklich out of the box läuft... *Halleluja*


    Viele Grüße,

    David