[erledigt] Hilfe zum backtrace erstellen

  • Ich möchte gern auf meinem Headless einen Backtrace erstellen wenn er abschmiert. Folgende Einstellungen habe ich vorgenommen doch leider bekomme ich keine core.xy datei.


    Make.config

    Code
    1. #
    2. Uncomment to get Debug information
    3. GDB_DEBUG = 1
    4. ifdef GDB_DEBUG
    5. CFLAGS += -g -ggdb -O0
    6. CXXFLAGS += -g -ggdb -O0
    7. LDFLAGS += -g -ggdb -O0
    8. endif


    vdr.service


    vdr.conf

    VDR 3: ASUS AT3IONT-I Deluxe , Cine S2, Atric , Harmony 515 (schon wieder im Umbau)
    VDR 4: AMD Kabini 5310, Asrock AM1H-ITX, Gen2Vdr V6, Cine S2, Atric , Harmony 515 , Streacom ST-F7CB EVO

    The post was edited 1 time, last by rookie1 ().

  • Hi,


    in der Datei vdr.service sollte für einen coredump die Umgebungsvariable LimitCORE angelegt werden, sowie per WorkingDirectory das Zielverzeichnis der core Dateien definieren.


    Code
    1. ...
    2. [Service]
    3. Type=simple
    4. Environment=VDR_LANG=de_DE.UTF-8 LANG=de_DE.UTF-8 LC_ALL=de_DE.UTF-8 HOME=/home/vdr
    5. EnvironmentFile=/etc/vdr/conf.d/vdr.conf
    6. ExecStart=/usr/local/bin/vdr $options $plugins
    7. ...
    8. LimitCORE=infinity
    9. WorkingDirectory=/home/vdr
    10. ...


    Siehe auch https://unix.stackexchange.com…s-on-service-with-systemd bzw. https://www.freedesktop.org/so…emd/man/systemd.exec.html




    Alternativ lässt sich per prlimit dem aktuell laufenden Prozess per PID ein neues Limit zuweisen.


    Code
    1. prlimit -c unlimited --pid `pidof vdr`


    Ich hoffe das hilft,
    Andreas

  • Super, das war die Lösung


    rookie

    VDR 3: ASUS AT3IONT-I Deluxe , Cine S2, Atric , Harmony 515 (schon wieder im Umbau)
    VDR 4: AMD Kabini 5310, Asrock AM1H-ITX, Gen2Vdr V6, Cine S2, Atric , Harmony 515 , Streacom ST-F7CB EVO