MKV nach TS wandeln

  • Hallo zusammen


    Ich habe hier eine 8GB große MKV Datei des Films "Who am I" die ich gerne am VDR ansehen möchte. Da ich aber eine FF-HD nutze, muss ich den Film in TS umwandeln. Ich bekomme das auch hin, aber ohne Ton. Wenn ich den umgewandelten Film am VDR starten möchte kommt ein schwarzer Schirm und danach wieder das normale Programm. Im Log steht, dass kein Index existiert, erstelle ich den mit genindex kommt bei der Erstellung keine Fehlermeldung aber der Index ist Null bytes groß und die Fehlermeldung dass kein index da ist bleibt bestehen.


    Also zwei Fehler, nur denke ich, dass beim Umwandeln was nicht passt und der Index Fehler von umwandeln kommt.


    Hat jemand vielleicht einen Befehl, wie ich das machen kann? Die Desktopsoftware unter Linux wandelt auch ohne Ton um.


    Oder es hat jemand die Aufnahme auf dem VDR und kann sie bei mir hochladen.


    Danke euch


    Andy

  • Ich mache das immer mit ffmpeg.

    Da die FF-HD als Mehrkanalton nur AC3 kann, muss mindestens der Ton gewandelt werden, wenn er in einem anderen Format vorliegt.


    Zuerst musst Du DIr die Streams im MKV anzeigen lassen mit "ffmpeg -i Datei.mkv". Wenn Video schon in h264 und Audio in AC3 ist, kannst Du sie einfach kopieren:

    ffmpeg -i Datei.mkv -c:v copy -a:v copy -copyts 00001.ts


    Wenn Du Streams wandeln willst musst Du die Parameter ändern:

    Beispiel: MKV mit Video h264 (stream 0), Audio Deutsch AC3 (stream 1) und Audio Englisch DTS (stream 2):

    ffmpeg -i Datei.mkv -map 0:0 -map 0:1 -map 0:2 -c:v copy -c:a:0 copy -c:a:1 ac3 -ab 448k -ar 48000 -copyts 00001.ts


    Wenn Du den DTS-Stream behalten willst, hängst Du ihn einfach noch dran:

    ffmpeg -i Datei.mkv -map 0:0 -map 0:1 -map 0:2 -map 0:2 -c:v copy -c:a:0 copy -c:a:1 ac3 -ab 448k -ar 48000 -c:a:2 copy -copyts 00001.ts


    Die 00001.ts dann in eine angelegte vdr-Verzeichnisstruktur kopieren und unter Aufnahmen auswählen. Die Indexdatei sollte automatisch erstellt werden.

    VDR 2.3.8: ASUS M5A97 PRO, FX6100, 16GB, 2TB HD, GT630, Fedora 27 Kernel 4.14.18 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3

  • evtl. mag die FF-HD den Audiostream nicht


    kannst ja mal mit ffmpeg spielen und mit dem acodec spielen (notfalls den Ton auf mp2 runter rechnen lassen)

    Code
    1. ffmpeg -i input.avi -vcodec copy -acodec copy -f mpegts output-file.ts

    hab keine FF-HD, deshalb kann ich das auch nicht testen


    ...


    kamel5 war schneller

    Dirk

    21.jpg

  • Danke für Eure Hilfe


    Vermutlich habe ich das falsch gemacht. Hiermit habe ich am Desktop, der jede TS wiedergeben kann zwar Bild und keinen Ton


    Code
    1. ffmpeg -i Who\ Am\ I\ -\ Kein\ System\ ist\ sicher\ \(2014\).MKV -map 0:0 -c:v copy -c:a:0 -copyts 00001.ts


    Hier die Ausgabe vom ffmpeg -i Datei


  • ffmpeg -i Who\ Am\ I\ -\ Kein\ System\ ist\ sicher\ \(2014\).MKV -map 0:0 -c:v copy -c:a:0 -copyts 00001.ts

    Mit dem Parameter map ist das so, das Du hier alle streams mappen musst, die Du in der Zieldatei haben willst. So wie das oben steht mappst Du nur den Videostream, Audio ist dann nicht mehr vorhanden.


    In dem gannten Video hasst Du:

    Stream #0:0: Video: h264 (High)

    Stream #0:1(ger): Audio: dts (DTS)

    Stream #0:2(ger): Subtitle


    also Video kannst Du kopieren, Audio musst Du nach AC3 wandeln und Subtitle kann man weglassen.

    Die Wandlung müsste also so erfolgen:


    ffmpeg -i Who\ Am\ I\ -\ Kein\ System\ ist\ sicher\ \(2014\).MKV -map 0:0 -map 0:1 -c:v copy -c:a ac3 -ab 448k -ar 48000 -copyts 00001.ts

    VDR 2.3.8: ASUS M5A97 PRO, FX6100, 16GB, 2TB HD, GT630, Fedora 27 Kernel 4.14.18 X86_64, Devicebonding 2 x 1 auf 2, TT6400, DVBSky S952 V3