[IPTV] T-Home MagentaTV - channels.conf - aktuelle Einträge

  • Ja, hab grad nicht sooo viel Zeit, bin geschäftlich unterwegs ... bin noch am überlegen, wie am Besten machen.


    Das Problem ist halt, das man eben auch Nähe & Kollisionen mit echten SAT Frequenzen vermeiden muss.

    HowTo: APT pinning

  • Das Problem ist halt, das man eben auch Nähe & Kollisionen mit echten SAT Frequenzen vermeiden muss.

    Durch die unterschiedliche Quellen ("I" und z.B. "S19.2E" oder "T") gibt es keine Kollision, und die ID kann - mit den bekannten Einschränkungen -frei gewählt werden.

    Helmut

  • Hallo dile !

    Lösen die IDs unter 20000 wirklich alle deine Problem mit den Audio-Pids?

    Ich habe jetzt auch das IPTV lugin installiert und den Sourcecode noch einmal angesehen - und jetzt bin ich mir nicht mehr sicher ob diese Mhz Umrechnung überhaupt Auswirkungen auf das IPTV Plugin hat.


    Und das bei dir die Multicast Gruppenaddresse "abgeschnitten" und damit ungültig wird, wird, ist auch seltsam:

    Bei mir sieht es so aus:

    Hast du das IPTV-Plugin selbst erstellt?

    Helmut

  • Hallo dile !

    Lösen die IDs unter 20000 wirklich alle deine Problem mit den Audio-Pids?

    Ich habe jetzt auch das IPTV lugin installiert und den Sourcecode noch einmal angesehen - und jetzt bin ich mir nicht mehr sicher ob diese Mhz Umrechnung überhaupt Auswirkungen auf das IPTV Plugin hat.

    Ich habe keine Probleme mehr mit dem Audiospuren feststellen können. Ich habe die Frequenzen einfach mit 100, 200, usw durchnummeriert und es funktioniert. Ich hab jetzt extra nochmal bei allen Sendern die Audio Pid absichtlich in der channels.conf falsch hinterlegt und bei allen Sendern wurde diese beim durchschalten korrigiert.


    Hier meine funktionierende channels.conf

    channels.conf.txt


    Quote

    Hast du das IPTV-Plugin selbst erstellt?

    Ja hab ich. Auf meinem Headless Server selbst gebaut und auf den Raspi's verwende Tobi's Pakete.

    Ich hab mal auf einem Raspi den debug Modus aktiviert und hatte dort nicht den Fehler. Daraufhin hab ich den Headless VDR nochmal neu compiliert und jetzt ist diese Fehlermeldung auch verschwunden. :-) Vielen Dank auch für diesen Tipp


    Jetzt hab ich nur noch ein kleines ungelöstes Problem mit Headless Server, aber das ist hier glaub ich offtopic.


    VDR mit IPTV blockiert bei Aufnahme 2 IPTV Tuner und gibt nur einen wieder frei


    Gruß dile

  • So, jetzt habe ich den Faden wieder gefunden :).

    Die Audio/Video-Pids werden von VDR in pat.c über die Information der PMT aktualisiert. Dabei wird der Kanaleintrag mit GetByServiceID() gesucht -und damit kann es die Probleme mit IDs über 20000 geben.

    Der Pidscanner im IPTV pluging sollte die aktuellen Audio/Video Pids auch finden. Dass ist aber nur dann notwendig, wenn im Stream keine PMT mitgesendet wird. Außerdem ist er In deiner channels.conf durch "P=0" deaktiviert: iptv-channels-conf-problem

    Die IDs <= 20000 sind daher wegen dem PMT Parser im VDR sinnvoll.

    Helmut

  • Außerdem ist er In deiner channels.conf durch "P=0" deaktiviert:

    Ich hatte als ich den Fehler mit der fnu channels.conf hatte, auch mit dem Parameter P=0 bzw. P=1 rumgespielt. Konnte aber keinen Unterschied am Fehlerbild feststellen. Da es jetzt mit IDs <= 20000 klappt hab ich den Wert wieder so wie fnu auf P=0 gelassen.


    Ich verstehe noch nicht ganz ob das aktivieren/deaktivieren dieses Parameter Vor- oder Nachteile für die Magenta Kanäle bringt.

  • Der Pidscanner von IPTV analysiert die TS-Packete und versucht die aktuelle Videopid und die Pid der ersten Audiospur automatisch zu erkennen. Das ist nur dann erforderlich wenn keine PAT/PMT im Stream mitgesendet wird. Mit PAT/PMT kennt VDR alle Streampids und kann diese ggf. aktualisieren.

    Für MagentaTv ist P=0 also OK,

    Helmut

  • Gut Ding will Weile haben, hab lange gebraucht ein nachvollziehbares Frequenz Schema zu finden. Wollte keine willkürliche Nummerierung.

    • 12.05.2020: Anpassung der "Frequenzen" auf <20.000, um PMT/PID & EPG Probleme zu verringern
      => Die "Frequenzen" entsprechen nun den T-Home Kanalnummern x 10.
      => Die (ÖR) HD Kanäle erhalten eine "4" als Prefix wie es beim alten EntertainTV selbst auch war.
      => Also z.B. ZDF/ZDF HD ist Kanal 2 bei MagentaTV, nun hat der SD Eintrag die "20" als "Frequenz", der HD Eintrag "420".

    Bitte mal die angepasste Liste aus dem ersten Beitrag testen.


    Regards

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 2 times, last by fnu ().

  • Einige Fehler an den Kanalnamen sind mir leider erst heute aufgefallen ... hat aber bisher offensichtlich keinen gestört ... 🙃

    • 18.05.2020: Korrektur des Kanalnamen "BR Fernsehen Süd HD" passend zum DVB-S Eintrag, sowie aller Sender mit Umlauten für VDR.

    [EDIT] Irgendwie will das mein Editor so nicht speichern ...


    [EDIT2] So ist das, wenn man mit 2 VDRs arbeitet, auf dem einen ist die channels.conf eine UTF8 Datei und alles gut mit den Umlauten, auf dem anderen aus irgendwelchen Gründen eine non-ISO ASCII Datei und eben nicht alles gut bei den Umlauten. Fehler liegt also bei mir ...


    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 2 times, last by fnu ().

  • Hi,


    aufgrund der Probleme von dile in Verbindung mit vdr-plugin-epg2vdr, hängen im ersten Post 2 Versionen an:

    • 21.05.2020: Jetzt zwei Versionen, einmal mit "S=0" und einmal mit "S=1", Standard sollte nach Empfehlung der Autoren "S=1" sein.

    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

    • 23.05.2020: Add L-TV (SD), privat-rechtlicher regionaler Sender aus BaWue

    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 1 time, last by fnu ().