[IPTV] T-Home EntertainTV (neu) - channels.conf - aktuelle Einträge

  • Hi,


    eine Liste an Einträgen für die channels.conf, der mittels "vdr-plugin-iptv" empfangbaren Sender/Streams, wenn man als Kunde der Telekom einen T-Home EntertainTV Tarif gebucht hat oder umgestellt wurde.


    Die Einträge können nicht parallel zu den alten Entertain Einträgen verwendet werden, da diese jeweils das gleiche DVB Triplet besitzen!


    Hier beschreibt der Autor wie solch eine Zeile auszusehen hat, die zweite Spalte nach "Sendername;IPTV" ist eine eineindeutige Nummer ("unique enumeration"), quasi die Frequenz. Um eine Standardisierung zu erreichen, leite ich diese direkt von der Streamadresse ab, Beispiele:

    • 232.0.11.7 => 1710
    • 232.0.10.51 => 15100
    • 232.0.20.5 => 2500
    • 232.0.20.123 => 212300

    Mit dieser Anpassung, folge ich auch der Benötigung das Frequenzen sich um min. 4 unterscheiden müssen und "rofafor" im Readme empfiehlt:

    Zitat

    - Multiple channels with identical service id should have frequency difference of 4 or greater. It's recommended to use frequencies in decades (10, 20, 30, 40, ...) for all IPTV channel entries.

    Die Enumeration ist unterschiedlich zur der Liste für die alten Entertain Einträge.


    [EDIT]

    • 15.06.2017: Initiale Version basierend auf den vorhandenen Information in Grinch's IPTV Blog

    Regards
    fnu

    Dateien

    HowTo: APT pinning

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert, zuletzt von fnu ()

  • Das es nicht untergeht, das sind die neuen Streaming Adressen für FTA Sender über T-Home EntertainTV ... die Alten aus meiner Liste seit 2013 werden früher oder später abgeschaltet werden, aber noch läuft der Parallelbetrieb.


    Im Vergleich zum alten Satz fehlen einige Sender, aber ein neuer ist dabei "TOGGO plus".


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von fnu ()

  • Im Vergleich zum alten Satz fehlen einige Sender

    Ich vermisse das Deutsche Welle TV ;(

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • Ja, das DW fehlt ist in der Tat blöd, hoffe der taucht doch noch wieder in grinch's Liste auf, geben tut es DW im EntertainTV Paket.


    V.a. ist grinch's blog heute morgen nicht erreichbar ...


    Gruß
    Frank

    HowTo: APT pinning

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von fnu ()

  • Hallo,


    ich hatte kurz Kontakt mit Michael (grinch), die fehlenden Sender im Vergleich zum "alten" Entertain werden wahrscheinlich schon unverschlüsselt ausgestrahlt, aber unicast, welches eine Authentfizierung per Session Key benötigt. Seine Wireshark Analysen ergaben, das dieser vmtl. nur von den neuen Media Receivern (400&200) erzeugt werden kann. Leider fällt darunter auch "DW-TV".


    Ich hatte ihm den Tip gegeben sich doch mal Kodi mit VDR Backend auf einem RPi für die die FTA Streams anzuschauen, weil andere Lösungen mit Kodi durchaus ihre Probleme haben und zumindest bei mir neue und alte Streamadressen im VDR mit vdr-plugin-iptv fehlerfrei laufen.


    Nun könnte es passieren, das er mit seinen Scripts auch die Einträge für den VDR in seinem Blog bereitstellen kann. Er prüft das gerade, mal sehen, auf alle Fälle schon mal vielen Dank dafür!


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von fnu ()

  • Hallo,


    mir ist aufgefallen das einige Tonspuren nicht mehr funktionieren. Die Ursache liegt darin das jetzt einige öffentlich rechtliche Sender Untertitel bekommen haben und dafür die Stereo Tonspur rausgeflogen ist. Betrifft Entertain neu und alt.


    https://iptv.blog/2017/08/dvb-untertitel-fuer-oer-hd-sender/


    Schade das es das Script zum erzeugen der Einträge für den VDR noch nicht gibt.


    Vielen Dank für die Plege der Senderlisten


    Gruß dile

  • Man benötigt das Entertainpaket, nur dann gibt es ein Routing zu den Streamservern.


    dile


    Der VDR sollte die PIDs eigentlich selbst korrigieren ...


    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von fnu ()

  • wenn es im VDR aktiviert ist in de Einstellungen... (neue Transponder hinzufügen würde ich verwenden).

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • wenn es im VDR aktiviert ist in de Einstellungen...

    Nun das versteht sich von selbst, das die Kanalaktualisierung aktiviert ist, "Namen und PIDs". Neue Transpondern möchte nicht jeder haben und gibt es bei den IPTV Einträgen auch nicht ...


    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning