Atric IR-Wakeup USB ECO v1.2 Fernbedienung anlernen. Keine Wiederholrate.

  • Auch auf die Gefahr hin mich hier nach gestern nun schon zum zweiten Mal zu blamieren, aber nachdem meine letzten Erfahrungen an seriellen Schnittstellen 25 Jahre her sind...


    Hintergrund:

    Der WakeupUSB vor V1.2 verliert immer mal wieder seine Einschalt-Konfiguration (bekannter Hardware-Bug).

    Um dann meinen FB-Einschaltcode (3D0F00000000) wieder anzulernen, musste ich bislang dazu immer in Windows booten und den Code im atric-Tool neu anlernen. Jetzt wollte ich das endlich mal in Linux über /dev/ttyACM0 automatisieren.


    Wenn ich mir aber die Befehlsreferenz-Tabelle ansehe, ist dort IR-Code-Nummer setzen (FCS) durchgestrichen, wie wenn das nicht geht(?).

    Bevor ich mir jetzt also mit einem echo FCS3D0F00000000 > /dev/ttyACM0 den WakeupUSB zerschiesse, wollte ich mal rückfragen, ob ich da auf dem Holzweg bin?

  • Bevor ich mir jetzt also mit einem echo FCS3D0F00000000 > /dev/ttyACM0 den WakeupUSB zerschiesse, wollte ich mal rückfragen, ob ich da auf dem Holzweg bin?

    Im Zweifelsfall würde ich einfach mal die Befehle mitlesen, die das Konfigurationsprogramm unter Windows über die serielle Schnitttelle schickt (geht z.B. mit https://www.serialmon.com/).


    Mit echo in der Shell wird das etwas ungemütlich nicht-Ascii-Zeichen zu senden, da würde ich lieber zu pyserial (Paket python3-serial unter Debian und Ubuntu) greifen:

    Code
    1. #!/usr/bin/env python3
    2. import serial
    3. with serial.Serial('/dev/ttyACM0', timeout=2) as s:
    4. s.write(b"SISACS\xFF\x00")
    5. s.read(2)
    6. s.write(b"SCSACS\x01\x00SASACS\x00G\xA4\x3D\x0F")
    7. s.read(4)

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ganz, ganz großes Danke für Deine Anregungen - auf das naheliegendste mit einem Monitor das ganze mitzulesen, hätte ich eigentlich selber kommen müssen.

    Leider sorgen Freeware Monitore eben so wie die Trial Version von Eltimas Serial Port Monitor dafür, dass das Atric Tool behauptet, es wäre nichts angeschlossen.

  • Leider sorgen Freeware Monitore eben so wie die Trial Version von Eltimas Serial Port Monitor dafür, dass das Atric Tool behauptet, es wäre nichts angeschlossen.

    Hast du da den richtigen Modus gewählt? Beim SerialMon ist das in den Preferences die Option "6. Software Monitoring"

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • SerialMon läuft leider unter Win10 x64 nicht mehr.

    Ich hatte das gestern extra noch mal unter Windows 10 x64 ausprobiert - SerialMon muss als Administrator ausgeführt werden, damit es die Serielle Verbindung belauschen darf, die Fehlermeldung kann man ignorieren:



    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Bei mir kam trotz nachinstalliertem .NET 3.5 ein Fehler vom Framework (siehe Screenshot).

    Ja, das ist ein Berechtigungsproblem, das man auf die Schnelle dadurch umgehen kann, dass man das Program als Administrator ausführt. Ansonsten müsste man sich da vermutlich in den Untiefen der Rechteverwaltung von Windows austoben.

    Was Du Dir für eine Mühe wg. meinem Problem machst (Screencap auf YT)...

    Das geht gefühlt schneller als zu Beschreiben, welche Schritte nötig sind...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Offtopic:


    Praktisch für Dokumentationen ist auch das hier (Video als GIF):

    https://github.com/NickeManarin/ScreenToGif