Film DVD Wiedergabe erst nach Neustart

  • Hallo,


    ich habe das aktuelle yaVDR 0.6.1 mit dem aktuellen Kodi 17.3 installiert und wollte eine gekaufte Film DVD als Disc mit Kodi wiedergeben. Bibliotheken für die DVD wiedergabe sind installiert.


    Ich habe die DVD ins Laufwerk eingelegt und unter Kodi erschien auch der Menüeintrag "Disc", leider blieb die Betätigung des Knopfes "Disc wiedergeben" ohne Reaktion. Ich habe ein wenig recherchiert und den Tipp gelesen, ich solle den Rechner neu starten und danach klappt es und was soll ich sagen genau so war es. Nun kann es aber doch nicht Sinn der Sache sein vor jeder DVD Wiedergabe die Disc einzulegen und den Rechner neu zu starten um eine Wiedergabe hinzubekommen.


    Was muss ich ändern damit die Wiedergabe ohne Neustart des Rechners funktioniert?


    Bin für jeden Tipp dankbar.

  • Hallo,
    mein Tip wird zwar dein Problem nicht lösen aber ist eine Alternative zum schauen von DVDs.


    Ich erstelle von jede DVD/Bluray eine MKV-Datei.
    Die MKV lösche ich dann, nach dem ich den Film angeschaut habe.


    Die Vorgehensweise hat für mich zwei Vorteile:
    1. Keine Geräusche des opt.Laufwerks beim schauen
    2. Schnellere Sprünge



    Die Anleitung:


    1. Make MKV installieren
    sudo add-apt-repository ppa:ubuntu-ebower/ebower
    sudo apt-get update && apt-get install makemkv-install -f -y


    2. Make MKV aktualsieren (ca. jede 90 Tage wegen Lizenz!)
    makemkv-install latest


    3. Script erstellen
    z.B ripdvd.sh


    ....
    # Der Titel wird ermittelt
    titel=$(blkid -o value -s LABEL /dev/sr0)
    # Replace spaces with underscores
    titel=${titel// /_}
    pfad=/Pfad_Zum_Film-Ordner/$titel
    ######### Rippen ####################
    makemkvcon --minlength=3600 -r -r --decrypt --directio=true mkv dev:/dev/sr0 all $pfad
    ####################################


    # Meldung auf dem TV
    meldung=$(du -sh $pfad)
    echo "MESG DVD abgespeichert." $meldung | nc 127.0.0.1 6419
    chmod vdr $pfad


    4. Script als VDR Ausführbar machen
    nano /etc/sudoers
    vdr ALL=NOPASSWD: /Pfad_zum_Scrpit/ripdvd.sh


    Speichern


    5. Menü-Eintrag im VDR über Template erstellen


    cd /etc/yavdr/templates_custom
    mkdir var
    mkdir var/lib
    mkdir var/lib/vdr/
    mkdir var/lib/vdr/plugins
    mkdir var/lib/vdr/plugins/menuorg.xml


    nano /etc/yavdr/templates_custom/var/lib/vdr/plugins/menuorg.xml/86_dvdrip


    <command name="DVD-Abbild speichern" execute="sudo /Pfad_Zum_Script/ripdvd.sh &amp;> /dev/null &amp; " />


    Speichern und
    process-template /var/lib/vdr/plugins/menuorg.xml


    Du kannst jetztz über YAVDR-Menü deine "Scheibe rippen"


    Gruß


    Gruß/Bongo-007



    VDR-Server: yaVDR 0.6/Softdevice ,ASRock Q1900M,RAM: 4Gb,HDD:5Tb SATA,
    Digital Devices Cine S2 5.5 + DuolFlex,Zotac GeForce GT 1030,Ton über HDMI->AV Receiver Marantz 1506 (HDMI 2.0) ,MS TECH 1200,Sony KD-65XD8505 (UHD)
    Client1: Libreelec,Zotac GeForce GT 630, RAM: 4Gb, HDD 2Tb SATA, ACER Beamer +Samsung TFT,
    Ton über SPDIF->AV Receiver Yamaha
    Client2: Libreelec;HP-Rechner
    Client3: Libreelec;NoName-Rechner
    Client4: Android-Tablet, Kodi