[Gelöst] VDR fährt nach Timeraufnahme nicht herunter

  • Es geht um /usr/bin/frontend aus dem Paket yavdr-base.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich habe nur apt-get update + apt-get upgrade ausgeführt.


    Die Korrektur wurde vorgestern bereitgestellt.


    Falk

    Okay, habe es gesehen es wurde installiert bei mir ;-)

    Danke und Gruss
    Leo

    Hardware: Asus P5G41T-M LX, Gigabyte GeForce GT220, Digital Devices Cine S2 V6 & TechnoTrend Budget S2-1600, Hama MCE Remote Control
    Software: yaVDR 0.7 & neuste updates (
    ppa:yavdr/stable-vdr)
    Aktuell: yaVDR ansible

  • Hi, bei mir fährt der (headless) VDR seit dem update nicht mehr runter.


    Code
    1. Sep 15 12:01:41 VDR vdr: [2490] Power button pressed
    2. Sep 15 12:01:41 VDR vdr: [2490] warning: VDR schaltet später aus - Power zum Erzwingen

  • Wenn der VDR headless läuft, spielt das Frontend-Skript eigentlich gar nicht mit hinein:/


    Der VDR scheint laut dem Logschnipsel die Shutdown-Hooks nicht auszuführen, dann gibt es vermutlich einen Internen Grund dafür, dass er nicht abschalten will (z.B. anstehende Timer, Plugins, die den Shutdown verhindern).

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Habe aber sonst nichts geändert.


    Zum testen habe ich beim lifeguard alles abgewählt, alle Clienten beendet und den VDR neugestartet.

    Dann Power am Gehäuse und er fährt nicht runter :(


    VDR log-level ist 3 und da kommt nur das aus dem Schnipsel.


    Code
    1. Sep 15 14:08:30 VDR vdr: [1934] dbus2vdr: de.tvdr.vdr.remote.HitKey: get key 'Power'
    2. Sep 15 14:08:30 VDR vdr: [1165] Power button pressed
    3. Sep 15 14:08:30 VDR vdr: [1165] warning: VDR schaltet später aus - Power zum Erzwingen

  • Welche Plugins werden denn geladen?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • sudo cat /var/log/syslog | grep "loading plugin"

  • Jetzt habe ich mal mit dem abschalten der Plugins angefangen.

    Nach dem scraper2vdr bin ich dann beim epg2vdr auch schon fündig geworden.

    Wenn ich das abschalte fährt er runter.

    Dazu habe ich im syslog noch das entdeckt:

    Code
    1. Sep 15 17:14:03 VDR epgd: 49 series to update in db, 8 episodes to update in db
    2. Sep 15 17:14:10 VDR kernel: [ 64.065344] epgd[1468]: segfault at 10 ip 00007f06fe55d404 sp 00007ffe7510ba50 error 4 in libpthread-2.19.so[7f06fe553000+19000]
    3. Sep 15 17:14:10 VDR kernel: [ 64.195014] init: epgd main process (1468) killed by SEGV signal

    Edit: Da es wohl was eigenes ist: epgd - segfault beim Start

    The post was edited 2 times, last by Saman ().

  • epg2vdr hat nebenbei bemerkt eine Option, die den Shutdown auch beim Warten auf den Abgleich mit dem Server erlaubt. Dann hat der VDR halt nicht die aktuellen Daten von epgd.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

    The post was edited 1 time, last by seahawk1986 ().

  • Ich bin/war auch von dem Problem betroffen gewesen, dass mein VDR nach einer Aufnahme nicht selbständig runtergefahren ist, sondern erst nach Ablauf der Inaktivitätszeit. Jetzt habe ich das Paket "yavdr-basic" aktualisiert und gestern Nacht eine Testaufnahme gemacht. es hat soweit alles funktioniert und der VDR ist 5 Minuten vor Aufnahmebeginn hochgefahren und nach Abschluss der Aufnahme auch wieder runtergefahren. Ist alles im syslog genau zu sehen.


    Allerdings ist mir dabei aufgefallen, dass der VDR bereits 1 Minute nach Ende der Aufnahme runtergefahren ist. Irgendwie kann ich mich entsinnen, dass da gaaaanz früher der VDR auch immer 5 Minuten gewartet hat, bis er runtergefahren ist. Ist das jetzt nicht mehr so geregelt und der VDR fährt bereits nach 1 Minute runter oder gibt es da noch ein kleines Problemchen?


    Hier mal das syslog ab dem Zeitpunkt, wo der VDR die Aufnahme beendet hat. Da sleht man genau, dass um 00:30Uhr die Aufnahme beendet wurde und um 00:31 der VDR runtergefahren wird.



    Paul

  • Allerdings ist mir dabei aufgefallen, dass der VDR bereits 1 Minute nach Ende der Aufnahme runtergefahren ist. Irgendwie kann ich mich entsinnen, dass da gaaaanz früher der VDR auch immer 5 Minuten gewartet hat, bis er runtergefahren ist. Ist das jetzt nicht mehr so geregelt und der VDR fährt bereits nach 1 Minute runter oder gibt es da noch ein kleines Problemchen?

    In dem Fall wurde der Shutdown vom Frontend-Skript ausgelöst - das fragt in dem Fall, dass der Rechner für eine Aufnahme geweckt wurde und keine Benutzerinteraktion über die FB erfolgt ist regelmäßig den VDR (über dbus2vdr), ob er etwas dagegen hat herunterzufahren (was er natürlich nicht bejaht, wenn noch eine Aufnahme läuft, ein Timer ansteht oder ein Plugin oder das lifeguard-Addon etwas dagegen hat) und wenn nicht, sendet es einen Druck für die Power-Taste.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • seahawk1986

    Aha, danke für die Aufklärung!

    Dann ist ja alles i. O. und "damals" gabe es noch kein softhddevice-Plugin und ich hatte die gute alte TT-Full-Featured-DVB-Karte im VDR stecken!

    Da sieht man wiedermal wie schnell die Zeit vergeht! ;D


    Paul