VDR-Aufnahmen - Hardwareencoding mit Intel Quicksync h265

  • Hallo,


    hat jemand schon versucht mittels ffmpeg die vdr-Aufnahmen ins hevc/h265 hardwareunterstützt zu konvertieren? Derzeit lasse ich das mittels ffmpeg

    machen, allerdings ohne Hardwareunterstützung, was natürlich bei HD-Aufnahmen entsprechend lange dauert. Angeblich können die Intel Kabylake

    Prozessoren das mittels Quicksync schneller.


    Hat das schon jemand getestet und wenn ja wie ist die Qualität nach dem recoden?


    VG,

    Armin

  • Funktioniert hervorragend mittels ffmpeg mit allen Vor und Nachteilen die das ganze bietet.

    Es ist sau schnell, selbst low End Boards wie der J3455 können 3 HD Streams gleichzeitig Encodieren (realtime), dafür Qualitativ nicht so gut bei gleicher Bitrate -> man braucht mehr Bitrate um gleiche Ergebnisse zu erreichen.


    Alles wissenswerte steht hier https://gist.github.com/Braini…a737aa36d9bb2931bed379219

    wie und ob das auch in VDR geht kann ich dir leider nicht sagen, alternativ ein script machen und das von der ffmpeg binary umwandeln lassen

  • Danke für die Antwort :-) Das Skript zum kodieren und umbenennen der Aufnahmen habe ich mir schon gebastelt. Ich denke ich kann mit etwas mehr bitrate bei h265 schon leben, weil es doch erheblich weniger Bitrate braucht als h264. Ich schau mich mal nach einem low-end Board inkl. CPU um. Gibt es da was empfehlenswertes?

  • Kaby Lake (J3455 bzw J4205) bzw auf die nächste Generation ....

    Nur zur Info (nicht als Besserwisserei gemeint):


    J3455, J4205 sind Apollo Lake

    die darauf folgende heißt Gemini Lake und beide, wie auch die vorherigen sind sogenannte SoC's


    Die Prozessoren für Sockel 1151 heißen Sky Lake bzw. Kaby Lake und können demnach gewechselt werden.

    (Wobei ein Wechsel von SkyLake auf KabyLake nicht immer ohne Mainboardtausch möglich ist)

    ___________________________________________________________________________________________
    in Rente: mein erster VDR Intel SR440BX, Slot1 PIII 500Mhz, 128MB / DVB-C FF / ctvdr 6.1