(gelöst) yaVDR 0.6.1 : wie der Netzwerkkarte eine weitere IP zuweisen

  • Hallo an alle,


    ich versuche gerade einen neuen yaVDR 0.6.1 dahingehend zu erweitern, das er von einem AVM WLAN Repeater DVB-C alle beiden vorhandenen Tuner nutzen kann.


    Der integrierte SAT>IP Server im DVB-C Repeater stellt je Client-IP (yaVDR mit vdr-plugin-satip 2.2.4) nur einen Tuner zur Verfügung.


    Ich möchte nun in Anlehnung an diesen Artikel dem yaVDR eine zweite IP Adresse zuweisen.


    Meine Versuche über zusätzliche Einträge in der /etc/network/interfaces die IP's anzulegen funktionierten nicht zufriedenstellend :



    so sieht die ifconfig Ausgabe anschließend aus:


    und der vdr kann auch angepingt werden :


    nun mein Problem : während streamdev ( :3000 ) und live( :8008 ) ssh noch funktionieren mit obiger Netzwerk-Config,
    kann ich das yaVDR-Webinterface unter http://revo-vdr/admin nicht mehr öffnen. Der Browser meldet Proxy oder Firewall überprüfen.


    Was ist falsch ?


    Gruß vdrdream

    OctupusNet SATIP Server => VDR-SERVER : i3-4150, 4GB, NVidia GT640 passiv, yaVDR 0.6.1, X10 FB

    Clients : Windows-PC's mit VDR-Zapper, Android-Handys und FireTV mit VDR-Manager (MX-Player) am Smarttvweb Plugin, iPad per Goodplayer am Streamdev-Server Plugin
    in Rente:
    Server/lokaler VDR : AT5IONT-I, 4GB, 2.5" 500GB HD, yavdr 0.5.0a, Mystique SaTiX-S2 V2 CI Dual,TT USB-3600,August DVB-T210 V2.0, Pollin Cyberlink IR Empf.

    The post was edited 1 time, last by vdrdream: Überschrift auf gelöst geändert ().

  • Hallo vdrdream,


    sieh mal bitte auf der Konsole nach, auf welchen Interface die Weboberfläche läuft.

    Code
    1. sudo netstat -ltpn

    Die Zeile für Port 80 (http) ist interessant.


    Gruß,
    Saxman2k

    Hardware: Gigabyte GA-970A-D3, AMD Athlon II X2 235e, 4GB RAM, Zotac GeForce 210 Synergy Edition 1GB, Corsair Force3 60GB SSD, Mystique SaTiX-S2 Dual, 6.4" TFT, Atric IR Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 900, Samsung LE46A789 full HD LCD, Denon AVR-1910, USB Atmo-Light von Slime
    Software: yaVDR 0.5
    Streaming Client 1: Hauppauge MediaMVP
    Streaming Client 2: Telegant TG100 (wenn ich mal irgendwann die Zeit finde das UPnP-Plugin zu testen)

  • Im Grunde recht einfach, wenn Deine bestehendes Netzwerkinterface "eth0" ist, werden alle weiteren Adressen auf "eth0:1", "eth0:2" usw. definiert.


    Code
    1. #/> netstat -in


    Wegen der gleichen Mac-Adresse wird das halt mit DHCP etwas schwieriger, daher solltest Du m.E. hierzu dann alle IP Adressen fix definieren, also auch Dein Basis-Adapter z.B. "eth0".


    Das trägt man bei Debian/Ubuntu in die Datei "/etc/network/interfaces" ein bzw. etwas moderner in einzelne Dateien in "/etc/network/interfaces.d/" ála "eno1.cfg, "eno11.cfg", "eno12.cfg" ...


    - https://wiki.ubuntuusers.de/interfaces/
    - https://wiki.debian.org/NetworkConfiguration
    - https://blog.ip-projects.de/me…h-eintragen-debianubuntu/


    Ich habe bewußt "eth0" bzw. "eno1" hier verwendet, da bei moderneren Distro nicht mehr einheitlich "eth0" verwendet wird, sondern ein Vendor-spezifischer Suffix, "eno1" ist z.B. ein Intel NIC.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 1 time, last by fnu ().

  • Saxman2k


    der Port 80 taucht gar nicht auf, die WEB Auswahlseite des VDR (Admin,Live, HTTP Streaming), die gestern noch ging, läßt sich Heute nicht mehr aufrufen.



    netstat -in bringt :



    Code
    1. root@REVO-VDR:~# netstat -inKernel-Schnittstellentabelle
    2. Iface MTU Met RX-OK RX-ERR RX-DRP RX-OVR TX-OK TX-ERR TX-DRP TX-OVR Flg
    3. eth0 1500 0 752547 0 0 0 10819 0 0 0 BMRU
    4. eth0:1 1500 0 - keine Statistiken verfügbar - BMRU
    5. eth0:2 1500 0 - keine Statistiken verfügbar - BMRU
    6. eth0:3 1500 0 - keine Statistiken verfügbar - BMRU
    7. lo 65536 0 18 0 0 0 18 0 0 0 LRU


    OctupusNet SATIP Server => VDR-SERVER : i3-4150, 4GB, NVidia GT640 passiv, yaVDR 0.6.1, X10 FB

    Clients : Windows-PC's mit VDR-Zapper, Android-Handys und FireTV mit VDR-Manager (MX-Player) am Smarttvweb Plugin, iPad per Goodplayer am Streamdev-Server Plugin
    in Rente:
    Server/lokaler VDR : AT5IONT-I, 4GB, 2.5" 500GB HD, yavdr 0.5.0a, Mystique SaTiX-S2 V2 CI Dual,TT USB-3600,August DVB-T210 V2.0, Pollin Cyberlink IR Empf.

  • Ausgangslage :
    DHCP auf der eth0 ( Auto-IP 192.168.178.68 ) mit yaVDR Standard interfaces:


    die Eingabe zur Laufzeit von

    Code
    1. sudo ip addr add 192.168.178.16/24 dev eth0


    bewirkt das das WEB Frontend auch unter x.16 erreichbar ist - aber nur bis zum nächsten Neustart.



    Jetzt bin ich wieder bei der /etc/network/interfaces
    um dies dauerhaft einzustellen ?

    OctupusNet SATIP Server => VDR-SERVER : i3-4150, 4GB, NVidia GT640 passiv, yaVDR 0.6.1, X10 FB

    Clients : Windows-PC's mit VDR-Zapper, Android-Handys und FireTV mit VDR-Manager (MX-Player) am Smarttvweb Plugin, iPad per Goodplayer am Streamdev-Server Plugin
    in Rente:
    Server/lokaler VDR : AT5IONT-I, 4GB, 2.5" 500GB HD, yavdr 0.5.0a, Mystique SaTiX-S2 V2 CI Dual,TT USB-3600,August DVB-T210 V2.0, Pollin Cyberlink IR Empf.

  • vdrdream


    Alle Deine IP Adressen der ethx:y liegen im gleichen Subnetz, 192.168.178.0/24, jedesmal mit dem gleichen Gateway, das wird für mein Dafürhalten nicht (gut) funktionieren und ist auch wenig sinnvoll, wenn schon einer der NICs in dieses definiert wurde.


    Mir fehlt irgendwie auch eine IPv4 Adresse für eth0 ...


    Ich würde den Tunern der Fritz!Box ja IP-Adressen in verschiedenen Subnetzen konfigurieren. Also 192.168.178.0/24, 192.168.177.0/24, 192.168.176.0/24 ... und die ethX:Y Adapter entsprechend ...


    192.168.179.0/24 würde ich mal ausnehmen, das ist das Guest-Subnetz der Fritz!Box'en ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 1 time, last by fnu ().

  • mit folgender interfaces funktioniert nun das der yaVDR unter zwei verschiedenen IP's im Netz erreichbar ist.
    Incl. WEB Interface :



    Danke für die Hilfe an alle.


    vdrdream


    EDIT : jetzt kommt der VDR nicht mehr ins Internet. Vorhaben fallengelassen.

    OctupusNet SATIP Server => VDR-SERVER : i3-4150, 4GB, NVidia GT640 passiv, yaVDR 0.6.1, X10 FB

    Clients : Windows-PC's mit VDR-Zapper, Android-Handys und FireTV mit VDR-Manager (MX-Player) am Smarttvweb Plugin, iPad per Goodplayer am Streamdev-Server Plugin
    in Rente:
    Server/lokaler VDR : AT5IONT-I, 4GB, 2.5" 500GB HD, yavdr 0.5.0a, Mystique SaTiX-S2 V2 CI Dual,TT USB-3600,August DVB-T210 V2.0, Pollin Cyberlink IR Empf.

    The post was edited 1 time, last by vdrdream: Nachteil festgestellt und dokumentiert ().